Panzermuseum Kubinka, Rußland

  • ... in Zusammenarbeit mit Alex-RUS entsteht hier ein Beitrag über eines der spektakulärsten Panzer-Museen. Jahrzehntelang vor den Augen der Welt verborgen, öffneten sich dem interessierten Fachpublikum, Anfang der 90er Jahre, die Tore zur Studiensammlung der sowj. Armee



    KUBINKA

  • ... ein schweres sowjetisches Sturmgeschütz SU-152 mit einer 152-mm-Kanonenhaubitze L/29 auf dem Fahrgestell des schweren Panzers KW-1, Frontpanzerung 110 mm. Die Feuergeschwindigkeit war aufgrund der geteilten Ladung, mit 2 Schuss pro Minute etwas niedrig, aber die 48 kg schwere Panzergranate ließ kein Auge trocken






    ..

    Dateien

    • kub-659.jpg

      (255,36 kB, 419 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... sowjetische Kampfpanzer IS-2 (JS-2) (von Iossif Stalin; deutsch Josef Stalin) basierte auf dem IS-85 (IS-1), er zählt zu den stärksten sowj. schweren Panzern, die im zweiten Weltkrieg gebaut wurden. Ursprünglich gehörte er zur KV Serie, wurde aber zu Ehren Stalins umbenannt. Bewaffnung war eine D25-T 122 mm Kanone


    ... rechts davon steht ein T34/85, den haben wir allerdings, in anderen threads schon öfter beschrieben




    ..

    Dateien

    • kub-660.jpg

      (304,33 kB, 290 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • JosStal-II-1.jpg

      (206,64 kB, 170 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • t3485-01.jpg

      (280,66 kB, 180 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Keine Erklärungen zu den Fotos wie sonst immer ???


    Aber ich denke das Thema wird riesig groß, da das Panzermuseum Kubinka zu den größten Museen der Welt gehört ...

    SUCHE ALLES ÜBER DIE OPERATION OVERLORD, HEIßT AUSRÜSTUNGSGEGENSTÄNDE, FOTOS, BÜCHER USW.......

  • Keine Erklärungen zu den Fotos wie sonst immer???


    ... doch, bloß hab' ich auch nen Nebenjob :-)


    Der Kollege auf dem Foto dürfte unser Freund Alex-RUS sein
    ..

    Dateien

    • kub-662.jpg

      (306,69 kB, 569 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... die Amerikaner unterstützten die Sowjets per Lend-Lease


    Somit fand auch dieser leichte amerikanische Aufklärungspanzer M3A1 Stuart seinen Weg nach Rußland






    ..

    Dateien

    • kub-661a.jpg

      (253,78 kB, 173 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • stuart-1.jpg

      (336,95 kB, 172 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... neben dem Stuart steht das britische Pendant dazu, ebenfalls per Lend-Lease.


    Schnell hingeschaut, würd' ich sagen es ist ein Valentine III, aufgrund des größeren Turms






    ..

    Dateien

    • kub-661b.jpg

      (286,9 kB, 107 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • valentine-III-1.jpg

      (292,47 kB, 131 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... und auch der Medium Tank M3 darf natürlich nicht fehlen (wurde zwischen zwei Besuchen restauriert und neu bemalt)


    Wenn man sich's überlegt, zu diesem Zeitpunkt wo die Russen Panzer dieser drei letzgenannten Typen per Lend-Lease bekamen, fuhr die deutsche Panzerwaffe, bereits mit dem Tiger I, dem Panzer IV Ausf. G, Sturmgeschütz III Ausf. F (vielleicht sogar schon G), die 7,5 cm PaK 40 war nicht ohne und mit der 8,8 cm Flak konnten es diese Panzerchen, ohnehin nicht aufnehmen ...
    ..

    Dateien

    • m3-01.jpg

      (296,77 kB, 157 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kub-664.jpg

      (245,82 kB, 135 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Bis jetzt schon mal ein super Bericht, ich kann nur ahnen welche Ausmaße er am Ende annehmen wird.


    Zu den "Panzerspenden" der Vereinigten Staaten: Veraltet waren sie in gewissem Sinne sicherlich, jedoch macht es auch hier die Masse aus. Ein StuG muss erstmal einen M3 abschießen, in der Zwischenzeit rollen die T34 weiter vor... Und egal wie gut oder schlecht gepanzert, schießen können sie alle. Die Infanterie litt unter jedem Panzerangriff.


    Ich hoffe du hast auch Bilder vom Maus gemacht.


    Gruß,
    Nightfighter

  • ... der T34/76 war ein mittlerer Kampfpanzer, der von 1941 bis 1958, laufend kampfwertgesteigert, produziert wurde.


    Er war der beste Panzer, den die Sowjetunion im II. Weltkrieg produziert hat






    ..

    Dateien

    • t3476-01.jpg

      (286,54 kB, 187 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... auch Lagerware gibt's noch jede Menge - oder ist's Tauschware ?



    das Panzermuseum Kubinka hat übrigens
    auch ne gute Homepage


    ... wo alle ausgestellten Fahrzeuge gelistet sind


    ..

    Dateien

    • 1524104.jpg

      (301,75 kB, 585 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... bis auf den wilden Scheinwerfer und die fehlende Notek-Tarnleuchte, schaut das NSU-Kettenkrad nicht so übel aus. Scheint, als wäre das Fahrzeug, ebenso wie bei uns, nach dem Krieg, in der Land- oder Forstwirtschaft eingesetzt worden sein






    ..

    Dateien

    • kettenkrad.jpg

      (252,94 kB, 358 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Auf dieser Seite findet sich eine von Steven Zaloga erstellte, komplette Liste der ausgestellten Fahrzeuge


    ... hier findet man einige Fotos - deutsche Fahrzeuge sind auf dieser Linkseite - ganz unten ! (Fotos sind alle von 1993) ... recht sinnvoll erscheint mir diese gebuchte Tour


    ... ein rollender, vorgeschobener Artilleriebeobachterposten (lt. dem Link oben) - reines Himmelfahrtskommando ... allerdings hab ich auf einer Seite herausgefunden, daß dieses Ding angeblich zur Minenräumung entwickelt, aber nie verwendet wurde ...


    ... na jedenfalls könnt' das Ding aus Halbritters Waffenarsenal stammen
    ..

    Dateien

    • 1524135.jpg

      (263,61 kB, 210 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00689.jpg

      (217,66 kB, 75 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... ein Josef Stalin IS-3 mit 122 mm-Kanone D-25T L/43



    Nightfighter


    ... nachdem die Fotos von einem russischen Kollegen stammen, hat der sich leider hauptsächlich auf das eigene Zeugs konzentriert


    ..

    Dateien

    • JS-III.jpg

      (272,38 kB, 219 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... das gepanzerte Maultier hat auch ein paar befremdende Zutaten, wie z.B. die schwarzen Scheinwerfer und den mit ner Riffelblech verschlossenem Kühlergrill







    ..

  • ... das Alkett Minenraumfahrzeug ist dafür wieder super-rar !


    ... hier gibt es einen guten Modellbaubericht über dieses "Fahrzeug"






    ..

    Dateien

  • Hallo,
    Wann wart ihr in Kubinka, wir haben bei unserer fahrt den Panzer 2 und 4 nicht im Museum gesehen.
    Wir waren im Setember 2007 in Kubinka und sind erschlagen worden von der Masse, was da steht. Wir waren zwei Tage mit Führung und Dolmetscher im Museum unterwegs, und haben es gerade so geschafft, alles zu sehen.


    Wenn ich dazu komme, werde ich mal unsere Hunderte von Bildern sichten und einige einstellen. Unser hauptinteresse lag natührlich in der Halle 6. Aber wir haben Kubinka komplett, also jedes Fahrzeug auf Bild und Film.


    Grüße

  • Hallo,
    ... Wann wart ihr in Kubinka, wir haben bei unserer fahrt den Panzer 2 und 4 nicht im Museum gesehen ...


    Keine Ahnung, wann Alex-RUS dort war, sind seine pics ... ich stell' sie nur ein


    Was meinst du mit "Panzer 2 und 4" ? - Meinst du Panzerkampfwagen II und IV ?

  • Hallo,


    ja, meine den PZ II und PZ IV. Waren nicht in der Halle, kann ja nicht sein, dass die dort keinen haben.

  • da steht der einzigste Panzer Maus in Kubinka und er macht kein Foto tztztzz..


    Naja ich stand drauf.:D Ist echt schön dort, nur leider alles teilweise etwas russisch "restauriert"

    Danke, Kloppe