A.E.I.O.U. Kappenabzeichen der österreichischen K&K-Monarchie ..

  • ich glaub nicht, dass es einen allumfassenden Katalog gibt......
    Ich weiß nur, dass es davon 100-1000ende geben muß, so wie hier für Armeen und einzelne Feldzüge, Regimenter aber auch für einzelne Batterien oder Armeedepots usw, Lazarette und was weiß ich was noch alles.
    Die teuersten sind z.B Sturmtruppenabzeichen, die dann schon bis in die 100 und mehr Euros gehen.
    Die gezeigten waren alle so zw 10 und 25 zu haben im Fachhandel, auf Börsen muß man dann schon das doppelte hinlegen und ebay neigt wie immer zum dreifachen...


    mir gefallen sie sehr gut, ist echt schad dass im II. WK und auch jetzt beim Heer nichts vergleichbares exsistiert.
    Ich schau mal, ob ich in meiner Fotosammlung ein Bild finde, das die Trageweise gut zeigt....

  • so hier die Bilder.
    Zu sehen ist übrigens der damalige Leutnant/ Militärmusik, spätere Solobratschist der Wiener Philaharmoniker und einer der bekanntesten Violinpädagogen im nachkriegs Wien, Prof Ernst Moravec.

    Dateien

    • Morawec.jpg

      (70,07 kB, 273 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • falls sich jetzt bei ein paar von Euch Interesse geweckt hat- ich hab, da ich keine Literatur dazu habe, eine Weile die bei ebay angebotenen Kappenabzeichen abgespeichert. Ja fast auch eine Art Sammlung- leider nur die Bilder :O


    Aber Ihr könnt Euch eine Vorstellung über die Vielfältigkeit machen......

    Dateien

    • Kappenabz.jpg

      (82,97 kB, 316 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • hab mir gestern was gegönnt...., also wärme ich diesen alten Beitrag bei dieser Gelegenheit wieder auf.
    Oben ein schönes KuK Kappenabzeichen 4.Honved und unten zwei Abzeichen für MG Formationen, die auf die Kragenspiegeln angenäht gehören.

    Dateien

    • Honvet.jpg

      (90,69 kB, 203 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • und noch das passende Foto zu den MG Kragenspiegelabzeichen
    Zugsführer einer MG Einheit mit Familie

    Dateien

    • zgsf MG h.jpg

      (97,22 kB, 188 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zitat

    Original von h.schliemann
    hab den Beitrag extra für Panzerritter rausgesucht- bitte, "Zeig her D e i n e Kappenabzeichen"......., hast ja einen tolle Sammlung


    Sorry fürs dreinpfuschen in Deinen Sammlungsbeitrag, aber KuK Kappenabzeichen sieht man hier ja nie.


    Die Kappenabzeichen gehören übrigens nicht mir sondern meinem Kumpel. Der hatte klein angefangen und hatte dann das Glück eine ganze Kappenabzeichen-Sammlung günstig zu erstehen und kauft jetzt immer wieder welche nach.

  • Wurden diese Kappenzeichen offiziell als Auszeichnungen verliehen oder haben die verschiedenen Einheiten diese Abzeichen selbst beschafft, so wie in etwa die heutigen Verbandabzeichen beim Bund?

  • Hallo!
    Wegen Kappenabzeichen hab ich eine interessante Seite gefunden:


    http://www.sammlerecke.at/


    oder Google: Bert's Sammlerecke


    ist wirklich interessant zum anschaun.
    Preise darfst halt nicht so genau anschaun! ;(


    Viele Grüße - Herbert

  • Jaja, die k. u. k.-Armee war schon immer schön geschmückt gewesen 8) .


    Schöne Teile und mal etwas Anderes, als die üblichen Abzeichen.


    Gruß,
    Thomas

  • Panzerritter : neinnein- kein Problem; nur im Vergleich zu solchen Bildern kommen mir meine Schätze etwas unbedeutend vor.... ;(;):D
    schöne Sammlung auf jeden Fall- vielleicht kanst Du ja ein paar Bilder auftreiben, zumindest von den schönsten Stücken
    nofear : das sind keine Auszeichnungen, sondern wurden zu verschiedenen Anlässen ausgegeben. Eben für bestimmte Einheiten, bzw Batterien, Batalione,Regimenter, Armeen, Korps usw- konnte dann jeder der Einheit anstecken. Dann gabs z.B welche für 1.,2.,3.,usw Kriegsweihnacht, auch für Feldspitäler und vieles mehr. Ich denke auch, dass man bei Gelegenheit auch untereinander getauscht hat, auch bei Frontbesuchen höherer Persönlichkeiten, wurden dann denselben die entsprechenden Abzeichen geschenkt.
    Es entsprach vermutlich einfach der für die KuK Armee typische Vielfältigkeit und auch dem Wunsch nach Schmuck und Glanz was Uniformen betrifft. Bei der KuK Armee kann ja von der heute so hochgehaltenen Einheitlichkeit und Gleichgeschaltenheit, die eher vom Militarissmus preußische Stils herstammt, keine Rede sein.
    @Vöhak- ja die Seite ist nett zum Rumstöbern, die Preise sind allerdings nur schön, wenn man was schon hat und dann weiß um wieviel manche es verkaufen.
    Übrigens sind bei ebay unter -1918/ Österreich eigentlich immer jede Menge Kappenabzeichen zu haben, allerdings auch preislich nicht ohne- man weiß aber, wo man, sollte man je Geld brauchen, die Sammlung zum Höchstpreis wieder los wird. Sind sehr gefragt- nur wenige Sammler (im Vergleich zu WK II)die aber gern was dafür hinlegen.

  • z.B:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…2802&item=3293553197&rd=1


    übrigens muß man bei Kappenabzeichen auch schon ganz schön aufpassen, was Fälschungen betrifft- v.a bei Sturmtruppenabzeichen- ihr seht eh wie hoch die gehandelt werden, da lohnt es sich schon....
    ich kaufe eigentlich nur beim Händler des Vertrauens, da bin ich mir ziemlich-sehr sicher, dass nicht ein Gürklein teuer eingekauft wird.