Frage zu Versand innerhalb EU

  • Moin,


    ich will nicht unbedingt ein neuen Thread eröffnen. Wie ist es eigentlich mit Militaria von ausländischen Militär z.B. japanische Uniformen, Helme etc. auch von andern Ländern das sollte doch bei der Einfuhr z.b. aus den USA kein Problem sein, oder?


    Wie sieht es aus mit deutschen Uniformen, Kopfbedeckungen (insbesondere Pickelhauben, wegen der Spitze) und Orden aus dem 1. Weltkrieg? - kann man das ohne Probleme in den USA kaufen und Einführen? Oder kommt wieder eine Anzeige wegen Kriegsverherrlichung/ Waffengesetz (wegen Spitze der Pickelhaube)?

  • Du kannst problemlos ausländische Militaria aller Art, deutsche Militaria vor 1933 und auch problemlos alles aus dem 2.WK hereinholen, so lange sich auf dem Gegenstand keine von den §§ 86/86a StGB erfaßten Symbole befinden, also z.B. getarnte Helme ohne Heeresadler oder Schulterklappen.


    Vorsicht ist natürlich bei Waffen/Stichwaffen geboten, für die es einer Erlaubnis bedarf oder die sogar komplett verboten sind - wie Fallmesser. Grundsätzlich gilt: Kein Symbol, kein Ärger. Zoll und Umsatzsteuer sind natürlich trotzdem fällig.


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN), ein grün/rotes Spätkriegseßgeschirr WH aus Stahl (AEMA oder MKL) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Vorsicht auch bei Dolchen deren Griff aus Elfenbein besteht!

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,14,16,21,22,26,28,35,53,57,66,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/16, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/54, L/55, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.

  • Vorsicht auch bei Dolchen deren Griff aus Elfenbein besteht!


    vielen Dank für die Antworten und ich hatte immer "Angst" deutsches Militaria aus dem WK1 zu kaufen von ausländischen Händlern. :D


    Das mit den Elfenbein ist verständlich, aber es gibt auch dort eine Sonderregelung, wenn es vor dem weltweiten Verbot verarbeitet worden ist, ist es erlaubt einzuführen! Ab ein bestimmten Jahr war es erst verboten.


    Das kann auch interessant sein:


    gestern habe ich eine Zolldoku gesehen, dort hat sich jemand Samurai- Schwerter aus Japan bestellt. - ging ohne Probleme durch den Zoll.
    Die Beamten meinten nur, dass es Probleme geben könnte wenn die €- Freimenge überschritten wird. - hätte gedacht das Messer, Schwerter jeglicher Art verboten wären.



    mfG Tim


  • Das mit den Elfenbein ist verständlich, aber es gibt auch dort eine Sonderregelung, wenn es vor dem weltweiten Verbot verarbeitet worden ist, ist es erlaubt einzuführen! Ab ein bestimmten Jahr war es erst verboten.


    Ich meine vor 1910, verusch aber mal nachzuweisen das dein stück älter ist.....


    Ansonsten ebend nur mit Zertifikat, aber die gab es vor 45 ja noch nicht.......und mit denen würde ich mich nicht unbedingt anlegen wollen.....genauso wenig wie mit dem Finanzamt......alle anderen könen mich mal:rof1

  • Ich kaufe grundsätzlich nur im Inland, um mõglichst Scherereien ausschließen zu können.
    Da ich kein Bernie Ecclestone bin, aber das kennt ihr ja....;)

    Suche ALLES über das IR 76 (2. Hanseatisches HH) BVB Gauliga 1933/1945
    Suche aktuell ein Ärmelband ,,Germania " für Mannschaften/ Unterführer ,Ausf. Waffen-SS und Rangspiegel , HScharführer.

  • Das stimmt einige Leute können sich mal soeben Frei kaufen.


    Was mich wundert; wieso dürfen Militariahändler z.B. der Händler (H.W.) aus HH problemlos Uniformen, Helme mit bösen Zeichen einführen nach Deutschland?


    Dürfen Händler das, weil Sie Händler sind (sozusagen Sondergenehmigung) und weiterverkaufen? - eigentlich ist doch überhaupt kein Unterschied ob Opa Franz vom Dorf eine Uniform aus den USA bekommt oder der Händler....

  • Hallo zusammen.


    Bei der Stichwortsuche auf dieses alte Thema gestoßen und es scheint immer aktuell zu bleiben.


    Wie in meinem Fall, wo es beim Versand eines WP innerhalb der EU, zu einer "zollamtlichen Öffnung" kam.


    Das Dokument lag aber vollständig im Luftpolsterumschlag, ohne weiteres Behördenschreiben im Postkarten.


    MfG Christian

    Dateien

    SUCHE:
    Gebirgs-Artillerie-Regimenter 111, 112

    Gebirgs-Jäger-Regimenter 136, 137, 138, 139


  • Grüß dich darf man fragen was du drinnen hattest ? Ich denk das sie entweder zufällig deines geöffnet haben und sie müssen es Kennzeichenen ansonsten denk ich nicht das hier viel kommt ...

    Ich suche immer schöne Sachen von der Hj,Dj,Bdm ein HJ Gebietsdreieck Südost Wien würde ich auch suchen bitte alles anbieten danke !!

  • Grüß dich darf man fragen was du drinnen hattest ? Ich denk das sie entweder zufällig deines geöffnet haben und sie müssen es Kennzeichenen ansonsten denk ich nicht das hier viel kommt ...

    Ja es war ein Wehrpass, schön in einer Klarsichtfolie im neutralen Luftpolsterumschlag, privat von Deutschland nach Österreich versendet.

    War zuerst auch irritiert und um so überraschter das alles vollständig per Post zugestellt wurde.

    SUCHE:
    Gebirgs-Artillerie-Regimenter 111, 112

    Gebirgs-Jäger-Regimenter 136, 137, 138, 139


  • Habe auch keine großen Bedenken vor einer möglichen Stelllungnahme, da für militär-historische Ahnenforschung eingeführt.

    Will damit zeigen das es innerhalb der EU auch zu Zugriffen kommt.

    MfG Christian

    SUCHE:
    Gebirgs-Artillerie-Regimenter 111, 112

    Gebirgs-Jäger-Regimenter 136, 137, 138, 139


  • Ja das wusst ich schon das hier auch geschaut wird aber bedenken denke ich hier jetzt nicht ansonsten hättest du sicherlich hinkommen müssen ;)

    Ich suche immer schöne Sachen von der Hj,Dj,Bdm ein HJ Gebietsdreieck Südost Wien würde ich auch suchen bitte alles anbieten danke !!

  • Das stimmt einige Leute können sich mal soeben Frei kaufen.


    Was mich wundert; wieso dürfen Militariahändler z.B. der Händler (H.W.) aus HH problemlos Uniformen, Helme mit bösen Zeichen einführen nach Deutschland?


    Dürfen Händler das, weil Sie Händler sind (sozusagen Sondergenehmigung) und weiterverkaufen? - eigentlich ist doch überhaupt kein Unterschied ob Opa Franz vom Dorf eine Uniform aus den USA bekommt oder der Händler....

    Woher wist Du das denn?

    Ich denke der wird genauso überwacht wie andere auch.

    Kannte jemanden, der hat alles nach Holland schicken lassen, da ist man dann halt ab und zu auf einen WE-Trip gefahren.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch