Einbruch im Raum Bayreuth

  • Hallo


    nun ist es also bei uns auch soweit!
    bei einem Sammlerkollegen der nicht im MFF aktiv ist wurde Eingebrochen.
    Er hat mir eine Liste mit den gestohlenen Sachen gegeben mit der bitte diese hier Einzustellen.
    Sollte Euch was auffallen wäre es schön wenn Ihr euch meldet.
    (Die Bayreuther Hersteller fallen natürlich in der häufigkeit auf)
    Gruß Markus


    Die Liste


    1.) Schirmmütze der Wehrmacht Infanterie „ Mannschaft „
    Feldgrau, Gabardinestoff, weiße Paspelierung
    Schweißleder und Schirmunterseite rotbraun, Innenfutter grau
    Hersteller: Albert Schweizer, Bayreuth
    Herstellerstempel in schwarz auf den Innenfutter gestempelt, unter dem Celluloidtrapez
    Effekte: Adler und Eichenlaub in Neusilber
    Besatzstreifen: dunkelgrün

    2.) Schirmmütze der Wehrmacht Infanterie „ Offizier „
    Feldgrau, Gabardinestoff, weiße Paspelierung
    Schweißleder, Schirmunterseite und Innenfutter rotbraun
    Hersteller: Albert Schweizer, Bayreuth
    Herstellerstempel in blau gestempelt, und darunter farbiges Firmenlogo gedruckt auf dem Innenfutter unter dem Celluloidtrapez
    Effekte: Adler und Eichenlaub in Silber gestickt
    Besatzstreifen: dunkelgrün

    3.) Schirmmütze der Wehrmacht Infanterie „ Offizier „
    Feldgrau, Gabardinestoff, weiße Paspelierung
    Schweißleder, Schirmunterseite und Innenfutter grau
    Hersteller: keiner, da Celluloidtrapez entfernt wurde
    Herstellerstempel keiner
    Effekte: Adler Aliminium, Eichenlaub gestickt lose
    Besatzstreifen: dunkelgrün

    4.) Schirmmütze Fliegerhorstfeuerwehr „ Mannschaft „
    Dunkelblau, Gabardinestoff, karmesinrote Paspelierung
    Schweißleder braun, Schirmunterseite schwarz, Innenfutter dunkelblau
    Hersteller: Carl Kirschner, Bayreuth
    Herstellerstempel in goldfarben auf dem Celluloidtrapez geprägt
    Effekte: Adler und Hakenkreuzschwinge Aluminium
    Besatzstreifen: schwarzer Samt

    5.) Schirmmütze der Feuerlöschpolizei „ Offizier „
    Dunkelblau, feiner Wollstoff, karmesinrote Paspelierung
    Schweißleder, Schirmunterseite und Innenfutter rotbraun
    Hersteller: Ludwig Staudt, Bayreuth
    Herstellerstempel in Silber auf den Innenfutter gedruckt,
    Effekte: Adler 1. Modell und Kokarde in Silber gestickt
    Besatzstreifen: schwarzer Samt

    6.) Schirmmütze der Feuerlöschpolizei „ Mannschaft „
    Feldgrau, feiner Wollstoff, karmesinrote Paspelierung
    Schweißleder und Innenfutter rotbraun, Schirmunterseite schwarz
    Hersteller: keiner
    Herstellerstempel keiner
    Effekte: Adler 2. Modell und Kokarde Aluminium
    Besatzstreifen: Braun

    7.) Schirmmütze der Wehrmacht Panzertruppe „ Mannschaft „
    Feldgrau, feiner Wollstoff, rosa Paspelierung
    Schweißleder, Schirmunterseite und Innenfutter grau
    Hersteller: Römer, Bayreuth
    Herstelleretikett in weiß mit schwarzer Schrift zwischen dem Innenfutter und Mützendeckel vernäht
    Effekte: Adler und Eichenlaub gewebt
    Besatzstreifen: dunkelgrün

    8.) Schirmmütze der Wehrmacht Luftwaffe Division Hermann Göring „ Mannschaft „
    Luftwaffenblau, grober Wollstoff, weiße Paspelierung
    Schweißleder ( Ersatzstoff ), und Innenfutter grau, Schirmunterseite grün
    Hersteller: Ernst Waldmann, Münchberg ( Bayern, zwischen Bayreuth und Hof )
    Herstellerstempel in Silber auf den Innenfutter gedruckt,
    Effekte: Adler und Luftwaffenschwinge in Metall ( Zink )
    Besatzstreifen: schwarz gerillt

    9.) Schirmmütze der Wehrmacht„ General „
    Feldgrau, Gabardinestoff, goldene Paspelierung
    Schweißleder, und Schirmunterseite rotbraun, Innenfutter gelblich
    Hersteller: Carl Derwig, Berlin
    Herstellerstempel in goldgelb auf den Innenfutter geprägt,
    Effekte: Adler feuervergoldet und Eichenlaub gestickt
    Besatzstreifen: dunkelgrüner Samt

    10.) Schirmmütze der Wehrmacht Kriegsmarine „ Mannschaft „
    Weißer Mützenbezug feiner Wollstoff und dunkelblauer Mützenkörper „ Sommermütze „
    Schweißleder grau, Schirmunterseite schwarz, Innenfutter weiß
    Hersteller: Ernst Brendler, Hamburg
    Herstellerstempel in rot auf den Innenfutter gedruckt unter dem Celluloidtrapez,
    Effekte: Adler und Eichenlaub Messing
    Besatzstreifen: schwarz gerillt

    11.) Schiffchen / Feldmütze M 38 der Wehrmacht Artillerie „ Mannschaft „
    Feldgrau, feiner Wollstoff, roter Soutachewinkel
    Innenfutter: graugrün
    Hersteller: keiner
    Herstellerstempel: keiner
    Effekte: Adler und Kokarde gewebt

    12.) Schiffchen / Feldmütze M 38 der Wehrmacht Infanterie „ Mannschaft „
    Feldgrau, feiner Wollstoff, weißer Soutachewinkel
    Innenfutter: graugrün
    Hersteller: Albert Schweizer, Bayreuth
    Herstellerstempel: In weiß auf Innenfutter
    Effekte: Adler und Kokarde gewebt

    13.) Schiffchen / Feldmütze M 38 der Wehrmacht „ Mannschaft „
    Feldgrau, grober Wollstoff,
    Innenfutter: keins
    Hersteller: KZ der Rest ist unleserlich
    Herstellerstempel: auf Innenseite des Mützendeckels gestempelt, nicht mehr lesbar
    Effekte: Adler und Kokarde gewebt

    14.) Panzerschutzmütze der Bundeswehr „ Panzerschutzhelm „
    Olivgrün, grober Wollstoff
    Schweißleder grau, Innenfutter olivgrün
    Herstelleretikett: weiß mit roter Schrift, vernäht auf Innenfutter
    Kokarde: gewebt

    15.) Schirmmütze der Bundeswehr Heeresmusikzug
    Dunkelgrau, Weiße Paspelierung
    Schweißleder, Schirmunterseite und Innenfutter grau
    Hersteller Bamberger Mützen – Industrie
    Herstellerstempel in weiß auf dem Celluloidtrapez geprägt

    16.) 4 Ärmelabzeichen der Feuerlöschpolizei „ Mannschaft „
    Grundtuch dunkelblau, Adler und Schriftzug „ Bayreuth „ karmesinrot gestickt
    Hersteller: Schneiderbedarf Carl Kirschner, Bayreuth
    Besonderheit: Ärmelabzeichen waren noch nie vernäht und stammen aus Schneiderei –Auflöschung

    17.) .) 2 Ärmelabzeichen der Feuerlöschpolizei „ Mannschaft „
    Grundtuch Feldgrau, Adler und Schriftzug „ Bayreuth „ karmesinrot gestickt
    Hersteller: Schneiderbedarf Carl Kirschner, Bayreuth
    Besonderheit: Ärmelabzeichen waren noch nie vernäht und stammen aus Schneiderei –Auflöschung

    18.) Uniformjacke alter Art der Feuerlöschpolizei „ Haupttruppmann “
    Dunkelblauer sehr feiner Wollstoff, karmesinrote Paspelierung und Kragenspiegel
    Innenfutter: schwarzer Futterstoff
    Adler linker Ärmel, Adler und Schriftzug Werksfeuerwehr in karmesinrot, auf dunkelblauen Grundtuch, darunter drei oder vier schräge Silbertreifen ( vor 1933 )
    An den Ärmelstulpen ebenfalls eine Karmesinrote Paspelierung
    8 Reihige Knopfleiste
    Im Rückenteil 2 eingenähte Koppelhaken
    Alle Knöpfe und Haken sind „ RZM „ gemarkt

    Suche die Erkennungsmarke – O 70655/ 44 – Kr.Mar.

  • So eine Sauerei!!! Kannst du näheres dazu sagen!? War es ein gezielter Einbruch wegen der militaria Sachen, oder wurden diese als "Beifang" mitgenommen? Tagsüber oder nachts? Profesionell oder eher Methode "Brechstange"? ..... :mad: .... die schönen Bayreuther Stücke... :(

  • Hallo Tino,


    es war ein Professioneller Einbruch!
    Es wurde nur Militaria gestohlen.


    Gruß Markus

    Suche die Erkennungsmarke – O 70655/ 44 – Kr.Mar.

  • Hallo Stefan,
    Ich bin mir nicht ganz sicher ob er welche hat.
    Frage aber mal nach.
    Gruß Markus

    Suche die Erkennungsmarke – O 70655/ 44 – Kr.Mar.

  • Hallo Tino,


    es war ein Professioneller Einbruch!
    Es wurde nur Militaria gestohlen.


    Gruß Markus


    Das gibt einen wirklich zu denken, das so etwas hier auf dem Land passiert. Das bestätigt mich aber in meiner Vorsicht, Stücke ab einen bestimmten Wert nicht in der Wohnung aufzubewahren oder diese in einer Vitrine zu präsentieren. Leider muss man als Sammler auch eine gewisse Vorsicht gegenüber "Fremden" haben, auch wenn man gerne sein kleines Museum jeden zeigen möchte.
    Eine Kartei mit Bildern und Kurzbeschreibungen zu jeden Stück, kann in so einen Fall natürlich sehr helfen, da die Täter die Stücke bestimmt zu Geld machen wollen.
    Ich hoffe wir sehen uns am Samstag Markus! Dann will ich die ganze Story hören....

  • Hallo
    gibt es keine Bilder zu den Stücken


    Die halte ich allerdings auch für sehr wichtig.

    Suche...
    Schirmmützen von Ritterkreuzträgern und der HJ.
    Berchtesgaden/Obersalzberg von 33 bis 45.

  • Ich schau mal was er hat bzw ob er welche hat.
    Wobei die Bayreuther Hersteller nicht so häufig sind und schon auffallen.


    Gruß Markus

    Suche die Erkennungsmarke – O 70655/ 44 – Kr.Mar.

  • verdammt die penner...der albtraum eines jeden sammlers!!!!


    gitter an die fenster
    alarmanlage installieren mit viel krach und licht

    - Orden im Etui von 1870 ...bis 1945
    - Dinge zum Bezug der Städte ULM NEU-ULM GÜNZBURG usw.

    VERKÄUFE: AUSSCHLIESSLICH AN PERSONEN DIE DAS 18.LEBENSJAHR VOLLENDET HABEN !

  • verdammt die penner...der albtraum eines jeden sammlers!!!!


    gitter an die fenster
    alarmanlage installieren mit viel krach und licht


    Schon erledigt, inklusive Schäferhund !


    Also ich freu mich auf den ersten Einbrecher :D


    Gruß
    Basti

    !!! SUCHE !!!
    Puma Jagd-Messer im sehr guten Zustand !

    Meine Beiträge, Themen und Fotos dienen ausschließlich zur historischen Aufklärung und Forschung und werden nach § 86 u. 86a nicht zu propagandistischen Zwecken genutzt !


  • Eine Kartei mit Bildern und Kurzbeschreibungen zu jeden Stück, kann in so einen Fall natürlich sehr helfen, da die Täter die Stücke bestimmt zu Geld machen wollen.


    Das denke ich nicht. 1. Wenn sie auf Geld aus wären hätten sie (auch) andere Sachen mitgenommen und 2. ist das Risiko in der Sammlergemeinde entdeckt zu werden, bei einem Weiterverkauf zu groß.
    Die Sachen kommen in ein "Privatmuseum" und in der Regel tauchen sie nicht mehr auf. Leider.

    Geld gab ich für Orden!

  • Mütze Nr. 6 ist nach den angaben eine der Feuerschutzpolizei.
    Feldgrauer Grundtuch und brauner Besatz.


    17 auch.