Kraftwerk Vemork und Rjukanbanen/Fähre in Rjukan

  • Kein Museum im eigentlichen Sinne, aber sozusagen ein riesiges Freilichtmuseum.


    In den Kriegsjahren versuchten die Norweger, deutsche Transporte von "Schwerem Wasser" zum Bau einer Atombombe nach Deutschland zu verhindern. Dazu griffen sie das Norsk-Hydro-Kraftwerk "Vemork" in Rjukan in der Telemark an, ließen es bombardieren und versenkten die Fähre "Hydro" auf dem Tinnsjå-See.


    Die Geschichte ist hier nachzulesen:


    http://de.wikipedia.org/wiki/N…che_Schwerwasser-Sabotage


    Nach dem Krieg gab es auch einen Spielfilm mit Kirk Douglas:


    http://de.wikipedia.org/wiki/K…ESchweres_Wasser%E2%80%9C


    Was nicht so bekannt ist: Das Kraftwerk Vemork ist bis heute in Betrieb und am Tinnsjå-See ist noch die historische Rjukan-Bahn, der Fähranleger und die zur "Hydro" baugleiche Schwesterfähre "Ammonia" erhalten, die auch im Film verwendet wurde.


    http://www.campingferie.dk/h2_…piration/s/kwc2007.10.asp


    Geschichte zum Anfassen also.


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN), ein grün/rotes Spätkriegseßgeschirr WH aus Stahl (AEMA oder MKL) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Ich war neulich kurz dort.Hatte aber nicht viel Zeit,da meine Fähre ging...(ohne Saboteure)
    Es wurde ein Stein für die Opfer des Anschlages aufgestellt.
    Ansonsten liegt Rjukan sehr speziell.Es war sehr stürmisch im Tal und durch den wild tosenden Fluss unheimlich laut.Licht hat man auch nicht viel.

    Dateien

    • s1.jpg

      (119,8 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s2.jpg

      (125,11 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s3.jpg

      (96,52 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s4.jpg

      (109,54 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s5.jpg

      (101,32 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s6.jpg

      (116,55 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s7.jpg

      (143,73 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s8.jpg

      (142,34 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s9.jpg

      (131,42 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s10.jpg

      (156,32 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s11.jpg

      (128,55 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • s12.jpg

      (88,37 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche sehr gute Portraits.
    Ferienhaus in Norwegen!TIP!

  • Interessante Fotos und Links. -
    Mein Großvater war damals bei der Besetzung des Kraftwerkes im Mai 1940 dabei ( 14./IR 388 ) Das Kraftwerk war durch norwegische Truppen gesichert. Nach kurzem Kampf und einigen Warnschüssen der Pak-Geschütze der 14./388 kam die Aufforderung zur Kapitualtion durch Oberst Daser ( Kdr. IR 388 ) Der norwegische Kdr. sah die Ausweglosigkeit der Verteidigung ein und übergab das Kraftwerk an die deutschen Truppen.



    Gruß
    Gebirgsgrenadier

    Suche alles, insbesondere Papiere, Urkunden und Fotos von:


    Infanterie/Grenadier Regiment 388
    Grenadier-Brigade 388

  • Schöne Bilder!


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN), ein grün/rotes Spätkriegseßgeschirr WH aus Stahl (AEMA oder MKL) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Ist eine schöne Gegend dort. Museum und die Fähre (mitsamt schöner Dampfmaschine) habe ich besucht. Beim Museum stand in der Turbinenhalle eine hübsche R12 rum - ist nun aber auch schon über 10 Jahre her....


    Danke für die Bilder. In Norwegen und Schweden gibt es noch einige Dampfschiffe.