schimmelige Koppelriemen , Lederjacken usw

  • Hallo ,


    Ich habe ein paar Riemen und eine Lederjacke die , ich denke wegen Luftfeuchtigkeit , etwas schimmel angesetzt haben.
    Wie reinigt ihr so etwas? Was gibt es zu beachten ?
    Danke

    SUCHE: alles zu der Leder Sonderbekleidung für Kraftfahrer(WK1) und deren weiterverwendung bei der Reichswehr & Wehrmacht -Nebeltruppen.

    Freue mich auch über Hinweise - wenn irgendwo etwas angeboten wird .

  • Mit Lederseife einem Schwamm und warmen Wasser. Lederseife gibts bei Polo oder Hein Gericke.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Waschbezin... alles Fett muss runter.( ja kein Wasser usw. das trockent das Leder hart plus Gefahr der Verleimung).
    Danach bitte nie mehr einfetten sondern mit einer Mischung aus 50% Essig-Essenz und 50% Wasser abtupfen.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

    Einmal editiert, zuletzt von Sleepwalker ()

  • Ok - einmal mit Wasser - ein mal blos kein Wasser :kap
    Werde mir die Produkte mal anschauen :POP


    Da gibt es dann auch keine verfärbungen ?

    SUCHE: alles zu der Leder Sonderbekleidung für Kraftfahrer(WK1) und deren weiterverwendung bei der Reichswehr & Wehrmacht -Nebeltruppen.

    Freue mich auch über Hinweise - wenn irgendwo etwas angeboten wird .

  • Ich habe damit schon diverse Kleidungsstücke gereinigt und es wurde nichts hart oder fleckig. Nur zu !

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • waschbenzin hinterlässt keine Spuren und entfettet. Ansonsten geht noch Lederbenzin... ist aber vergleichbar.


    gerade bei Schimmel bringt Wasser rein gar nichts.... außer hartes Leder und Stockflecken.


    Das Leder muss gereinigt und entfettet werden (Waschbenzin) und danach muss der ph Wert wieder ins saure Milieu gebracht werden (Essigessenz/Wasser).


    https://www.leder-info.de/index.php/Schimmelbefall


    Ich habe beste Erfahrungen gemacht.
    Zumal diese Riemen altes lohgares Leder sind gibs kaum ne andere dauerhafte Methode.. es ist keine Kleidung oder sonstiges...

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

    4 Mal editiert, zuletzt von Sleepwalker ()

  • Also ist schwöre ja eigentlich auf Vaseline. Weshalb sollte Fett nicht gut sein?

    Ich bin immer interessiert an hochwertigen Effekten der Waffen SS. Speziell:
    -Ärmelstreifen "Hitlerjugend".
    -Flatwire Ärmelstreifen "Das Reich" oder "Totenkopf".
    Wenn da jemand was anzubieten hat kann er sich gern melden.

  • weil sich der Pilz davon ernährt... vom Leder ja nicht. Außer es ist Rotschimmel.


    Steht auch im Link.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -