RAD Unterschnallgehänge

  • hallo ,
    bei dem doch etwas außergewöhnlichen Stück , wurde der dazugehörige Hauer doch glatt zur Nebensache :)
    ich persönlich würde dieses Gehänge in die Einführungszeit des neuen RAD Führerhauers einordnen , da die Beschaffung des neuen eingeführtem Haumessers und der Tragevorrichtungen über die zugelassenen Verkaufsstellen zu beschaffen war und es da bekanntlich auch Anfangs zu Missverständnisse und Eigenmächtigkeiten seitens der Zulieferer kam .
    wobei hier bei dem Stück wahrscheinlich ein Führer seinen Hauer a.A. untergeschnallt noch etwas länger weiter getragen hat .


    ich würde mich über eure fachkundige Beurteilung freuen :)


    Gruß FM

  • -

  • Hallo
    Auf Bild 10 ist es meiner Meinung nach deutlich zu erkennen das der Gurt , der im übrigen Weiß ist was ich nicht kenne , neu mit der Trage Vorrichtung vernäht wurden .Auch ist der Gurt als solches nicht so wie ich es von einem RAD Schultergurt her kenne.
    Mann kann sehr gut die Verzahnung von dem Transportrad der Nähmaschine Sehen .
    Auch ist der Schultergurt vom Zustand her besser wie das Leder , was ja deutliche Alterserscheinungen hat .
    Das ist meine Meinung die kein Recht auf Richtigkeit hat .

    Gruß MCU

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • dank Dir für deinen Beitrag und dein scharfes Auge MCU ,
    die Spuren von der Nähmaschine hab ich auch erst auf den Bildern gesehen ,in Natura sieht man dies nicht so deutlich. Der Gurt hat aber auch die entsprechenden Alterserscheinungen und wirkt ,wenn man ihn Natura sieht genau wie die Naht homogen mit dem Rest des Gehänges . Auch fällt auf das das Stück Leder wo der obere Clip inne hängt ,aus dem selben Leder wie die unteren beiden Lederteile ist und das Lederstück wo der Gurt befestigt ist etwas dunkler ist . Ich denke das sich das ganze so mal passend gemacht wurde , da macht ja auch der zusätzliche Straps am Gurt Sinn, der dem ganzen mehr Sitz gibt .

    suche : RAD Erkennungsmarken und Ärmelspaten

  • Hallo Feldmeister
    Diese kompletten Schultertragegurte für Dolche sind Sack selten , egal für welchen Dolch Typ.
    Wenn die mal auf dem Markt auftauchen dann gehen die für viel Geld über den Tisch .
    Für mich ist die ganze Aufhängung wo der Hauer dran befestigt wird nicht zusammengehörend auch gut auf Bild 4 zu erkennen .
    unterschiedliches Nahtmaterial , unterschiedliche Farbe der einzelne Leder stücke zueinander lassen mich zu diesem Entschluss kommen .
    Bild 4 ist deutlich am oberen Tragehaken li und Re eine dicke Kannte die nach oben läuft zu erkennen.
    Auch stellt sich das Leder an den kannte hoch und schließt nicht mehr bündig ab .
    Das sind für mich alles Merkmale für eine Bearbeitung , wann genau diese Stattgefunden was ich nicht .
    Alt ist für mich nicht , das ist meine Einschätzung nach den Bildern zu Urteilen , die kein Recht auf Richtigkeit hat .
    Anbei mal ein Bild wo man die Filigrane Arbeit ect gut erkennen kann , vergleich mal mit deinem ;)




    Gruß MCU

    Dateien

    • PA095880.jpg

      (536,55 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • es ist augenscheinlich so wie du schreibst ,
    das Gehänge wurde mit dem Gurt adaptiert .
    Der Hauer a.A. sollte ja von Unterführer am Koppel getragen und höheren Führern untergeschnallt werden .
    Das was du zeigst (ja ich weis es ging dir um die Verarbeitung;))ist ein Führergehänge .
    Das gezeigte ist aber für den Hauer a.A. , da hab ich noch keinen Unterschnallgurt für gesehen , da liegt der Umbau ja im Bereich des möglichem .
    außerdem ist das Gehänge braun , wofür ich ja die Begründung für in der Übergangszeit zum Führerdolch vermutet habe .

    suche : RAD Erkennungsmarken und Ärmelspaten

  • hier noch der Hauer zum Gehänge