Urkunde-Einzelkämpfer-Lehrgang

  • Möchte euch hier einen Vordruck der LL/LT-Schule Altenstadt aus dem Jahr 1980 vorstellen.
    Leider sind Schreibmaschinenschrift und die Unterschrift stark verblasst.
    Habt ihr ähnliche Urkunden/Varianten in euren Sammlungen ? Dann Bitte auch zeigen/vorstellen.


    Freikorps

    Dateien

    • Scan0015.jpg

      (266,41 kB, 104 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Meine vefügt über ein Dienstsiegel und wurde am letzten Lehrgangstag ausgestellt. Nicht wie hier 3 Jahre später. Was soll das sein ? Wer ist Schreg? Keine Dienstpostenangabe ! Kommandeur der Schule ? Insp. Chef ?

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

    3 Mal editiert, zuletzt von Achtmal33 ()

  • Hallo!


    Kommandeure der Schule müssten gewesen sein:


    1974 bis 1980 Oberst Alfred Jenninger
    1980 bis 1987 Oberst Karl Heinz Abele


    Einen "Schreg" finde ich als Kommandeur der Schule nicht.


    Aber im I-Netz gibt es diesen Urkundentyp als Blankourkunde. Ob da jemand gebastelt hat?


    Übrigens, alle meine Urkunden der Bundeswehr haben ein Dienstsiegel.


    Gruß


    Jockel

    Suche Ärmeladler Feuerwehr Bischheim / Pfalz bzw. Bischheim /Saar-Pfalz


    :bea

  • Aus Teuber "Die Bundewehr 1955-1995 Führung & Truppe" Patzwall-Verlag 1996.


    Seite 46: Luftlande und Luftlandetransportschule


    Stellvertreter:


    Oberst Genz, Alfred 1965-1967
    Oberst Kerrut, Helmut 1968-1974
    Oberst Schreg, Werner (1980)

  • Ich habe diesen Lehrgang Mitte der 90er auch absolviert aber an eine solche Urkunde kann ich mich nicht erinnern.
    Ich sehe bei Gelegenheit mal die ganzen Papiere durch.


    MfG, Matthias

  • Ich habe mal meine Unterlagen durchgesehen,


    einige sind mit Dienstsiegel versehen, aber nicht alle. Von daher denke ich Dienstsiegel ob mit oder ohne, das gab es schon. Das lag wohl auch an den Einheiten, manche haben es halt gemacht, anderen war es
    wohl irgendwie egal.


    Gibt es eigentlich eine Vorschrift, das grundsätzlich ALLE Urkunden / Bescheinigungen mit Dienstsiegel sein mußten? Oder war das in den frühen bis mittleren Jahren egal?


    Wie es heute aussieht kann ich nicht sagen.


    Kalli

    Meine frühere Heimat ist der Wehrkreis XXI

  • Hallo,


    die Urkunde stammt aus dem Nachlass eines Oberstleutnants und ist Original.
    Eine Nachfrage betr. den verspäteten Verleihungsvorgang hat ergeben das in diesem Zeitraum
    die Verleihungsbestimmungen (Punktesystem) geändert wurden, so wurde dem Kameraden
    Aufgrund einer Spanne von 0,2 Punkten doch noch das bestehen des Lehrganges zugebilligt
    wenn auch extrem verspätet....

  • Hab auch alte Urkunden aus den 90ern wie mehrfach gemachte Leistungsabzeichen durchgeschaut, einige sind tatsächlich ohne Dienstsiegel, andere mit Dienstsiegel, was mir allerdings nie aufgefallen ist.