Ein falscher Vogel !

  • So kenne ich die Adler. Zugegebenermaßen habe ich noch nie einen mit so viel Restversilberung gesehen. Dieser hingegen ist so strahlend hell, dass man kaum Details sehen kann. Waren die eigentlich alle so versilbert?

  • Ja sie waren alle ursprünglich matt versilbert. Diese Versilberung ist auf einer so großen Fläche leider nicht wirklich haltbar. Außerdem wurden diese Helme immer wieder geputzt. Eine solch empfindliche Oberflächenveredelung verzeiht das nicht.


    Alleine das bloße Anfassen ist auf Dauer schon abträglich. Bei Adlern aus Zinkblech migriert die Oberfläche schon fast von alleine.


    Auch Umwelteinflüsse, wie Regen, Sonneneinstrahlung usw. schlechte Lagerung waren nicht gerade zuträglich.

  • Hallo Gunnar,


    danke für den Artikel und das Du Dein Wissen mit uns teilst.


    Meine bitte an den Mod. samson das oben anzuheften. Wäre schade, wenn das hier untergehen würde. Auf solche Themen würde ich immer wieder gerne zurückgreifen.


    Gruß
    Roland

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.


  • Das unterstütze ich absolut! Das wäre wirklich schade, wenn die Arbeit hier untergeht.

    SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
    - Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
    - IR. 16 / 154 (Wehrmacht/Reichswehr) -
    - Grenadier Regiment Nr. 174 -

  • Hallo!


    Ein sehr guter und wichtiger Artikel!



    Bei so hochpreisigen Stücken lohnt es sich in Fachliteratur zu investieren und richtige Fachleute zu kennen. Gerade in einer Zeit in der die Fälschungen immer besser werden.



    Eine Frage am Rande. Es gab da mal einen Händler der Arno oder Arnold hieß. Der war auf fast allen Börsen vertreten und hatte fast nur solche hochpreisigen Artikel im Angebot. Wobei damals schon mein Vater meinte das 2/3 der Stücke extrem gute Kopien waren.


    Ist dieser Händler hier bekannt?



    Gruß


    Jockel

    Suche Ärmeladler Feuerwehr Bischheim / Pfalz bzw. Bischheim /Saar-Pfalz


    :bea

  • Hallo Jockel,


    ich bin mir nicht sicher aber ich meine diesen Namen schon mal gehört zu haben.


    Diese Helme stehen heutzutage nicht mehr so sehr im Focus der Sammler. Sie sind teuer, selten und kaum noch ein Helm dieser Art ist nicht irgendwie gefummelt.


    Die Hochzeit dieser Stücke war in den 80er - 90 er Jahren. Damals ist extrem viel zusammengestellt worden, weil die Nachfrage entsprechend groß war.


    Die Fachliteratur gibt zu diesen Helmen nur sehr sehr wenig Aufschluss. Alleine schon die Innenausstattung solcher Helme kann so unterschiedlich sein. Selbst bei ein und demselben Hersteller aus einem identischen Zeitraum kommen größere Unterschiede vor.


    Natürlich macht es das bei dem ganzen gefummelten Mist nicht leichter.


    Außerdem wurden diese Helme schon zu Tragezeiten immer mal wieder verändert, aptiert, restauriert und wieder Instand gesetzt. Auch das macht es nicht leicht, alte Reparaturen von neuzeitlichen Veränderungen festzustellen.


    Diese Helme waren eine Zeit lang so beliebt bei den Sammlern, das es Helme vom Kürassier-Regiment Nr. 6 , diese bestanden auch aus Tombak, so gut wie gar nicht mehr am Markt gibt. Sie sind größtenteils alle in GdC-Helme umgeändert worden von windigen Geschäftemachern.


    Gruß Dragoner08