SS Soldbuch-Polizeibataillon 65 "Cholm" / Cholmschild Eintrag

  • Hallo,


    leider sind die ersten Seiten etwas beschädigt, für mich trotzdem schöner Beleg zur Verleihung des Cholmschild.

    Die Polizeibataillon 65 wurde nach den Kämpfen um Cholm dem Polizeiregiment 25 unterstellt.

    Dateien

    • IMG_6229.jpg

      (420,75 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6230.jpg

      (449,91 kB, 65 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6231.jpg

      (478,17 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Unbenannt-1.jpg

      (507,14 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche NSDAP-Mitgliedsausweise/Parteibuch, auch gerne im Tausch.
    Weitere Ausweise untergeordneter Organisationen sind vom Interesse!


    http://www.eastsite-militaria.de

    Einmal editiert, zuletzt von tatort ()

  • Alle Auszeichnungen wurden von einer Person eingetragen?


    Bis jetzt sehe ich auch keinen Bezug zu einem Kriegseinsatz - oder war Recklinghausen weit im Osten?

    .
    .
    .
    Bin immer nach der Suche nach


    1. Der schwarzen/feldgrauen Sonderbekleidung (Kopfbedeckungen/Jacken/Hosen) der Panzer/Sturmgeschütztruppe sowie deren Effekten (Schulterklappen, Kragenspiegen, Brustadler..)


    2. Schulterklappen und Kragenspiegel für Offiziere in der glänzenden Ausführung (Paradewaffenrock)


    3. Geschönten / geschmückte Feldblusen aller Waffenfarben

  • Hallo,


    leider sind die ersten Seiten etwas beschädigt, für mich trotzdem schöner Beleg zur Verleihung des Cholmschild.

    Die Polizeidivision 65 wurde nach den Kämpfen um Cholm dem Polizeiregiment 25 unterstellt.

    Es gab keine Polizei-Division 65.


    Es soll das Bataillon 65 sein, mit Anschluß zum Rgt. 25: Und da tat man nichts heldenhaftes, auch nicht in Cholm: http://www.lexikon-der-wehrmac…i-Regimenter/PRLublin.htm


    Die Auflistung der Auszeichnungen von einer Person wäre vlt. dadurch zu erklären, dass der Ausweis von Polizei zur SS (-Polizei) umstrukturiert wurde.

    Gruß:


    Nimbus

    Einmal editiert, zuletzt von nimbus0 ()

  • Es gab keine Polizei-Division 65.

    Das Polizeibataillon 65 wurde im September 1939 als Reserve-Polizeibataillon 65 (mot) in Recklinghausen aufgestellt.

    Suche NSDAP-Mitgliedsausweise/Parteibuch, auch gerne im Tausch.
    Weitere Ausweise untergeordneter Organisationen sind vom Interesse!


    http://www.eastsite-militaria.de

  • Alle Auszeichnungen wurden von einer Person eingetragen?


    Bis jetzt sehe ich auch keinen Bezug zu einem Kriegseinsatz - oder war Recklinghausen weit im Osten?

    Da gebe ich Dir recht, es befinden sich kaum Einträge im Soldbuch.

    Es sind noch zwei Uniform Bezugsscheine für Feldbluse und Feldhose 44 dabei.

    Das Cholmschild hatte ich vor einiger Zeit hier vorgestellt, dieses Soldbuch kahm nach von der Familie.

    Die entsprechende Einheit war definitiv bei den Kämpfen bei Cholm dabei.

    Suche NSDAP-Mitgliedsausweise/Parteibuch, auch gerne im Tausch.
    Weitere Ausweise untergeordneter Organisationen sind vom Interesse!


    http://www.eastsite-militaria.de

  • Es gab keine Polizei-Division 65.


    Es soll das Bataillon 65 sein, mit Anschluß zum Rgt. 25: Und da tat man nichts heldenhaftes, auch nicht in Cholm: http://www.lexikon-der-wehrmac…i-Regimenter/PRLublin.htm


    Die Auflistung der Auszeichnungen von einer Person wäre vlt. dadurch zu erklären, dass der Ausweis von Polizei zur SS (-Polizei) umstrukturiert wurde.

    Auch da muss ich Dich korrigieren!


    September 1939/Aufstellung/Heimatstandort Polizeiverwaltung Recklinghausen

    Juni-Dezember 1940/Einsatz Niderlande

    Mai 1941/Verlegung nach Heilsberg in Ostpreußen

    Juni 1941-Juni 1942/Sowjetunion Baltikum und Nordrussland

    Januar bis Mai 1942 sterben 105 Polizisten im Cholmer Kessel

    Juni 1942/Einsatz in Polen bei Krakau und Lublin

    Juli 1942/Umbenennung in I.Bataillon des Polizeiregiments 25

    Suche NSDAP-Mitgliedsausweise/Parteibuch, auch gerne im Tausch.
    Weitere Ausweise untergeordneter Organisationen sind vom Interesse!


    http://www.eastsite-militaria.de

  • Hallo?


    Ich hab das Polizei-REGIMENT 25 verlinkt - richtigerweise.


    Das Polizei-BATAILLON 65 ist das, was DU einkopiert hast und ist eines von drei Bataillonen im Regiment

    und nicht wie Du FÄLSCHLICH schreibst "Polizei-Division 65"...

    Gruß:


    Nimbus

  • Hier steht ja alles, sogar ein Foto vom Bataillon 65, das später das Ier Bataillon Rgt. 25 wirde (Stab) und natürlich die Teilnahme

    Cholm:


    http://www.gelsenzentrum.de/polizeibatallion_65.htm


    Und nochmal zur Einheit:


    "In Brunowice wurde das Bataillon für den verlustreichen Fronteinsatz in Cholm dadurch ausgezeichnet, dass es fortan die Bezeichnung Polizeibataillon 65 "Cholm" führen durfte und seinen an dem Cholm-Einsatz beteiligt gewesenen Angehörigen das Kampfabzeichen Cholm-Schild verliehen wurde.

    Kurze Zeit später wurde das Bataillon dem Stab des Polizeiregiments 25 unterstellt und trug nunmehr die Bezeichnung "I. Bataillon Cholm/Polizeiregiment 25"..."

    Gruß:


    Nimbus

  • Moin,


    über das Pol.Btl. 65 kann man in dem Buch von Stefan Klemp, Nicht ermittelt - Polizeibataillone und die Nachkriegsjustiz, auf Seite 175 - 186

    vieles erfahren.

    Das Bataillon war Gegenstand in vielen Ermittlungsverfahren bzgl. Kriegsverbrechen.

    __________

    MfG Uwe

  • Danke für Eure Hilfe und Beiträge.

    Dankeschön, hab ich oben geändert.

    Suche NSDAP-Mitgliedsausweise/Parteibuch, auch gerne im Tausch.
    Weitere Ausweise untergeordneter Organisationen sind vom Interesse!


    http://www.eastsite-militaria.de

  • ...ja Uwe, üble Sachen die denen zugeschrieben werden!

    Na ja, zugeschrieben relativiert m.E.n. die Taten, welche sich im Bezug "Bandenbekämpfung" oder "Umsiedlung" ereigneten.

    Ich habe nämlich in den Nara-Rollen der Befehlshaber der Heeresgebiete 101, 102 und 103 sowie der Korücks sehr viele Dokumente gelesen.

    Die Nara-Rollen mit den Berichten von Sipo, SD und Einsatzguppen möchte ich in diesem Zusammenhang nur jedem als Lektüre nahelegen.

    __________

    MfG Uwe

    EDIT: Beispiel

    Dateien

    • 0121.JPG

      (653,93 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 0122.JPG

      (737,44 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von UHF5166 ()

  • Auf jeden Fall sehr interessant, nun hat man tatsächlich mal eine solche Einheit personifiziert vor sich.

    Denn eigentlich war das ja keiner...


    Und wäre das mein Soldbuch gewesen, so hätte ich dieses zu Kriegsende verbrannt.


    Dann wurden diese Taten Leuten wie den Dirlewangers zugedacht, Zuchthäusler usw.,

    tatsächlich haben wir hier Dr. und Dr. Dr. als Gruppenführer.


    Keine 10 % der Erschossenen sind Frauen, es kann sich also nicht um Juden-Erschießungen handeln.


    Waren es wiederum Intellektuelle und Politische, die es zu beseitigen gab? Tat Stalin ja auch.


    Oder waren es Partisanen und entsprechend Abschreckungsmaßnahmen, die u. U. zu billigen sind?


    Fakt ist, dass die SOFORT mit Beginn Barbarossa hinter der kämpfenden Truppe mit der Sicherungs-

    division nach Rußland rein sind, um zu "säubern".


    Umgekehrt hatte die Partisanenjagd wenig Erschießungen mit sich gebracht.


    Ich verweise nochmal auf den link, das ist absolut lesenswert:

    Gruß:


    Nimbus

    Einmal editiert, zuletzt von nimbus0 ()

  • Moin *Nimbus*,


    es würde zu weit führen, wenn ich hier im Thema meine Kenntnisse bzgl. Dirlewanger, Einsatzgruppen, Sicherungsverbände, Jagdbataillone oder Jagdkommandos zum Besten geben würde. Die Sicherungs-Divisionen waren nur ein Bruchteil der involvierten Truppen derzeit!

    Als kleiner Einblick aus meiner Forschung und was/wer alles mit der "Befriedung" der rückw. Heeresgebiete usw. derzeit u.a. ebenfalls eingebunden wurde:

    Quelle: NARA

    Abschrift/Aufstellung & Listung: UHF51 - 2017

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Der Höhere SS- und Polizeiführer Rußland Mitte und Weißruthenien

    Abtlg. Ia Tgb. Nr.: 100/44 geh.

    Kräfteübersicht

    (Stand vom 30.1.1944)


    I. Der Höh.SS- u. Pol.Fhr. Ru.Mi.u.W.R.


    Einheiten:----------Fester St.O. m. Pol.-Qu.----------Iststärke----------Unterstellung: truppendienstl.______einsatzmäßig

    Stabskomp. mit 12 Abt., Wachzug und Waffenmeisterei

    Minsk


    191

    HSSuPF

    Ru.Mi. u.W.R.

    HSSuPF

    Ru.Mi.u.W.R.

    Stabskraftfahrbereitschaft

    ''

    72

    ''

    ''

    SS-Wirtschafter

    ''

    86

    Waffen-SS

    ''

    Nachschubfhr. m. Kdo.d.Sch. Bobruisk fv.Fahrkol., fv.Arbeitskp.

    ''


    171

    HSSuPF

    Ru.Mi.u.W.R

    ''

    TO SS-Ru.Mi.

    Minsk

    4

    SS-FHA

    ''

    SS-Sdr.Btl. Dirlewanger

    Usda (k 643)

    910

    HSSuPF Ru.Mi.u.W.R.

    ''

    TN.-Abtlg. II

    Minsk

    263

    TN.-Feldeins.Gr. Ost Krakau

    ''

    Ausb.Btl. Schm. (dtsch. Stamm)

    Uretschje (k 726)

    144

    HSSuPF Ru.Mi.u.W.R.

    ''

    9. verst. Pol.Pz.Kp.

    Smolewitsche (k 871)

    168

    ''

    ''

    Pol.Funkaufkl.Kp.

    Minsk

    110

    ''

    ''

    Pol.Nachr.Kp. 112

    Gorki (k 608)

    80

    ''

    ''

    Kdo. SS-Ostubaf. Magill

    Minsk

    8

    ''

    ''

    Pol.Lazarett f. Schutzmannschaften

    Minsk

    15

    ''

    ''

    3./Fliegergruppe z.b.V. 7

    Minsk

    46

    Luftwaffe

    ''

    SS-Lazarett Minsk

    ''

    64

    SS-FHA

    ''

    Erw.Bakt. Feldlabor

    ''

    16

    SS-FHA, Amtsgruppe D

    ''

    Zentral-San.Lager b. Reichsarzt-SS

    u. Pol.Ausgabestelle Minsk


    Minsk


    13


    SS-FHA, Amtsgruppe D

    ''

    SS- u. Pol.Gericht XVII

    ''


    11

    Hauptamt SS-Gericht München

    ''

    1. KP-Zug SS-Stand. Kurt Eggers

    Slonim (k 267)

    11

    SS-FHA

    ''

    Befh. d. Sipo u. SD Ru.Mi.u.W.R.

    Minsk

    961

    R.S.-Hauptamt

    ''


    II. SS- und Polizeiführer Weißruthenien


    SS-u.Pol.Fhr. W.R.

    Minsk

    15

    HSSuPF Ru.Mi.u.W.R.

    HSSuPF Ru.Mi.u.W.R.

    Kdr. d. Orpo. W.R.

    ''

    122

    SS-u.Pol.Fhr. W.R.

    SS- u.Pol.Fhr. W.R.

    Stabskompanie

    ''

    162

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kdr. d. Orpo W.R.

    SS-Pol.Rgt. 2

    Ilja (k 514), z.Zt. im Eins.

    1678

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kampfgruppe v. Gottberg

    SS-Pol.Rgt. 13

    Nowogrodek (k 205), z.Zt.

    im Einsatz


    2239

    ''

    ''

    SS-Pol.Rgt. 24

    Sluzk (k 710), z.Zt. i. Eins.

    1136

    ''

    ''

    Pol.Schtz.Rgt. 31, Stb, I. u. III.

    Pol.Schtz.Rgt. 31, II. Btl.

    Pleszenice (k 517)

    Lagoisk (k 543)

    {

    { 1665

    ''


    SS- u.Pol.Fhr. W.R.

    Pol.Schtz.Rgt. 36, Stb., I. u. III.

    Pol.Schtz.Rgt. 36, II. Btl.

    Wolotschin (k548)

    Wiesniew (k 130)

    {

    { 1943

    ''

    ''

    Gend.Eins.Kdo. z.b.V.

    Parafianow (k 451)

    449

    ''

    ''

    Kräfte d. Sdr.Beauftr. f. d. Sich. d.

    landesweiten Aufbauarbeit W.R.

    Minsk (z.Zt. in Umgliederung begriffen


    2043

    ''

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Pol.Gebietskdt. Minsk-Stadt

    (Kdo. d. Sch. Minsk)

    Minsk


    471

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Minsk-Land

    Minsk

    1223

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Pol.Gebietskdt. Pleszenice

    Pleszenice (k 517)

    349

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Sluzk

    Sluszk (k 710)

    1328

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Baranowitsche

    Baranowitsche (k 271)

    1357

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Slonim

    Slonim (k 267)

    931

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Hansewitsche

    Hansewitsche (k 742)

    439

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Nowogrodek

    Nowogrodek (k 205)

    579

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Wileika

    Wileika (k 498)

    835

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Glebokie

    Glebokie (e 841)

    753

    ''

    ''

    Pol.Gebietskdt. Lida

    Lida (k 163)

    561

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 6

    Iwieniec (k 588)

    38

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 7

    Baranowitsche (k 271)

    62

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 11

    Smilowitsche (k 609)

    37

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 12

    Wileika (k 498)

    43

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 13

    Lida (k 163)

    57

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 19

    Nowogrodek (k 205)

    106

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 21

    Minsk

    34

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 49

    Gelbokie (e 841)

    37

    ''

    ''

    Gend.Zug (mot) 50

    Minsk

    60

    ''

    ''

    Gend.Kp. (mot), Züge 17 u. 18

    Minsk

    69

    ''

    SS- u.Pol.Fhr. W.R.

    Schutzpolizei Dienstabteilung Baranowitsche

    Baranowitsche (k 271)


    249

    ''

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kdo. d. Sch. Mogilew

    Glebokie (e 841)

    25

    ''

    ''

    Kdo. d. Sch. Smolensk

    Lachowische/b. Baranow.

    34

    ''

    ''

    12. verst. Pol.Pz.Kp.

    Smolewitsche (k 571),

    z.Zt. im Einsatz


    131

    ''

    Kampfgruppe v. Gottberg

    Pol.Nachr.Kp. 11

    Minsk, z.Zt. im Einsatz

    63

    ''

    ''

    Feuerschutzmannschaft

    Minsk

    152

    ''

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Feuerschutzmannschaft

    Baranowitsche (k 271)

    66

    ''

    ''

    Musikkorps Leipzig

    Minsk

    45

    ''

    ''

    fv. Musikkorps

    ''

    33

    ''

    ''

    SS-Brieftaubenstation X

    ''

    2

    ''

    ''

    lit. Schm.-F.-Btl. 3

    Budslaw (k 463)

    318

    ''

    SS- u.Pol.Fhr. W.R.

    lit. Schm.-F.-Btl. 12

    Nowinki (k 580)

    254

    ''

    Kdr. d. Orpo W.R.

    lit. Schm.-F.-Btl. 15

    Minsk

    459

    ''

    ''

    lit. Schm.-F.-Btl. 254

    Ssarkowzysna

    134

    ''

    ''

    lit. Schm.-F.-Btl. 255

    Sluzk (k 710)

    277

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kdr. d. Orpo W.R.

    lett. Pol.Btl. 271

    Dokschyze (k 452)

    304

    ''

    SS- u.Pol.Fhr. W.R.

    ukr. Schm.-W.-Btl. 47

    Minsk

    593

    ''

    Kdr. d. Orpo W.R.

    ukr. Schm.-F.-Btl. 57

    Horoditsche (k 245)

    438

    ''

    ''

    ukr. Schm.-F.-Btl. 61

    Usda (k 643)

    403

    ''

    ''

    ukr. Schm.-F.-Btl. 62

    Slonim (k 267)

    478

    ''

    ''

    ukr. Schm.-F.-Btl. 63

    Lida (k 163)

    362

    ''

    ''

    Schm.Art.-E.-Abt. 56

    Smilowitsche

    217

    ''

    ''

    weißr. Schm.-F.-Btl. 48

    Slonim (k 267)

    615

    ''

    ''

    weißr. Schm.-W.-Btl. 49

    Minsk

    322

    ''

    ''

    weißr. Schm.-F.-Btl. 60

    Snow (k 677)

    562

    Kdr. d. Orpo W.R.

    Kdr. d. Orpo W.R.


    III. SS- u. Polizeiführer Pripjet


    SS- u. Pol.Fhr. Pripjet

    Pinsk (k 415)


    HSSuPF Ru.Mi. u. W.R.

    HSSuPF Ru.Mi. u. W.R.


    IV. Im Bereich des HSSuPF Ru.Mi. u. W.R. liegende SS-Pol.Verbände


    Nachsch.Kdtr. d. W.-SS u. Pol.

    mit SS-Jäg.Btl.

    Bereza-Kartuska

    z.Zt. im Einsatz

    {

    { 1589

    SS-FHA

    Nachsch.Kdtr. d. W.-SS

    SS-FHA

    Kampfgruppe v. Gottberg

    Flak-Abt I, Kdo.Stab RFSS

    Glebokie (e 841)

    937

    Kdo.Stab RFSS

    Kampfgruppe v. Gottberg

    Pol.Einsatzleitstelle

    Brest-Litowsk

    Schp.Dst.Abt. Brest-Litowk

    Chef Orpo

    Pol.Nachschublager

    Baranowitsche (k 271)

    Pol.Bekleidungsamt Posen

    Pol.Bekl.Amt Posen

    Pol.Nachsch.Kol. Mitte (1 Zug)

    Baranowitsche (k 271)

    Kdo. d. Pol.Nachsch.Fhrs.

    Kdo. d. Pol.Nachsch.Fhrs.

    Pol.Schule f. Reit- u. Fahrwesen

    Postawy (e 836)

    BdO Ostland

    BdO Ostland

    SS-Kurierstelle 3

    Minsk

    8

    SS-FHA

    SS-FHA


    V. Außerhalb des Bereiches für den HSSuPF Ru.Mi. u. W.R. Eingesetzte SS- und Polizei-Einheiten


    Pol.Nachsch.Kol. Mitte (2 Züge)

    Bialystok

    Kdo. d. Pol.Nachsch.Fhrs.

    Kdo. d. Pol.Nachsch.Fhrs.

    Pol.Einsatzleitstelle

    Bialystok

    Kdo. d. Sch.Bialystok

    Chef Orpo


    Anmerkung:


    1.) Truppendienstliche Unterstellung umfaßt folgende Zuständigkeiten

    a) personelle und disziplinarische Angelegenheiten;

    b) Versorgung und Nachschub außer Munition, Treibstoff und Verpflegung, sanitäre und veterinäre Betreuung

    – (Vorübergehende Abweichungen hiervon müssen schriftlich befohlen und aufgehoben werden.);

    c) Kassenführung;

    d) monatliche Meldungen (HSSuPF Ru.Mi. u. W.R. -Ia- v. 28.3.43 bezw. Ia/K v. 10.4.43).


    2.) Einsatzmäßige Unterstellung umfaßt die taktische Befehlsgewalt, Erstattung der „Meldungen und Berichte für die

    –- Bandenbekämpfung“ (HSSuPF Ru.Mi. u. W.R. -Ia- Tgb.Nr. 217/43 g.Kdos. vom 20.7.43) und „Kriegsgliederung und

    –- Zustandsbericht“ (HSSuPF Ru.Mi. u. W.R. -Ia- Tgb.Nr. 1649/43 geh. vom 23.8.43), sanitäre und veterinäre Betreuung

    –- sowie Versorgung und Nachschub mit Munition, Treibstoff und Verpflegung.


    Vermerk:


    Die Kräfteübersicht HSSuPF Ru.Mi.u.W.R. -Ia- Tgb.Nr. 1/44 geh. vom 1.1.1944 ist zu vernichten.

    I.A.

    gez. K u r t h

    Oberstleutnant d. Sch.


    F.d.R.

    Unterschrift:

    Deutschbein

    Hauptmann d. Sch.


    Verteiler: „D“

    und

    Frontleitstelle 3 Minsk = 1

    K.T.B. (Ic) = 1

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



    __________

    MfG Uwe

    2 Mal editiert, zuletzt von UHF5166 ()