Fachfrage Pickelhaube Polizei

  • Danke für den Hinweis !

    Gerne....:)

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.

  • Hallo, zuerst gab es ja nur in Berlin Schutzmannschaften. Neben der kommunalen Exekutivpolizei gab es noch königliche Polizeiverwaltungen in den Provinzen. Dort haben die Sergeanten solche Helme getragen. ABER mit Krone in dem geschwungenen W. Auch ist hier die Spitze unrichtig. Die müsste glatt und nicht kanneliert sein. Des Weiteren passt auch die Kokarde eigentlich nicht zu Preussen. Ein entnobilierter Helm der nach 1918 weitergetragen wurde??????

    Gruß, Frank

  • Oha..jetzt wir es spannend. Die Helme liegen wie gesagt im Magazin unseres Museums und ich habe Sie bei der der Recherche zu unserem Stadtpolizisten entdeckt. Vielleicht auch eine Bastelei ? Aber die Helme liegen dort schon seit Jahrzehnten ( was nichts heißen muß ) Hier mal noch weitere Fotos.

  • Ob es eine Basteilei bei den beiden Polizeihelmen ist, mag ich nicht beurteilen. Es könnte auch noch eine andere Erklärung geben: Nach 1918 und vor, aber auch noch einige Zeit nach Einführung des Polizeitschakos (im Süddeutschen Raum sogar bis in die 30über Jahre), wurde der Polizeihelm, also die "Pickelhaube", von einigen Schutzmännern leicht aufgewertet und in entnobilierter Form zu Festlichkeiten (z.B. eigene Hochzeit) weitergetragen, einfach weil es elitärer aussah, als die Mütze zu tragen.

    Wäre auch auf die "Lösung" gespannt.

    Gruß, Frank

  • Schau Dir bitte mal genau die beiden silbernen Embleme an. Vielleicht kannst Du ja erkennen, ob zwischen dem geschwungenen W mal was abgekniffen wurde. Bin der Meinung, dass das auf einem Foto so aussieht.

  • Danke Frank, ja, ziemlich verwirrend das ganze aber Deine Ausführungen klingen plausibel. Wäre durchaus denkbar. Vielleicht hat ja noch Jemand eine Idee zu den Helmen. Für mich Jedenfalls bleibt es spannend :-)


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo,

    ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen.

    Also die beiden Hauben mit dem "W" halte ich

    persönlich für eine Bastelarbeit.

    Der W mit Krone wurde generell mit der Spitze und

    dem Kreuzblatt wie aus meinen beiden angefügten Fotos

    ersichtlich getragen.

    Genutzt wurden diese Helme in Preußen von

    ca. 1866 bis 1918 ( königliche Polizeiverwaltungen in den Provinzen ).

    Die gezeigten Kreuzblätter sind schon einmal untypisch und

    auch die Spitzen überzeugen mich persönlich nicht.

    Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen, daß nach 1918 Polizeibeamte

    Helme in der Form und mit dem W Emblem für Wilhelm weitergetragen haben.

    Selbst die preuß. Executivpolizei mußte lt. Vorschrift nach 1918 neben der Krone

    auch die kleinen W´s auf dem Emblem entfernen, um übergangsweise die Helme

    weitertragen zu können.

    Auch bei der Polizei legte man Wert auf Genauigkeit und die peniblen Vorschriften

    in Preußen sind ja allemal bekannt.

    Gruß

    POLIZEI

    Dateien

    • 1.jpg

      (442,75 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (411,56 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • Hallo, danke für den Hinweis !


    wie sollte denn ein Helm für einen badischen Schutzmann einer Stadtpolizei um 1880 aussehen ?In der Literatur finde ich erst Regularien ab 1898


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo,


    Baden hatte vor 1900 Ortspolizei, Gendarmerie und staatliche Polizei ( ähnlich Schutzmannschaft ) in den größeren Städten.

    Der Helm der städtischen Polizei ( ab 1886 ) - schwarzer Lederhelm mit vorderem und hinterem Schirm u. Hinterhelmschiene, wobei der vordere Schirm bei den Offizieren eine Metalleinfassung hatte, bei der Mannschaft gab es das nicht. Glatte Spitze ( Mannschaft Kugelabschluss ) mit Kreuzblatt ( wie bei der Kavallerie ), Offz. Schuppenkette mit Kokarde rechts, Mannschaft Lederriemen, Zierrat sind 2 in sich verschlungene "F" unter einer Krone. Die Metallteile sind goldfarben, bei den Offz. vergoldet, bei der Mannschaft Messing.

    Kein Paradebusch zur Parade.


    Gruß

    POLIZEI

    Baden.jpg

    [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • .... im Übrigen gab es für die Ortspolizei in Baden bis 1918 keine einheitliche und für alle vorgeschriebene Dienstkleidung.

    Das wurde erst mitte der 20er Jahre einheitlich geregelt.

    Vorher wurde u. a. in einigen Kleinstädten als Erkennungszeichen, daß man polizeilich tätig war, eine gelb/rote Seidenschärpe getragen.

    Das ist so beschrieben in einschlägiger Literatur.

    Auf dem gezeigten Foto kann meines Erachtens nur einen staatlichen Polizist oder ein Ortspolizist abgebildet sein.

    Gendarmerie mit dem Greifemblem scheidet aus, da deren Röcke nur einreihig geknöpft waren.


    Gruß

    POLIZEI

    [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • Hallo,

    hatte Deinen letzten Beitrag leider erst jetzt gelesen. Danke für die tollen Informationen.


    Wenn ich dann richtig folgere würde ein Mannschaftshelm für einen Ortspolizisten wie folgt aussehen.




    schwarzer Lederhelm mit vorderem und hinterem Schirm u. Hinterhelmschiene, ohne Schirmmetaleinfassung. Glatte Spitze ( Mannschaft Kugelabschluss ) mit Kreuzblatt ( wie bei der Kavallerie ), Mannschaft Lederriemen, Zierrat sind 2 in sich verschlungene "F" unter einer Krone. Die Metallteile sind goldfarben, Messing.


    Beste Grüße


    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • Prima! Und wie sieht es aus mit den Kokarden ? Wurden welche getragen und wenn ja wie viele. ( Stadtpolizei )



    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • nach meinem Kenntnisstand:

    nur badische Kokarde rechtsseitig


    Gruß

    [SIGPIC][/SIGPIC]

    - ich suche alles von der deutschen Polizei, Gendarmerie und Landjägerei vor 1945

    bis hin zu den Anfängen der deutschen Polizei-/Gendarmeriegeschichte bzw. deren Kleinstaaten usw.
    - nach 1945 ( bis max. 60er Jahre ) nur Polizei u. Gendarmerie Hessen

    - insbes. suche ich noch einen Tschako Polizei Volkstaat Hessen 20er Jahre

  • Alles klar,

    herzlichen Dank für Deine Recherche.


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari