zwar kein Militaria.... aber Kaiserzeit

  • ….aber trotzdem ein schöner EinkaufIMG_4245.JPG

    ALLES was ich hier vorstelle ist nicht mein Sammelgebiet, und zu verkaufen
    Falls Ihr unbedingt etwas von mir kaufen wollt, fragt nicht immer was ich für dafür haben möchte,
    sondern sagt einfach was ihr geben könnt...... ist einfacher und geht schneller!

  • Toller Einkauf, da hätte ich mich auch gefreut :thumbup:

    Gruß

    Jo

    Ich versichere, dass alle von mir hier gezeigten Gegenstände aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden.

  • rechts untern ist der Schönste :o

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.

  • "zwar kein Militaria.... aber Kaiserzeit"


    Solch glänzende Scheibchen sind wertstabiler als fast jedes Militaria Zeugs, wohl dem, der es bei Zeiten verstanden hat :)

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.

  • "zwar kein Militaria.... aber Kaiserzeit"


    Solch glänzende Scheibchen sind wertstabiler als fast jedes Militaria Zeugs, wohl dem, der es bei Zeiten verstanden hat :)

    das möge wohl sein aber bei den 15 münzen wäre nicht jeder hier in der Lage, diese sich zu kaufen und hinzulegen.

    MMn wenn alles zusammenbricht wird dir gold und edelmetalle auch nichts nützen.

    Aber trotzdem schick anzusehen

  • MMn wenn alles zusammenbricht wird dir gold und edelmetalle auch nichts nützen.

    Rückblickend hat Gold in den schwersten Krisen immer Türen geöffnet, seit 21 Monaten geht es bergauf mit dem Preis.;)

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.

  • Rückblickend hat Gold in den schwersten Krisen immer Türen geöffnet, seit 21 Monaten geht es bergauf mit dem Preis.;)

    mmn. aber wenn die witschaft zusammenbricht, es nichts mehr oder wenig nahrunsmittel gibt, so wie teilweiße 45 nützt dir gold auch nichts. übertrieben bekommst du dann für ein kilo gold ein brot. wer dan die ware hat bestimmt den preis. da nutzen dir alle rücklafen edelsteine und edelmetalle nichts

  • mmn. aber wenn die witschaft zusammenbricht, es nichts mehr oder wenig nahrunsmittel gibt, so wie teilweiße 45 nützt dir gold auch nichts. übertrieben bekommst du dann für ein kilo gold ein brot. wer dan die ware hat bestimmt den preis. da nutzen dir alle rücklafen edelsteine und edelmetalle nichts

    Du bekommst aber für Gold immer noch mehr als für das normale Geld.

  • Du bekommst aber für Gold immer noch mehr als für das normale Geld.

    das stimmt allerdings. aber trotzdem steht der wert dann zu keiner relation des gegenstandes bzw. der ware. für solche zeiten ist ein bauer besser dran:)

  • Gold ist und bleibt begehrt,daran wird sich auch nichts ändern,wer ganz schlau ist der invertiert sogar in Silber,wer sich mit dem Thema beschäftigt weiß warum.

    Lg Fh100

  • Geld, Gold, Silber das alles kann man nicht essen. Wenn einmal eine schlechte Zeit kommen sollte ( was man nicht hofft ) bestimmt derjenige der Ware hat die gebraucht wird was es kosten soll. Wenn einer Hunger hat und nichts zu essen, dann nützt auch alles Gold nichts. Besser ist der dran der in gewisser Weise sich selbst ein bisschen versorgen kann.


    Kann dann schon sein ein Bäcker hat ein Brot oder ein Fleischer hat ne Wurst und sagt zum " Goldbesitzer " kannste haben, kostet aber 20 Goldmark.

    Wenn dann der Hunger da ist rückt der Goldbesitzer schon den 20er raus. Ich denke nicht das dies dann zum Verhältnis steht was mal für das Gold investiert wurde. Auch Silber war vor ein paar Jahren viel mehr wert, erholt sich erst jetzt so langsam wieder.

    Einmal editiert, zuletzt von Muna Ralf ()

  • Gold ist in jede Währung rund um den Globus eintauschbar, versuch das mit dem Euro im Krisenfall.

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.