• Ein paar Effekten gab es gestern auch noch.

    Sind die original und aus der Zeit oder neueren Datums?


    Welche Bedeutung hat das Schildchen auf dem Kragenspiegel?


    Danke und Gruß quattromueller

    Dateien

    • ef.jpg

      (385,2 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ef1.jpg

      (302,97 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ef3.jpg

      (369,27 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ef2.jpg

      (212,16 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ef4.jpg

      (479,22 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    deine Effekten sind alles Originalstücke aus der Zeit bis 1945.

    Die goldgelben Schulterstücke sind die eines Hauptmanns der Fliegertruppe (etc.) /Luftwaffe. Bei dem Schulterstück mit nur einem Stern wurde dieser vermutlich ergänzt.

    Das weiße Schulterstück kann alles mögliche sein (z.B: Heer Infanterie, Luftwaffe HG-Verbände.. ).

    Die beiden Winkel sind Gefreitenwinkel der Luftwaffe.

    Der einzelne Kragenspiegel gehört zum Heer, entweder für einen Offizier der Jäger-/Gebirgsjägertruppe, evtl. wurde auch eine vorherige Paspelierung um den Rand entfernt, dann wäre es ein Stück eines Heeresbeamten. Das Schildchen auf der Rückseite ist ein Preisschild.


    Besten Gruß,

    Andreas

    Ich bin immer auf der Suche nach Einzelschulterklappen und -stücken
    - der Bayerischen Armee
    - der Reichswehr/Reichsmarine
    - aller drei Wehrmachtsteile (Heer/Luftwaffe/Kriegsmarine)
    Sowie Tätigkeits- /Sonderabzeichen und sonstigen Effekten obiger Armeen/Teilstreitkräfte.


    Und vielleicht hat ja noch jemand interessante Überschübe (auch gerne Einzelstücke) für Schulterklappen!

  • Vielen Dank für die ausführliche Auskunft. Ich hatte bei dem Lot noch ein paar Schriftstücke eines Oberzahlmeisters aus britischer Gefangenschaft.

    Da würde der Heeresbeamte ja passen?