Marinemesser der BW ein Original, oder, Nachbau ???

  • Servus !


    Hab´ hier ein Messer der Bundesmarine, (?), vorliegen und möchte gern´ wissen, ob sich´s hier um ein Original, gefertigt für die Bundeswehr handelt, oder, um einen Nachbau für den Sammlermarkt.


    Mich macht nämlich die Stempelung

    TSR

    Rostfrei

    auf der Klinge stutzig.


    TSR steht wohl für Thomas Sturm, Rottenburg, (Sturm Handels-GmbH.)

    Die Marke "TSR" soll wohl später in die Marke "MIL-TEC" übergegangen sein.


    Weder TSR, noch MIL-TEC waren, meines Wissen´s, Hersteller von Messer´n, bzw., Klingen.


    Vielleicht kennt sich hier, in diesem Bereich des Forum´s, jemand mit solcherart Messer´n aus und kann mir in dieser Sache weiterhelfen ?


    Vielen Dank im Voraus und Gruß,

    R.

    Dateien

    • 3251.jpg

      (305,03 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3250.jpg

      (304,39 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3249.jpg

      (276,51 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3252.jpg

      (280,65 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3253.jpg

      (89,53 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3255.jpg

      (91,9 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3254.jpg

      (84,4 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3257.jpg

      (126,76 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3256.jpg

      (95,71 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ich habe ab und zu TSR Essbestecke in Ausmusterungen, aber Miltec ist eine eine Marke die meines Wissens bei der BW nicht geführt wird.

    Es gibt beides noch, Miltec ist eine Marke von TSR.

    Ich glaube nicht, dass die BUND Markierung einfach aus Jux und Dollerei aufgebracht wurde.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Beim Kampfmesser/Feldmesser Modell 1968, vertrieben von MIL-TEC ist am Griff die Markierung BW , (für: Bundeswehr), eingebracht.

    Genau so, wie bei den "offiziellen" Hersteller´n, welche dieses Messermodell für die BW gefertigt haben.

    Nichtsdestotrotz hat MIL-TEC das M1968 für die Bundeswehr, meines Wissen´s, nie produziert !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • MIL-TEC / Sturm war meines Wissens noch NIE offzieller Produzent des Bundeswehr.

    Er stellt im besten Falle lediglich Kleidung / Gegenstände her, welche der TL entsprechen und im Dienst verwendet werden dürfen.

    Das waren auch die Ausführungen des Betreibers eines regionalen BW Shops - seinerzeit war er selbst aktiv und in Afghanistan stationiert.


    So beschreibt Sturm sich selbst:


    "Das Unternehmen Sturm:

    Das Großhandelsunternehmen, Sturm Handels GmbH, wurde 1971 in Rottenburg am Neckar gegründet und beschäftigt sich mit der Verwertung von Armeebeständen, sowie der Herstellung und dem Vertrieb von Bekleidung und Ausrüstungsstücken aus dem Outdoor-Bereich. Seit 1983 ist das Unternehmen in den USA und seit 1990 in Tangermünde, Sachsen-Anhalt vertreten."


    Wäre er jemals als BW Produzent eingetragen gewesen, würde er sich wohl deutlichst damit schmücken...



    Gruß

    Basti

    !!! SUCHE !!!
    Puma Messer im sehr guten Zustand !

    Bewertungen Karabiner98 <--(KLICK)

    Meine Beiträge, Themen und Fotos dienen ausschließlich zur historischen Aufklärung und Forschung und werden nach § 86 u. 86a nicht zu propagandistischen Zwecken genutzt !

  • Interessant, (viellciht), dieses Video:

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)