Adler für Pickelhaube

  • Hallo zusammen,

    diesen Adler für eine Pickelhaube oder ein Tschako kann ich bekommen.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um ein Originalstück aus der Zeit des ersten Weltkrieges handelt, an dem rückseitig die Ösen entfernt und dafür Gewindestifte angebracht wurden?

    Das Stück ist nicht aus Messing und müsste somit ein spätes Stück sein, korrekt? Die nicht so estrem scharfe Prägung im Halsgefieder spricht dafür?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    Beste Grüße,

    Windhund_116.

    Dateien

    • DSC07473.JPG

      (627,06 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07474.JPG

      (585,9 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07475.JPG

      (549,31 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07476.JPG

      (522,25 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07477.JPG

      (575,67 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07478.JPG

      (526,65 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07479.JPG

      (688,9 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07480.JPG

      (558,56 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07481.JPG

      (415,4 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07482.JPG

      (588,71 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.

  • Hallo,


    ich gehe hier von einer Kopie aus. Die Gewindestangen weisen ein metrisches Gewinde auf. das ist nicht alt.


    Gruß Dragoner08

  • Na gut, moderne Gewinde kann man auch an einem alten Stück anlöten, aber ich gehe auf Grund der "schammigen" Prägung auch von einem Kopiestück aus.

  • Hallo, ich denke die Schrauben wurden angelötet um den Adler an einem Fahrzeug zu befestigen. Die Prägung kann ich mir nicht erklären aber das Stück hat ordentlich Patina, besonders auf der Vorderseite.

    Eigentlich ist die Quelle sicher und der Besitzer hat alles gesammelt. Ich würde den Adler ungerne als neu abtun. Gibt es noch Hoffnung oder soll ich Bilder anfordern?

    Beste Grüße Windhund_116.

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.

  • Hm, nach diesem Bild sieht der Adler wieder recht gut aus. Fakt ist aber wohl das die Schrauben laienhaft später da rangekommen sind. Also ich möchte mich nun zwecks der Originalität nicht mehr so genau festlegen.

  • Hallo andrea,

    besten Dank bis hierhin. Ich gucke, dass ich ihn zu einem fairen Kurs bekommen kann.

    Ich will nichts schönreden oder so, aber die Quelle ist eigentlich verlässlich.

    Ab wann waren die Adler eigentlich nicht mehr aus Messing?

    Beste Grüße Windhund_116.

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.

  • Ab 1914/15 wurden sie dann in Eisen gefertigt.

    SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
    - Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
    - IR. 16 / 154 (Wehrmacht/Reichswehr) -
    - Grenadier Regiment Nr. 174 -

  • Ist er magnetisch ?. Die Prägequalität ist gut , in Eisen sowas nachzubilder ist sehr schwerig .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Hallo Kloss,

    auch dir vielen Dank für deinen Beitrag. Ja, der Adler ist magnetisch.

    Dann habe ich vermutlich doch richtig gelegen mit meinem Bauchgefühl, dass der Adler echt ist und die Ösen durch Schrauben neuzeitlich ersetzt wurden, oder?

    Beste Grüße Windhund_116.

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.

  • Also wenn der Adler magnetisch ist, denke auch ich, dass er ok ist. Das Prägebild war manchmal recht unsauber bei den Mannschaftsstücken. Das ist nicht ungewöhnlich. Die Gewindestangen sind aber nach wie vor neu.


    Aber wenn man dafür Verwendung hat, warum nicht.

  • Kommt auf den preis an , wenn den Umständen angepasst kann man nehmen .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Vielen Dank für eure Meinungen.

    Mir ging es einfach darum, dass mir der Adler gefällt und ich ihn ruhigen Gewissens bei Seite legen möchte. Eine Kopie wäre da nichts für mich und da ich in diesem Sammelgebiet über keinerlei Expertise verfüge bin ich froh, dass ihr helfen könnt.

    Der Preis war glaube ich fair für beide.

    Beste Grüße Windhund_116.

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.