Unbekannte Handgranaten

  • Hallo Zusammen,

    was wurde mir hier angeboten und was kann/soll sowas kosten?


    Gruß

    MichaW

    Dateien

    • OBLE1344.JPG

      (108,75 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Links:

    deutsch 2x Kugelhandgranate WK1

    Mitte:
    Feuerzeug-Imitationshandgranate

    Rechts:

    deutsch 2x Eihandgranate WK1



    Alles mit 100€ gut bezahlt

    SUCHE : LW Schützenschnur ; Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 Einsatz Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; Dienstglas in"sandgelb" EFE43 + rotbraunen Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Im Detail handelt es sich um Kugelhandgranaten Mod. 1915 sowie Eierhandgranaten Mod. 1917 und Mod. 1917 neue Art (mit mittiger Wulst).

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Man achte auch auf die Schreibweise. Eier.... und Ei....

    Gemäß Vorschriftenlage sprach man bei Handgranaten dieser Form im 1.WK von Eier... und erst im 2.WK von Ei....;) Dies nur am Rande.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Kugelhandgranate 1913 und Kugelhandgranate 1915n/A

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht

  • Diese Unterscheidung habe ich in mehreren Fachwerken nur Herstellerbedingt und fertigungsbedingt begründet gelesen. Ohne Unterscheidung der Bezeichnung.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • moinmoin,


    und welche ist jetzt die kugelhandgranate 1913? ich nehme an, die linke.


    nur mal interessehalber.


    mfg

    catweasle

  • In manchen Literatur -Nachkriegswerken wird die 2. von links als solche bezeichnet. Einigt man sich auf Kugelhandgranate allgemein liegt man am besten. Weiter ist bei gezeigten teilweise von neuer Art, Mod. 1914 und Mod. 1915 sowie Kugelhandgranate neu die Rede.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33