Mehrfarbig getarnter M35

  • Guten Abend,

    ich habe diesen mehrfarbig getarnten M35 des Herstellers SE mit der Glockengröße 62 und der Losnummer 4423 aus einer Scheune bekommen, daher verzeiht ihm bitte seine Macken. Ich denke, dass er dennoch sehenswert ist. Einen Kampfhelm mit so vielen Farben sieht man ja nicht alle Tage. Ich erkenne Gelb, Blau, Grün, Rot und etwas Braun ist auch dabei. Schade, dass beim Innenfutter die Mäuse dran waren, ansonsten ist das Leder noch verwendbar und nicht steinhart. Kinnriemen ist komplett. Leider ist der Name über die Jahre nicht mehr erhalten geblieben. Ich hoffe, dass die Bilder ausreichend sind, leider ist es heute sehr bewölkt.


    Ich hasse eigentlich Wertfragen zu stellen aber hier bin ich mir doch unsicher. Über eure Einschätzungen würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Ich sehe gerade, dass ich die falsche Unterkategorie erwischt habe. Ich hoffe, dass der M35 dadurch nicht völlig untergeht, denn meiner Meinung nach ist diese Farbkombination nicht ganz so häufig anzutreffen und könnte den ein oder anderen doch sehr interessieren. Wie immer würde ich mich über eure Meinung freuen!


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Schöner Tarnhelm, für mich eine Schöne 3 Farben Tarnung. Leider wurde der Helm Gereinigt und geölt, was ich Persönlich sehr schade finde.


    SG Dominic

    Suche Alles zur 78.Sturmdivision:Inf.Reg.195,215,238,A.R.178
    Sturm.Reg.195,215,14,A.A.178,Pio.Bat.178,
    Pzjg.Abt.178,Gr.werf.Bat.5, Sturmge.Abt.189,Flak-Abt.293
    Und: „Leibstandarte SS Adolf Hitler“

  • Guten Tag,

    zunächst bedanke ich mich für eure Antworten! Ich muss dazu sagen, dass der Helm völlig mit Staub, Dreck und Rost überzogen war, sodass man nicht mehr unterscheiden konnte, was nun überhaupt noch Farbe ist. Ich hatte ihn in destilliertem Wasser zur Demineralisierung und habe ihn danach mit Ballistol eingerieben. Also nicht abgebürstet. Dies war leider notwendig, um den Rost zumindest ein wenig aufzuhalten. Das Ballistol verfliegt nach ein paar Tagen. Ich mache dann nochmal Fotos. Das Leder konnte ich noch retten, das ist nun wieder schön weich. Interessant finde ich, dass im Kinnriemen ganz am Ende noch ein Loch hinzugefügt wurde.


    Sniper_55 , bist du dir sicher, dass es nur eine 3-Farben-Tarnung ist?


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Guten Tag,

    zunächst bedanke ich mich für eure Antworten! Ich muss dazu sagen, dass der Helm völlig mit Staub, Dreck und Rost überzogen war, sodass man nicht mehr unterscheiden konnte, was nun überhaupt noch Farbe ist. Ich hatte ihn in destilliertem Wasser zur Demineralisierung und habe ihn danach mit Ballistol eingerieben. Also nicht abgebürstet. Dies war leider notwendig, um den Rost zumindest ein wenig aufzuhalten. Das Ballistol verfliegt nach ein paar Tagen. Ich mache dann nochmal Fotos. Das Leder konnte ich noch retten, das ist nun wieder schön weich. Interessant finde ich, dass im Kinnriemen ganz am Ende noch ein Loch hinzugefügt wurde.


    Sniper_55 , bist du dir sicher, dass es nur eine 3-Farben-Tarnung ist?


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

    Ja das seh ich so, Der Helm trägt die Apfelgrüne Werkslackierung, dann einen feldmäßigen Aufgetragenen feldgrauen Anstrich zum Abtarnen, und dann wurde er mit der 3 farbigen Tarnlackierung versehen.


    SG Dominic

    Suche Alles zur 78.Sturmdivision:Inf.Reg.195,215,238,A.R.178
    Sturm.Reg.195,215,14,A.A.178,Pio.Bat.178,
    Pzjg.Abt.178,Gr.werf.Bat.5, Sturmge.Abt.189,Flak-Abt.293
    Und: „Leibstandarte SS Adolf Hitler“

  • Schöner Tarnhelm, für mich eine Schöne 3 Farben Tarnung. Leider wurde der Helm Gereinigt und geölt, was ich Persönlich sehr schade finde.


    SG Dominic

    Da muss ich dir zustimmen Dominic. Ein trockener Pinsel hätte, wenn überhaupt, völlig ausgereicht :)

    An so einen Helm gehört kein Öl oder Ballistol.

    suche immer Stahlhelme

  • Ich danke euch für eure Meinung! Aber glaubt mir, nur einen Pinsel um den Dreck wegzumachen hätte hierbei nicht gereicht. Es war sehr viel Rost vorhanden und mit der Zeit hätte dieser sich noch mehr verbreitet und man hätte von der Tarnung irgendwann nichts mehr gesehen. Das Ballistol ist fast ganz verflogen, wie ihr seht habe ich ihn ansonsten nicht viel gereinigt, sodass er seinen Scheunenfund-Charakter beibehalten hat. Das Licht wird bei der Aufnahme durch die Einstellung der Kamera und dem weißen Tisch mehr reflektiert, als es in Wirklichkeit der Fall ist.


    Darf ich fragen, wie ihr diesen Helm preislich einschätzen würdet?

  • Ich danke euch für eure Meinung! Aber glaubt mir, nur einen Pinsel um den Dreck wegzumachen hätte hierbei nicht gereicht. Es war sehr viel Rost vorhanden und mit der Zeit hätte dieser sich noch mehr verbreitet und man hätte von der Tarnung irgendwann nichts mehr gesehen. Das Ballistol ist fast ganz verflogen, wie ihr seht habe ich ihn ansonsten nicht viel gereinigt, sodass er seinen Scheunenfund-Charakter beibehalten hat. Das Licht wird bei der Aufnahme durch die Einstellung der Kamera und dem weißen Tisch mehr reflektiert, als es in Wirklichkeit der Fall ist.


    Darf ich fragen, wie ihr diesen Helm preislich einschätzen würdet?

    Peacemaker, das mit Reinigen und Ölen ist immer Persönliche Ansichtssache, und ich mag Persönlich Stahlhelme am liebsten unberührt, bzw. vom groben Schmutz gereinigt.Wo ich dir Widersprechen muss ist die Sache mit dem Rost, bei normaler Lagerung breitet sich der Rost oder dergleichen nicht wirklich weiter aus.


    SG Dominic

    Suche Alles zur 78.Sturmdivision:Inf.Reg.195,215,238,A.R.178
    Sturm.Reg.195,215,14,A.A.178,Pio.Bat.178,
    Pzjg.Abt.178,Gr.werf.Bat.5, Sturmge.Abt.189,Flak-Abt.293
    Und: „Leibstandarte SS Adolf Hitler“

  • Guten Tag Dominic,


    danke für deine Erläuterung! Bei dem Rost sind wir aber geteilter Meinung. Der Rost breitet sich auch bei normaler Lagerung aus. Im Anhang siehst du einen M40, der ebenfalls aus einer Scheune stammt. Diesen habe ich nicht demineralisiert. Der Rost hat die erste Schicht der Farbe oben fast komplett überdeckt. Teilweise geht er bei der Tarnfarbe unter die Farbe, wodurch diese sich löst. Es ist ein schleichender Prozess.

  • PaceMaker , ein rotiger Scheunenfund , der Rost hat sich aber doch nicht so bei Dir in der Wohnung ausgbreitet ?.

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Kloss , wie meinst du? Klar, vorher hatte er auch schon viel Rost als er aus der Scheune kam, aber dieser hat sich im Laufe der Zeit in der Wohnung am Helm weiterverbreitet.

  • Also meinst Du der Helm ist bei Dir in der Wohnung so verostet ? . Pilzzuchtanlage ? ^^ ;-) .


    Bei mir rosten Helme nicht .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Kloss , wie meinst du? Klar, vorher hatte er auch schon viel Rost als er aus der Scheune kam, aber dieser hat sich im Laufe der Zeit in der Wohnung am Helm weiterverbreitet.

    Er meinte das schon entsprechend deiner Antwort ...und ich tue mich auch schwer zu glauben dass bei normaler Zimmertemperatur und Luftfeuchte eine fortschreitende Ausbreitung vom Rost möglich sein soll.

    Deine Helme find ich jedenfalls schick.


    Gruss

    Ich suche:
    -Luftwaffe M40 Stahlhelm ET 60
    -Kinderspielzeughelme
    -Paradehelme

  • Vielen Dank für eure Antworten! Ich muss mal schauen, ob ich irgendwo noch Bilder habe, wie der M40 anfangs ausgesehen hat. Aber ich meine, dass er auch etwas "ausgetrocknet" ist und sich kleine Rostkrümmel lösen.

  • Vielen Dank für eure Antworten! Ich muss mal schauen, ob ich irgendwo noch Bilder habe, wie der M40 anfangs ausgesehen hat. Aber ich meine, dass er auch etwas "ausgetrocknet" ist und sich kleine Rostkrümmel lösen.

    Das auf jeden Fall - die Funde trocknen aus, dadurch wir der Rost teilweisde auch instabil, da er sich zusammenzieht, wenn unter der Farbe Rost war kann diese auch mit abbröckeln.