Spätmittelalter Darstellung und Rekonstruktionen

  • So, hier mal der fertige Schild... ist leider wegen des Mittelholm kaum richtig zu fotografieren...

    Dateien

    • PIC02047.jpg

      (366,14 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Sieht sehr gelungen aus.

    Suche Wehrmachtskarte-Durchgangsstraßen-Ostdeutschland
    Suche eine ERKENNUNGSMARKE von der EINHEIT meines Opas Ln.F.E.Kp.mot. 18/4
    Ich suche das Buch: Drei grüne Leuchtkugeln : von Großdeutschland

  • Eine tolle Sache !! für soetwas kann ich mich begeistern,laminieren in der Ursprungshandhabung,aber eine Frage habe ich ,bist du dir sicher? das der Holzkorpus geritzt wurde (bzw. geritzt wurde,zur besseren Haftung des Leims?)ich könnte mir vorstellen, das dein Fotoobjekt eine Hautvariante darstellt und die Rohhaut zwecks besserer Biegsamkeit geritzt wurde,dabei wurde durch Fettabscheidung ein Muster auf das Holz übertragen ?ich weiß es nicht!!, es soll auch keinensfalls deine tolle Arbeit in Frage stellen !!!Klasse!!!

  • Hallo,

    Danke für die Meinung zum Thema.

    Es gibt mehrere erhaltene Pavesen die ich untersuchen konnte bei denen der Bezug fragmentiert oder Beschädigt ist und man dadurch gut das Holz sehen kann.Bei allen diesen Stücken ist das Holz rautenförmig eingeritzt. Das sogar recht grob und rau.


    Das ist auch notwendig damit die sehr glatten gehobelten Flächen der Pavese eine Verbindung zum geleimten Bezugsstoff herstellen kann.


    Ich habe auch Leimversuche ohne Ritzung gemacht. Da kann man den Stoff nach dem Trocknen leicht vom Holz abziehen.


    Die von mir begutachteten Stücke welche mit Haut bespannt waren alle immer als zusätzliche Lage auf einer mit Leinenbespannten Pavese armiert. Diese Häute sind nicht geritzt ( was auch eine Schwächung der Rohhaut darstellen würde) Bei einem kräftigen Treffer wäre das wie eine Sollbruchstelle in der Haut, wie beim geritzen Schweinebauch auf dem Grill.


    Die Rohbau wurde damals also zusätzlich auf die Leinenbespannung aufgeklebt ( nicht direkt auf das Holz ) und zwar mit der Fleischseite ( diese ist rau ) nach unten auf den (auch groben ) Leinenstoff. Das ergibt eine hervorragende Verbindung.




    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo,

    Meine hier vorgestellte fertige Pavese trägt die heilige Katharina als Patronin. Das Patronat der Katharina umfasst viele Berufe, unter anderem auch das der Ritter und Waffenschmiede.


    Für einen Freund, der im Living History Hobby als spätmittelaterlicher Zimmermann und Schreiner tätig ist, habe ich als Handwerksmeisterpavese einen entsprechenden anderen Patron gemalt. Der Heilige Petrus. Schutzheiliger der Schreiner.


    Auch hier stammt die Vorlage von einem zeitgenössischen Original, welches ich kopiert habe.

    Dateien

    • Petrus.jpg

      (87,09 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Petrus1.jpg

      (62,9 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • ...und weiter geht es :- ) Die Reichsstadt Nürnberg hatte im späten 15. Jahrhundert gut ausgestattete Zeughäuser für Ihre Aufgebote und die Verteidigung der Stadt. Es gibt einige erhaltene Pavesen der Stadt Nürnberg. Sie sind von der Art typisch süddeutsch mit dem halbrunden Mittelholm. Die Bemalung der Nürberger war damals recht schlicht gewesen. Komplett schwarz mit Dem Nürnberger Wappen auf einem Seitenflügel.


    Ich habe einige dieser Pavesen nachgebaut. Die Bemalung gestaltet sich recht einfach. Eine Bemalung auf Ruß/Leinölbasis und das Wappen mit Pigmentfarbe auf kaseinbasis. Nach der Trocknung der Farbe ( dauert Wochen ! ) Noch ein Anstrich mit gesiedetem Leinöl. Dadurch wir der Schild Witterungsbeständiger.

  • Danke für deine Erklärung,wirklich tolle Arbeit die in wenigen Jahrzehnten als orginale durchgehen werden,aber das soll uns nicht jucken,mich jedenfalls nicht:sleeping::saint: ich bin absolut begeistert über deine Arbeit!

  • Wahnsinn was du da an Arbeit reinsteckst. Sieht alles echt super aus!!


    VG axl

  • Wahnsinn was du da an Arbeit reinsteckst. Sieht alles echt super aus!!


    VG axl

    Hallo, ich freue mich wenn Dir mein Beitrag gefällt.


    Ich habe gerade auf dem Rechner noch meine Vorlage für die Katharina Pavese gefunden. Es handelt sich bei dem originalen Bild um eine oberreihnische Altarmalerei.

    Dateien

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Hallo Freunde des spätmittelalterlichen Schildes :- ) Ich werde hier demnächst noch weitere Eindrücke meines Schildprojektes vorstellen. Nun aber möchte ich als nächstes einige interessante Sachen zum Thema Pavesen und deren Verwendung vorstellen.


    Für welchen Zweck sie hergestellt wurden, deren Verwendung, die verschiedenen Arten, wie das Schadensbild bei Trefferwirkung aussieht und vieles mehr. Ich hoffe das Ihr nach meinen Beiträgen genau so begeistert von diesen Schilden seid wie ich selbst .


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • ich bin in Lauerstellung:)

    ...und ich gerade auf Reisen :- ) daher kann ich gerade am Schilderthema nicht weiter machen.


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Habe mich nie so richtig für diese Epoche interessiert - aber was Du da anfertigst - meine Hochachtung! Bin schwer beeindruckt, klasse Arbeit! Dachte früher immer, ich wäre der Erbsenzähler - aber gegen Dich kann ich einpacken...

  • Alter Schwede. :huh: Hut ab vor deiner Arbeit und Danke für diesen starken Beitrag. :thumbup: Da steckt schon alleine im schreiben und Bilder einstellen sehr viel Zeit dahinter. Ganz zu schweigen von der Herstellung des Schildes. Weiter so .


    Gruß

    Grisu

  • Hallo Grisu, freut mich wenn es Dir gefällt. Ich werde noch mehr zum Thema schreiben befinde mich aber derzeit beruflich auf Reisen und habe alle Fotos auf meinem Rechner zuhause. Demnächst geht es weiter mit den Schilden.


    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

  • Einfach nur Top! da benötigt es Leidenschaft.

    Es würde sich lohnen auch das tolle Kriegsmesser mal vorzustellen.


    Oli

  • Hallo,

    das lange Messer gehört einem Freund von mir. Ich kann gerne nächsten Monat mal Detailbilder davon machen wenn ich Ihn wieder sehe. Es handelt sich um die Rekonstruktion eines Bodenfundes aus dem späten 15Jh.


    Er hat alles selber gefertigt. Das Lange Messer, die Beimesser und die punzierte Lederscheide.


    Beste Grüße

    Dateien

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari

    Einmal editiert, zuletzt von Karbanser ()

  • Gerade bei Messer und Schwertscheiden kann man sich mit dem verzieren richtig austoben. Es gibt eine Vielzahl von erhaltenen Futterale und Scheiden die man als Vorlage für seine Rekonstruktionen nehmen kann.

    Diese hier hat ein Bekannter von mir gefertigt...

    Dateien

    • SAM_4272.JPG

      (663,48 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari