Besitzzeugnis Nahkampfspange zur Diskussion

  • Hallo zusammen,


    was haltet Ihr von dieser Urkunde?

    Beim Stempel wurde "-Grenadier-" entfernt, beim "Hauptmann" wurde radiert, desweiteren "Grenadier" radiert und neue geschrieben.


    Danke und Gruß

    Dirk

  • Aus meiner Sicht doch recht viel radiert und umgeschrieben - ich denke zuviel.


    Lt. mir bekannten Literatur war 1944 Major Hauschildt Regimentskommandeur diese Einheit.

  • Hallo !


    1.) Nach der Divisionsgeschichte müsste der Vorgänger als Kommandeur des Pz.Gren.Rgt. 4

    Oberst Friedrich Quentin gewesen sein

    (nach den Angaben von Scherzer mindestens bis irgendwann im Okt. 1944, evtl auch länger)

    2.) Nachfolger müsste dann, wie von feuerwehrmarx angegeben, Major Hauschildt gewesen sein.

    (aber ab wann, evtl. Ende Dez. 1944 ?!)


    Zu der Signatur von Oberst Quentin habe ich einen Vergleich gefunden, der völlig anders aussieht.

    Hauschildt kann es ja wohl auch nicht heissen (und der war zu der Zeit nur Major).

    Den Dienststempel selbst verstehe ich auch nicht : Pz. abgekürzt, dann Riesen Lücke und dann Grenadier (ausradiert) ??!

    Von daher scheint also alles auf eine Fälschung hinzudeuten ...


    Was mich aber wundert :

    Die Signatur selbst wirkt für mich irgendwie "echt" und zeitgemäss ?!

    Wenn es sich um ein Fake-Dokument handeln würde, wieso sollte jemand, der Signaturen so echt aussehen lassen kann,

    dann soviele seltsame und auffällige Fehler bei Stempel, Rang und Einheit machen ?!

    => Darum meine Fragen :

    a) Von wem könnte die Signatur sein ( Unterschrift evtl. als Stellvertreter /i.A.)

    Dann könnte ich nochmal nachforschen ...

    b) Kann man die "Radier-Arbeiten" irgendwie erklären ?


    (Aber vielleicht denke ich ja auch nur zu kompliziert ... )


    Beste Grüsse,


    Archi