Beiträge von zeto666

    es ist leider so, wie schon im Vorfeld besprochen, das die Scheide eine neuzeitliche Lackierung bekommen hat, und das es die Devise in dieser Ausführung nicht gegeben hat...…


    Gruß Toni

    Hallo Toni

    Danke für deine Einschätzung, ja das mit den Schleifspuren habe ich auch gesehen, für mich sieht es aus als wäre jemanden mit einer Metall oder Messingbürste drüber gegangen. Ich habe mir die schraube übern Griff angekuckt und siehe für mich unberührt aus....... Eine Frage habe ich noch ist das mit dem Hersteller und den Ha für Hansa jetzt ein schlechtes Zeichen????

    Mfg

    Nein, ist kein schlechtes Zeichen, eben nur außergewöhnlich, denn hier gilt, Ausnahmen bestätigen die Regel, es sind im allgemeinen immer nur Beobachtungen, und bei diesem Hersteller ist eben häufig zu beobachten das er mit dem Gruppenstempel Ho auftaucht, nicht mehr und nicht weniger. Wenn der Dolch aber mit Gruppenstempel Ha damals so bestellt wurde, dann ist es eben so und passt auch so.....;)


    Gruß Toni

    Curdts Nachf. hat an Dolchen 1000 Stück ausgegeben. Die Rangliste der Seltenheit ist nur eine grobe Schätzung und sollte nicht überbewertet werden, wobei dieser Hersteller auf der 7 gelistet ist ;) Der Gruppenstempel Ha "Hansa" ist für diesen Hersteller aber eher ungewöhnlich, geläufig wäre Ho für "Hochland" was aber nichts heißen soll. Vom Zustand her wurde ja schon alles gesagt, mich wundern nur die ungewöhnlichen Schleifspuren um den Adler und der Pastille...…


    Gruß Toni

    also vorweg schon mal, ein Stoßleder gab es bei SA Dolchen nicht ;) Preise liegen ja immer im Auge des Betrachters, was einem der Dolch wert ist. Bei diesem Dolch handelt es sich augenscheinlich um einen Fund, im ungereinigtem Zustand mit einer richtig tollen Klinge, und einem Thüringer Hersteller. Das ist auch gut so, das der Dolch so belassen wurde. So hat er eine richtig schöne Ausstrahlung, mit 200 Euro wäre der Dolch meiner Meinung nach schon unterbewertet. Dolche in dem Zustand habe ich schon mit weit mehr als das Doppelte über den Tisch gehen sehen.....


    Gruß Toni

    Da mich dieser SA Dolch verlassen soll, möchte ich ihn hier noch mit unzensierten Bildern zeigen;)

    SA Dolch

    Puma " Lauterjung & Sohn " Solingen

    Gruppenstempel Sw "Südwest"

    Tigergriff


    obwohl dieser Hersteller Puma, Lauterjung & Sohn Solingen, mit dem für diesen Hersteller außergewöhnlichen Gruppen Stempel Sw für Südwest, rund 17.000 Dolche ausgegeben haben soll, findet man ihn doch relativ selten. Der Dolch ist in der frühen, schweren Neusilber Ausführung 1933-35, sowie mit einem schön gemaserten Tigergriff ausgestattet, der lediglich ein par kleinen Macken hat, die mich aber nie sonderlich gestört haben. Alle Schrauben unberührt, somit meiner bescheidenen Meinung nach ungeöffnet, Adler und Pastille sind original einliegend und die Klinge etwas fleckig. Auf Meinungen bin ich wie immer gespannt....

    Gruß Toni:)

    Dateien

    • DSCF0005.JPG

      (673,93 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0006.JPG

      (692,58 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0007.JPG

      (643,31 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0025.JPG

      (1,59 MB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0036.JPG

      (1,31 MB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0051.JPG

      (1,55 MB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0108.JPG

      (1,52 MB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF00175 - Kopie.JPG

      (793,65 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0176 - Kopie.JPG

      (588,01 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF0177 - Kopie.JPG

      (669,48 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ich kann jetzt auch nichts negatives feststellen, der sieht für mich gut aus. Sowas würde ich mir auch in die Sammlung legen, und wegen dem fehlendem Gruppenstempel brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen, sowas gabs gelegentlich ;)


    Gruß Toni

    na da stimmt einiges nicht, Öffnungsspuren an der Kopfschraube, Griff nachträglich sehr unsauber eingepasst, Gruppenstempel und Neusilber Parierstangen auf einem späten SA Dolch......und und und......sowas möchte ich nicht in meiner Sammlung haben


    Gruß Toni