Beiträge von kabl

    Servus,

    Auch dieses sehr schöne Aushilfsseitengwehr 88/98 (Carter Nr.45) solll weichen....

    Gesamtlänge: ca.423 mm

    Klingenlänge: ca.306 mm

    Die Klinge (Bayard)befindet sich im top Zustand ohne Flecken und/oder ungeschärft!

    Abnahmestempel auf dem Klingenrücken.

    Bei der Scheide handelt es sich um eine Scheide aus Stahlblech des Herstellers

    "Schleif- und Polier-Artikel-Fabrik Friedrich August Göbel" (FAG),welche über mehrere Anstriche verfügt!

    Meinungen auch hier gerne gelesen

    Dateien

    • CIMG3922.JPG

      (111,01 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3924.JPG

      (114,48 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3925.JPG

      (134,88 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3930.JPG

      (158,53 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3908.JPG

      (179,39 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3910.JPG

      (313,38 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3913.JPG

      (120,46 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3914.JPG

      (259,34 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3928.JPG

      (158,6 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3932.JPG

      (93,41 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3938.JPG

      (141,21 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3915.JPG

      (104,71 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3934.JPG

      (120,51 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3942.JPG

      (121,05 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo ,

    Hier mal ein Ersatz/Aushilfsseitengewehr 88/98 mit gegossenem Eisengriff nach Carter wohl die Nr.23 zur Begutachtung ehe es in den VK wandert.

    Gesamtlänge: ca.443 mm

    Klingenlänge: ca.313 mm


    Reste der feldgrauen Farbe auf Griff und Scheide vorhanden. Die Tragetasche ist Wehrmacht und natürlich ergänzt.

    Auf dem Klingenrücken befindet sich eine Abnahmepunze.

    Klinge leicht fleckig und ungeschärft!

    Den Rest siehe Bilder!


    Meinungen erwünscht!



    Dateien

    • CIMG3878.JPG

      (71,1 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3881.JPG

      (134,81 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3882.JPG

      (177,1 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3885.JPG

      (133,87 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3887.JPG

      (156,7 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3888.JPG

      (107,2 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3889.JPG

      (176,91 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3890.JPG

      (208,29 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3892.JPG

      (166,38 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3891.JPG

      (99,01 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3894.JPG

      (280,48 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3896.JPG

      (91,99 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Servus,

    Das M95 Bayern mit Widerhalt-io

    Der Hj ler (Assmann-Steghakenfang)-io

    Das Heeresschloss (BSW ungemarkt)-iO

    Das SA(Overhoff) bis auf den Zustand-io

    Der vernickelte Bayer nach 1918(mit Glück-Feuerwehr/Kriegerbünde/Behörden aus der Zwischenkriegszeit)aber, mMn eine gealterte Kopienach 1945(bessere Detailbilder wären nötig ,so nur nicht von vor 1918


    Gruß

    Der kabl

    Hallo,

    Biete dieses 'geschleppte' SG 14 (Belegstück) im Tausch (Tauschwert VS.40€) gegen EK2 1.WK) ,VWA 1./2.WK, Leibriemen ,Ostmedallie,KVK an.


    Gruß

    Der kabl!

    Dateien

    • image.jpeg

      (33,62 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (81,16 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (18,94 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (72 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpeg

      (27,58 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Servus,

    Ehe das Stück/Set in den verkauf wandert würde ich mich gerne über ein paar Meinungen dazu freuen..

    Ein Aushils/Ersatzseitengewehr 88/98


    Gesamtlänge: ca.435 mm

    Klingenlänge:ca. 312 mm

    Laufring Innen-Ø: 1 Durchmesser


    Aushilfsseitengwehr (SG 88/98 ) mit mehrteiligem Metallgriff,

    Parierelement scheint aus Messing unter der "feldgrauen" Farbe (Griff ca. 90% erhalten,Scheide weniger)

    Griffkopf ohne 'Schnabel', zweiteilige Parierstange,Abnahmestempel auf der Parierstange

    Mit einer einschneidige, blanke Klinge ohne Hohlkehlen, diese unbeschliffen , jedoch leicht fleckig


    Die Tragetasche mit Kupfernieten und ziemlich arg geschleppt(Tragespuren) ...



    Gruß

    Der kabl!

    Dateien

    • CIMG3844.JPG

      (97,86 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3845.JPG

      (94,83 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3846.JPG

      (145,96 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3848.JPG

      (261,97 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3849.JPG

      (235,15 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3850.JPG

      (242,4 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3851.JPG

      (332,2 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3852.JPG

      (209,18 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3853.JPG

      (254,13 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3854.JPG

      (255,8 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3855.JPG

      (224,09 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3856.JPG

      (251,82 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3857.JPG

      (290,81 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3863.JPG

      (640,72 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3865.JPG

      (495,76 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Servus Chris,

    Ich glaube da müssen bessere Bilder her....

    Anhand der/deiner gezeigten Bilder würde ich das KS nicht kaufen/haben wollen...

    Servus ,

    Das HJ KS ist/scheint ein Original zu sein ,das RZM -Etikett eher nicht und ergänzt.

    Der Leibriemen eine aufgewertete "Bastelarbeit " mit neu/zusätzlich ver/eingenähter Verstellzunge,Fanghaken und RZM Etikett

    Hallo,

    Ja...eigentlich gab es solch (Ausführung) KS nicht bei der Kriegsmarine (Ratefuchs sprach ja schon von Paradoxon) und trotzdem gibt's diese Stück ,welche immer wieder in der Forenwelt auftauchen 🤔

    Es wird (mMn) sehr schwierig werden,zur jetzigen Zeit/Wissensstand dieses Exemplar zu verifizieren(pro und contra liegen da dicht beieinander)

    Ich (persönlich)bin eigentlich geneigt , das Stück mit Misstrauen/Vorsicht zu betrachten , was nicht heißt,es aus der Sammlung zu verbannen,eher abwarten was im Laufe der Jahre sich in der Richtung/Wissenstand entwickelt bzw hinzu kommt ...denn im jetzt ist wohl die Existenz eines "Extrakoppelschloss " der Kriegsmarine nicht belegbar...(was nicht heißt,das es DAS nicht gab)


    Gruß

    Der kabl!

    Servus und Danke Ratefuchs ,

    für den interessanten Einblick/Ausführungen zu diesem KS. Es ist in der Tat ein interessantes Stück mit "Potenzial " ,welches ein wenig aus der Reihe "tanzt" ,aber und da schließe ich mich deiner Meinung an,durchaus einen "authentischen" Eindruck macht bzw hinterlässt 😀


    Danke!

    Der kabl

    Servus,

    Nr 1 sehr schön M47 mit Hersteller und gelöschter Truppenkennung,hergestellt 1847 bis 1895 ,

    Das mag ich so nicht stehen lassen:eek:

    Das "M47" von dir ist deutlich jünger ,denn Sachsen führte erst nach dem Deutsch – Französischen Krieg ,ca. 1873-75 das Kastenkoppelschloß M47 ein, angelehnt an das preußische Modell von 1847;)

    Deines ist übrigens vom Hersteller Seyffarth ,Dresden (Schriftzug vor dem Hakenfang) und dem 2.Indiz auf diesen Hersteller,dem "S" in der Lorbeerzweigschleife (VS unten, mittig) .

    Das 2.Stück sollte den gegossenenen Dorne und der Befestigung der Auflage nach , ein KS das vor 1895 gefertigt wurde evtl ein (Zwischenmodell:confused:genaueres vermag ich dazu net zu sagen). Der Hersteller ist Osang.



    2 Wirklich schöne KS👍🏻👏🏻


    Gruß

    Der kabl!

    So ,

    ich habe da noch ein paar Bilder im demontierten Zustand gefunden..

    Und die Bemaßung


    Laufringinnendurchmesser: 17,5 mm

    Gesamtlänge: 385 mm

    Klingenlänge:255 mm

    Besonderheit ist das "ergänzte" Parierelement mit Laufring (17,5 mm) und mit Kupferniet "befestigt

    Servus in die Runde,

    Heute war etwas "Büchsenlicht" und da wollte ich mit einem Stück weitermachen ,welches recht aussergewöhnlich (vom Umbau her) ist und wir seinerzeit mit Andy in der MSG schon mal "besprachen"


    Ein 84/98 n.A. mit Sägerücken von Köller ...mit geänderten Parierstück (umbau auf Laufring) ,blank poliert mit grösstenteils entfernten Abnahmestempeln(ausser auf den Griffschalenschrauben)

    Die T-Nut wurde durch "verbiegen" (Schlag) demilitarisiert und wir waren damals der Meinung ,das das Stück in der "Zwischenkriegszeit" als "Ausgeh/Extraseitengewehr geführt wurde..

    Da es für mich ein relativ "ungewöhnlicher/seltener" sowie "sauber/geschickt" gemachter Umbau ist ,fand ich es sehr interessant


    Scheide ist jedenfalls so ausgeführt/ergänzt


    Wehmutstropfen:

    Die Tragetasche ist natürlich NICHT zugehörig und ergänzt:S

    Scheide neu lackiert;(


    Da auch dieses Stück der "Umstellung" zum Opfer fällt ,sind natürlich Meinungen dazu gerne gelesen!


    Danke!

    Dateien

    • CIMG3783.JPG

      (125,76 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3786.JPG

      (177,27 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3787.JPG

      (210,98 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3788.JPG

      (256,95 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3791.JPG

      (294,27 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3794.JPG

      (161,44 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3796.JPG

      (183,32 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3797.JPG

      (288,17 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3798.JPG

      (221,86 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3789.JPG

      (271 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )