Beiträge von 18Wüstenfuchs91

    Servus,


    Ich suche für eine Uniform ein geschlepptes & beriebenes VWA Gold aus Tombak. Nadelsystem sollte intakt sein & grob 75% aufwärts an Vergoldung haben. Je nach Variante, Zustand & ob mit oder ohne Hersteller würde Ich bis zu 200,- ausgeben möchten.


    Schreibt mich einfach an, wenn Ihr was über habt, freue mich über jedes Angebot.


    Besten Dank & Gruss


    Daniel

    Servus Gebirgsgrenadier,


    Ich sehe das ähnlich wie Du, denke das goldene HJ Abzeichen kommt hier am ehesten in Frage. Das bronzene PKA wäre zudem auch denkbar, wenn es früh verliehen worden wäre, oder?

    Am passendsten finde Ich jedoch auch das ASA & gefällt mir persönlich am besten.


    Westwall denke Ich eher nicht laut Divisionsgeschichte, die waren hauptsächlich an der Ostfront.


    Gruss

    Daniel

    Ob er Parteimitglied war weiss Ich leider nicht, aber für das jeweils Goldene wird es sicher Listen geben & man könnte mit dem Namen weiter kommen?


    Ich muss zuerst meine Puppe bearbeiten bevor Ich Bilder machen kann, damit die Jacke richtig zur Geltung kommt. Sie stammt hier aus dem Forum & ist dem ein oder anderen evtl schon bekannt.

    Servus,


    könnt Ihr mir mal bitte behilflich sein bei der Zuordnung der passenden Abzeichen für einen Viertaschenrock? Es handelt sich um einen Leutnant der 3. Panzerjäger Abt. 19 der 19. Panzer-Division, zuvor 19. Infanterie-Division, Trägername ist bekannt & war Träger des DKiG. Man findet zwar im Netz diesen werten Herrn, jedoch nichts genaueres zu seinen Verleihungen.


    Wie man sieht wurden die Schlaufen so nach & nach ergänzt, wobei es Anhand der Divisionsgeschichte vermutlich feldmässig geschah. Das EK1 ist ja schon mal einfach & ebenso eine 4er Feldspange, die Schlaufen oberhalb der linken Brusttasche messen ca. 4,5cm. Hierfür käme für mich folgendes in Frage: EK2 ´39 + WiO + ??? + DA 4.


    Rechts unterhalb des EK 1 ( Ich spreche in "Fahrtrichtung" ;-) ) könnte mMn eigentlich nur ein internes Abzeichen getragen worden sein, da der Abstand sehr gering ist, lediglich 13mm.


    Direkt unter dem EK1 kommt eigentlich auch nur ein PKA Bronze oder VWA in Frage, oder? ASA & ISA wurden ja auf der rechten Seite der linken Brusttasche getragen, was keinesfalls dort hin gehört.


    Ich hoffe Ihr habt Lust mir etwas zu helfen & sollten bezüglich des Trägers noch Info´s folgen, füge Ich diese natürlich an.


    Besten Dank & Gruss


    Daniel

    Servus,


    könnten die Experten bitte mal über das KVK schauen? Sollte ein Zinker sein & mMn wohl gut erhalten aber Ich denke es ist aufpoliert worden? Ist es gesichert ein zeitgenössisches Exemplar?

    Es hat ein Gewicht von 22,75gr.


    Danke & Gruss


    Daniel

    Danke Dirk, dann werde Ich es mit Leitungswasser & Spüli probieren & kippe danach wieder meinen üblichen Reiniger rein für die Vergaser. Meins hat 28 Liter, das tauscht man nicht wöchentlich aus, aber bietet sich gerade an. ;-)


    Das Resultat schau ich mir dann unterm Mikroskop an & entscheide dann, ob noch gebürstet werden muss oder nicht, kann hier dann auch wieder Bilder zufügen.


    Der Versilberung passiert da nichts? Davor hab Ich immer etwas Respekt & wäre schade.


    Und zum Thema Vaseline etc..... dann ist auch das mit dem Renaissance Wachs quatsch, was man hier immer wieder mal liest?


    Gruss

    Daniel

    Dem muss ich mich anschließen, sehr gut erklärt. Danke.

    Ein Ultraschallbad hab Ich, jedoch gefüllt mit Wasser & Teile Reiniger für Vergaser etc. Was müsste man da rein tun? Nur destilliertes Wasser? So ne kleine Messingbürste ist auch vorhanden, werd Ich dann alles mal so nach & nach testen, beginnend mit den schonenden Varianten.


    Gruss

    Daniel

    Hier mal mein Resultat nach der Reinigung, denk das wird dem EK gerechter!


    Habe es mit Seifenwasser probiert, keine Chance. Danach Nagellack Entferner, ging nicht schlecht, war mir aber zu heikel falls was auf den Lack kommt & zuletzt die beste Art & Weise war mit handelsüblicher Zitronensäure. Vorsichtig mit Wattestäbchen & Baumwolltuch.

    Wenn Ich mir Vergleichsstücke aus dem Buch von Heukemes anschaue, müssten die wohl schon nachbearbeitet worden sein, denn da gleicht auch kein Stück dem anderen. Bei meinem ASA ist auch noch sehr viel Rand links des Kopfes unterhalb der Blätter an besagter Stelle, rechts eben nicht.


    Vom Typ her sollte es ein 1.16.2 mit Scharnier- & Hakenvariante sein?

    Servus,


    was meint Ihr zu dem ASA, ist da in der Aussparung links vom Adlerkopf Zinkfraß? Man könnte meinen den Kopf hat es scho etwas erwischt. Oder wurde die Aussparung bei den Stücken nach der Parägung noch nachbearbeitet?


    An sich noch ein sehr gut erhaltenes Abzeichen, würde dies gern vernünftig in den Griff bekommen & wäre daher über fachmännische Hilfe sehr dankbar.


    Gruss

    Daniel