Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > DDR / NVA > Blankwaffen > Sonstige (Säbel, Zivile Blankwaffen, usw. )

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2017, 12:29   #21
Bernd1
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 160
Standard Wachregiment

Ich spreche auch ausschliesslich vom direkten Dienstbereich der Regiments . Also die einzelnen Kommandos ,Ehrenkompanie etc. Das Ehrengeschenke hergestellt wurden und im Bereich des MfS überreicht wurden ,bzw an hohe Regierungsmitglieder kann jederzeit richtig sein. Dazu habe ich keine Erkenntnisse und möchte dies auch nicht gegenteilig behaupten.
Bernd1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 21:41   #22
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 6,323
Standard

Hallo,

viele Recherchen haben gezeigt, Präsente und Standartbetrieb sind zweierlei Dinge. Allein die unterschiedlichen Veredler hatten keine oder kaum Kenntnis was die anderen so machten ( ob gewollt oder ungewollt spielt erstmal keine Rolle ).
Daher ist eine Aussage aus dem Standartbereich ( also der Truppe ) durchaus glaubhaft und stimmig, wenn sie felsenfest davon überzeugt sind und erzählen " sowas hat es nicht gegeben ". So manches Präsent war auch eben was für höhere Personen und da ist ein Oberst oder GM ( sorry wenn es abwertend klingen mag was es aber nicht ist ) ein kleines Licht, für den so einige Präsente garnicht gedacht war.

Wenn Du aber so gute Kontakte hast, frage zumindest mal nach den gravierten Offiziers/Generalsdolchen nach mit der Ätzung ( In Anerkennung für hervorragende Leistungen ) sowie der Gravur ( Überreicht vom Minister für Staatssicherheit ). Sowas ist ja mittlerweile mehrfach durch Trägerbeleg nachweisbar. Das sollten Sie ja kennen.


Gruß Sammler32

Geändert von Sammler32 (19.03.2017 um 21:49 Uhr)
Sammler32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:37   #23
Bernd1
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 160
Standard

Beide Kommandeure hatten nie einen gravierten oder geätzten Dolch verliehen bekommen und Ihr glaubt garnicht wie wenig sich die Führungsriege sich um solche Sachen gekümmert hat bzw sich mit Ihren selbst verliehenen Sachen beschäftigt hat.
Man muss eigentlich mehr die Adjudanten und Büroleiter bzw diejenigen aus HA "Freud und Leid "befragen ,um an gewisse Hintergründe zu kommen . Auch da bin ich noch am Ball. Die richtige Person ist mir da auch noch nicht über den Weg gelaufen und es werden weniger die plausible Aussagen machen könne .
Bernd1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.