Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Waffenforum > Sammlerwaffen erwerbsscheinpflichtig > Sammelthemen rote WBK

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2011, 22:02   #11
Berserker
 
Benutzerbild von Berserker
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 1,340
Standard

Zitat:
Zitat von Fritz74 Beitrag anzeigen
ja genau . . .kann ich nicht empfehlen!
Hast PN
__________________
Suche alles zum Thema Tarnung allgemein und Winterkampf / Ostfront!
-Tarnbekleidung und -Artikel jeglicher Art wie Jacken, Hosen, Rucksäcke, Stoffe, etc.
-Winterwendejacken, -hosen, -hauben, -handschuhe, Schneehemden, Parka, Stahlhelme, Stahlhelmbezüge, Mützen aller Art, etc.
Berserker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 22:23   #12
GGG
MFF Experte für Gewehrgranaten und Geräte
 
Benutzerbild von GGG
 
Registriert seit: 27.06.2003
Beiträge: 313
Standard

Gute Erfahrungen mit Sachverständigen gibts auch Hier zum Beispiel:

http://www.guns-n-more.de/4481.html

http://www.guns-n-more.de/9227.html

Gruß
GGG
__________________
Infos zu meinen Büchern über "Deutsche Fertigungskennzeichen bis 1945", "Deutsche Gewehrgranaten und Gewehrgranatgeräte" und "Die Finnische Maschinenpistole Suomi M/31" gibt es auf meiner Homepage:
http://codebuch.jimdo.com !

Geändert von GGG (20.04.2011 um 22:24 Uhr) Grund: Link war vermurkst
GGG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 00:22   #13
Rotti
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Rotti
 
Registriert seit: 25.03.2003
Beiträge: 311
Standard

Gängige Praxis hier in Bayern ist es, dem Aspiranten für -was auch immer- erstmal das Sammelgebiet "deutsche Ordonnanzwafen bis 1918" aufs Auge zu drücken.
Nach Erreichen eines gewissen repräsentativen Querschnittes des Sammelplans wird dann normalerweise relativ unproblematisch auf das ursprüngliche Thema erweitert.

Hilfe bezüglich Gutachten gibts auch noch deim Waffensammler-Kuratorium und beim VdW.
Die sind üblicherweise auch bestens mit der aktuellen Lage in den jeweiligen Bundesländern vertraut.
__________________
Never eat yellow snow!
Rotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 19:11   #14
Reuter91
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 15
Standard

Du könntest auch einen Jagdschein machen(meiner hat auch um die 900 eur gekostet)wenn du nur Repetierer sammeln willst...und 2 pistolen hast du auch noch frei,mit freie meine ich ohne lästiges wofür brauchen sie die denn usw..
Gruß
Reuter91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 13:49   #15
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 7,923
Standard

Zitat:
Zitat von Reuter91 Beitrag anzeigen
Du könntest auch einen Jagdschein machen(meiner hat auch um die 900 eur gekostet)wenn du nur Repetierer sammeln willst...und 2 pistolen hast du auch noch frei,mit freie meine ich ohne lästiges wofür brauchen sie die denn usw..
Gruß
Auf Jagdschein kann man keine Waffen ohne Neubeschuss erwerben!
Also sind es auch keine echten Sammlerwaffen!
__________________

Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 21:48   #16
Reuter91
 
Registriert seit: 27.09.2011
Beiträge: 15
Standard

Stimmt auch wieder,soweit habe ich nicht gedacht
Reuter91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 23:02   #17
prinzgun
 
Registriert seit: 25.12.2005
Beiträge: 268
Standard

Kleiner Tipp:
versuche Dein Sammelgebiet so weitläufig wie möglich genehmigt zu bekommen und teile es dabei lieber in einzelne Schritte auf. Am besten schon im Gutachten aufgeführt. Also z.B. Handfeuerwaffen genehmigen lassen und diese dann aufteilen in Kurz-und Langwaffen. Oder zeitlich z.B. bis 1918, dann 1945 und zum Schluss bis zur Neuzeit. Jeder einzelne Schritt stellt dann eine Erweiterung dar.

Und falls Du die entsprechende Munition dazu sammeln möchtest, so muss diese auch im Gutachten aufgeführt sein, ansonsten stellt sie nachträglich u.U. ein eigenes Sammelgebiet mit einem neuen Gutachten dar.

Habe mir ein professionelles Gutachten erstellen lassen und bin gut damit gefahren. Kann ich also nur empfehlen. Die oben aufgeführten Tipps sind entstanden aus Erfahrungen die ich aus eigenen Fehlern machen musste.

Auch muss Dir klar sein, dass die Sachbearbeiter auf den entsprechenden Behörden über einen recht großen Spielraum verfügen und was bei der einen geht, ist bei der nächsten evtl. schon ein Ding der Unmöglichkeit.

Und lass Dir vor allem Zeit. Lese dein Gutachten, von wem auch immer geschrieben lieber mehrmals durch und besprich es evtl. auch noch mal mit einem erfahrenen Sammler.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß Andreas
prinzgun ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
rote wbk, sachverständiger, weltkrieg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.