Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Italien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2011, 14:26   #11
old-niebei
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 566
Standard

Zitat:
Zitat von hupe65 Beitrag anzeigen
na die wand sieht aus wie ein totenkopf...
Hallo @hupe65,

richtig erkannt, und das ist schon über Jahre so, na ja in der Höhe wachsen dei Bäume nicht so schnell.

Sollte einer aber wegbrechen ist es vorbei mit den Totenaugen.

Mit Adson habe ich das schon per Pin ausgedeutscht, wollte es aber noch weiterlaufen lassen.

Nun ist es ja jetzt offenkundlich.

Viele Grüße
old-niebei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2011, 18:08   #12
jaeger8
 
Benutzerbild von jaeger8
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 457
Standard

Hallo,
wenn ihr genaueres über die Kämpfe am Monte Piano erfahren wollt kann ich euch u.a. ein Buch von Walter Schaumann empfehlen. Führer zu den Schauplätzen des Dolomitenkrieges. Band 1. Insgesamt hat Schaumann 6 Bücher veröffentlicht. Als Führer zu den ehemaligen Schauplätzen, mit Stellungszeichnungen, historischen Fotos und Texten. Vom Ortler bis zu den Julischen Alpen.
Ich möchte hier nicht so dastehen als wenn ich Reklame zu diesen, oder allen seinen Büchern, machen möchte. Aber Schaumann war selbst an allen diesen Schauplätzen und hat selbst die besten Routen dorthin erkundet.
Des Weiteren hat er die Freiluftmuseen am Monte Piano um am Kleinen Pal an der karnischen Front geschaffen. (Auch ein Museum in Kötschach-Mauthen)
Schaut hier mal selbst: http://www.dolomitenfreunde.at/
Nichts gegen von Lichem. Aber mir ist er zu schwülstig und hat nicht (oder nichts) selbst erkundet wie Schaumann.
Ich habe eine große Bibliothek zu diesem Thema und dürfte wohl alle Bücher über dieses Thema "Die Front im 1. WK gegen Italien" haben. Trotzdem greife ich noch öfters zu Schaumann.
Gruß Jaeger8
(Übrigens, Monte Piano ist richtig. Er war (ist?) ein österreichischer Berg).
__________________
Wir steh`n wie uns`rer Berge Wand
und werden nicht wanken, noch weichen;
Es führt nur ein Weg ins Kärntnerland:
Der Weg über uns`re Leichen

Wahlspruch der Kärntner Freiwilligen Schützen 1915
jaeger8 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.