Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Waffenforum > Sammlerwaffen erwerbsscheinpflichtig > Sammelthemen rote WBK

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2015, 14:35   #1
Kondyter
 
Registriert seit: 21.07.2015
Beiträge: 46
Standard Rote WBK: Polizeikurzwaffen

Hallo,
**
ich möchte mich und mein Projekt hier vorstellen und hoffe, dass ich dafür auf eure Erfahrungen zurückgreifen kann.
**
Thema meiner Sammlung soll grob sein:
**
Kurzwaffen (und deren Modellvarianten) - mit dazugehöriger Munition - der deutschen Polizei in der Zeit von 1871 - heute
**
Ich weiß, dass dieses Thema etwas zu weit gefasst ist. Dennoch möchte ich kurz erklären, wie ich dazu komme. Polizeikurzwaffen ist - glaube ich - kein ungewöhnliches Sammelthema.
**
Ich bin Polizeiwissenschaftler/-forscher und Sportschütze. Diese beiden "Disziplinen" möchte ich mit meinem "Projekt" zusammenführen. Der (wissenschaftliche) Hintergrund ist die Frage, warum sich bei der Polizei eingesetzte in verschiedenen Aspekten geändert haben. So spielen natürlich Größe und Gewicht ebenso eine Rolle wie die Frage nach Magazinkapazität und Kaliber (und Vieles mehr).
Darüber hinaus ist natürlich noch weiter einzugrenzen, was der Begriff "Polizei" meint, da sich auch dieser im Laufe der Zeit geändert hat. Deshalb bezieht sich das Thema nicht auf Dienstwaffen allgemein, sondern bei der Polizei (Volkspolizei, Bahnpolizei, Ordnungspolizei, Sicherheitspolizei, Gendarmerie? …) getragene Kurzwaffen.
**
Gegenwärtiger Planungsstand:
- seit Januar 2015: Sammlung von Informationen zum Thema, Literaturrecherche
- seit Juli 2015: Aufstellung des Waffensammelplans
- seit August 2015: Erstellung des Gutachtens
- bis September 2015: Schaffung der materiellen Voraussetzungen (zusätzlicher Waffenschrank etc.)
- bis Dezember 2015: Erweiterung des Fachwissens, der Literatursammlung
**
Ich habe Ende letzten Jahres das Thema mit meinem Sachbearbeiter (Sachsen) vorbesprochen. Er meinte, dass es grundsätzlich möglich ist, ggf. aber zu Beginn eingeschränkt wird. (vermutlich zeitlich)
Ich schreibe gegenwärtig selbst an meinem Gutachten. Ich weiß, dass das kontrovers diskutiert wird. Ich mache es aber, um mich bis ins Detail im Fachwissen darüber auszukennen. Ob ich es dann abgebe oder doch noch ein (professionelles) Gutachten erstellen lasse, ist noch offen.
**
Aufgrund meiner beruflichen Ausrichtung in der Polizeiforschung möchte ich die Erkenntnisse aus der Sammlung in die polizeiliche Ausbildung einfließen lassen.
**
Ich hoffe, ich habe so grob mein Vorhaben skizziert. Sicher gibt es noch Einiges, dass es zu beachten gilt. Ich hoff hier auf zahlreiche Hinweise für das weitere Vorgehen, bzw. für die Erstellung der Sammlung. Ich denke doch, dass es hier zahlreiche Gleichgesinnte gibt.
**
- Kondyter -

P.S.: ich hoffe, mit meinem ersten Post das richtige Forum getroffen zu haben.
Kondyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 16:57   #2
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,789
Standard

Hallo Kondyter,

willkommen im Forum! Hier bist Du richtig, auch wenn das Forum sich in erster Linie mit militärischen Waffen befasst, kann man hier doch auch das eine oder andere zu Polizeiwaffen erfahren. Beispielsweise hier:
http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=181087

http://www.militaria-fundforum.de/sh...d.php?t=150691



Literatur:

ein "MUST have" ist "History writ in Steel" von Don Maus. In erster Linie geht es dort um Abnahme- und Inventarstempel der verschiedenen Polizeien bis 1936, aber und vor allem auch um die zugehörigen Pistolen.
Hatte ich hier mal vorgestellt (Beitrag 164):

http://www.militaria-fundforum.de/sh...=96535&page=17


Ansonsten ist "Central Power Pistols" von Jan C. Still zu empfehlen, sowie - allerdings sehr speziell - das Mauser-08 Buch „The Mauser Parabellum 1930 – 1936“von Don R. Hallock & Joop van de Kant zu empfehlen, das eine sehr gute Darstellung der Poloizei-08en des III. Reichs enthält.

Die Bücher sind leider selbst bei usbooks.de vergriffen, dürften also etwas schwieriger zu beschaffen sein.
Eine weitere gute Wissensquelle ist das amerikanische Forum von Jan C. Still, in dem u. a. auch Don Maus aktiv ist

luger.gunboards.com


Zu Deinem Sammelgebiet, auf das du Dich bestens vorzubereiten scheinst: an "bis heute" stören sich alle Sachbearbeiter. Ich würde es zunächst mal mit der Einschränkung "bis zum Konstruktionsjahr 1945" versuchen - das würde dann immerhin bspw. alle Walther PP/PPk der Nachkriesgzeit mit einschließen, da diese ja vor 1945 konstruiert wurden.
Gruß

sauerfan
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 18:01   #3
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 7,929
Standard

Vielleicht ist auch diese Seite interessant!

http://www.polizeigeschichte.com/pub...fen/waffen.htm
__________________

Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 20:53   #4
Kondyter
 
Registriert seit: 21.07.2015
Beiträge: 46
Standard

Zitat:
Zitat von Fridspeed Beitrag anzeigen
Vielleicht ist auch diese Seite interessant!

http://www.polizeigeschichte.com/pub...fen/waffen.htm
Guter Tipp, Danke .. Ich habe mir die ersten beiden Bände soeben über den VS-Medienverlag bestellt. Wenn sie gut sind, ordere ich die anderen auch noch.
Werde im Literaturthread berichten.

Kondyter
Kondyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 21:04   #5
Kondyter
 
Registriert seit: 21.07.2015
Beiträge: 46
Standard

Zitat:
Zitat von sauerfan Beitrag anzeigen

ein "MUST have" ist "History writ in Steel" von Don Maus.
...
Ansonsten ist "Central Power Pistols" von Jan C. Still zu empfehlen, sowie - allerdings sehr speziell - das Mauser-08 Buch „The Mauser Parabellum 1930 – 1936“von Don R. Hallock & Joop van ...
sauerfan
Hallo Sauerfan,

Vielen Dank für die Buchtipps. Stehen nun auf meiner Suchliste.

Bisher habe ich in meinem Literaturverzeichnis für das Gutachten Folgende Literatur einbezogen:
. Literaturverzeichnis
a. Bücher und Aufsätze
**
Adam, R., (1996) Revolver und Pistolen. Gondrom Verlag (Bindlach).
**
Aicher, H. (1984) Sig-Sauer P 226, in: Deutsches Waffen-Journal, Heft 12/1983; S. 1554-1585.
**
Busche, A. (2012) Vorbereitung auf die Waffensachkundeprüfung für spotschützen, für Waffensammler und das Bewachungsgewerbe. Juristischer Fachverlag (Kiel).
**
Boger, J., (1986) Die Bewaffnung der deutschen Polizeien 1945-1985. in: Deutsches WaffenJournal 1/1986, S. 64-68. Journal-Verlag Schwend (Schwäbisch Hall).
**
Comus, S. (1993) The Dun Digest Book of 9mm Handguns, DBI Books (Northbrook).
**
Cunningham, G. (2011) Gun Digest Book of the Revolver, Gun Digest Books (Iola).
**
Cunningham, G. (2014) Defensive Pistols Fundamentals, Gun Digest Books (Iola).
**
Davis, A., (2006) Standard Catalog of Luger - Identification & Pricing for all Models, every variation. Gun Digest Books (Iola).
**
Hartink, A. E., (2006) Illustrierte Pistolen & Revolver Enzyklopädie. Dörfler Verlag (Eggolsheim).
**
Hogg, I. V. (1976) Die deutschen Pistolen und Revolver 1871-1945. Motorbuchverlag (Stuttgart). 5. Auflage.
**
Hogg, I. V. / Batchelor, J. (1979) The complete Handgun - 1300 to the present, Exeter Books (New York).
**
König, K.-P. / Hugo, M., (1983) Waffensammeln - Die wichtigsten Pistolen und Revolver seit 1850, Motorbuchverlag (Stuttgart).
**
McNab, C., (2001) Handfeuerwaffen des 20. und 21. Jahrhunderts - Pistolen, Revolver, Gewehre, Maschinenpistolen, Maschinengewehre, Granatwaffen. Kaiser Verlag (Klagenfurt).
**
Mauser, (o.A.) Mauser Hahn-Selbstspanner Pistole - Modell HSc Kaliber 7,65mm, Bedienungsanleitung, Eigenverlag.
**
Marschall, D. H., (2014) Die Faustfeuerwaffen der bewaffneten Organe der SBZ / DDR, DWJ-Verlag (Blaufelden).
**
Massaro, P. P., (2014) Gun Digest Shooter's guide to reloading. Gun Digest Books (Iola).
**
Meierhofer, G., (2013) Pistolen und Revolver - Für Interessierte, Liebhaber und Sammler. Neuer Kaiser Verlag (Fränkisch Crumbach).
**
Miller, D., (1999) Special Forces - The men, the weapons an the operations, Salamander Books Ltd. (London).
**
Shideler, D. (2010) The Official Gun Digest Book of Guns & Prices 2010. Gun Digest Books (Iola).
**
Smith, W. H. B. (1969) Small arms oft he world - a basic manual of small arms, Stackpole Books (Harrisburg).
**
Stammel, H.J., (1974) Mit gebremster Gewalt - Polizeiwaffen von heute und morgen, 1. Auflage, Motorbuchverlag (Stuttgart).
**
Perponcher, H.v. (1986) Das Walther Einstecksystem P38 Kaliber 5,6mm. in: Deutsches WaffenJournal 2/1986, S. 162-163. Journal-Verlag Schwend (Schwäbisch Hall).
**
Völkel, D. (1983) Vom Reichsrevolver zur Selbstladepistole - die geschichtliche Entwicklung der Faustfeuerwaffen der deutschen Polizei von 1893 bis 1945. in: Deutsches Waffen-Journal, Heft 12/1983; S. 1546-1548; Heft 1/1984 S.35-39.
**
Wensing, G. / Weinand, K., (1986) Die Selbstladepistole Sauer & Sohn Mod. 38. in: Deutsches WaffenJournal 2/1986, S. 154-158. Journal-Verlag Schwend (Schwäbisch Hall).
**
**
b. Vorschriften
**
Ministerium des Innern (1949) DVP Nr. 66: Die Pistolen der Polizei. Herausgegeben von der Hauptverwaltung Deutsche Volkspolizei im Ministerium des Inneren der Deutschen Demokratischen Republik (Berlin).
**
Reichsministerium des Innern (1938) PDV14: Die Pistolen 7,65mm der Polizei. Verlag: Franz Dietzler (Berlin).


Auf der zu beschaffen Liste stehen neben den o.g.:

Handfeuerwaffen der deutschen Gendarmerie und Polizei des 19. und 20. Jahrhunderts
Katalog zur Sonderausstellung der Wehrtechnischen Studiensammlung des BWB, der Deutschen Gesellschaft für Polizeigeschichte e.V. und des Verbandes für Waffentechnik und -geschichte e.V.
von Verf. Horst Friedrich / Hrsg. Rolf Wirtgen
Verlag: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Koblenz 1999
ISBN: 3-927038-61-X.
**
Die reglementierten Faustfeuerwaffen der deutschen Streitkräfte und Polizei 1871 - 1956,
von Ralf Manhart, Bernd Königs
ISBN-10: 3924978158
ISBN-13: 978-3924978150
**
Pistolen und Revolver der deutschen Streitkräfte und Polizei 1871 - 1956:
ein Lesebuch zur deutschen Waffengeschichte
von Ralf Manhart ; Bernd Königs.
Verlag: Selbstverl., 2004. - 346 S., CD-ROM.
**Verlag: Motorbuch Verlag; Auflage: 1 (Oktober 2002)
ISBN-10: 361302246X
ISBN-13: 978-3613022461
**
Heckler & Koch,
Die offizielle Geschichte der Oberndorfer Firma Heckler & Koch
von Manfred Kersten und Walter Schmid
Verlag: Udo Weispfennig, Wuppertal 1999
ISBN: 3-00-005091-4.

Taschenbuch für den Wachtmeister der Bereitschaftspolizei“, München, 1928 - Oberst von Seißer?

Für weitere Tipps sehr dankbar.

Kondyter
Kondyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2015, 21:30   #6
151/20
MFF Experte für Munition
 
Benutzerbild von 151/20
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 4,707
Standard

Diese Bücher dürften für dich auch interessant sein, befassen sich direkt mit der Materie Polizeiwaffen.
http://www.dwjmedien.de/epages/62424...ectID=11797450

und evtl. noch "Die Faustfeuerwaffen der bewaffneten Organe der SBZ/DDR" ISBN 978-3-936632-17-0

Geändert von 151/20 (19.08.2015 um 21:33 Uhr)
151/20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 16:16   #7
Kondyter
 
Registriert seit: 21.07.2015
Beiträge: 46
Standard

Zitat:
Zitat von sauerfan Beitrag anzeigen
Literatur:

ein "MUST have" ist "History writ in Steel" von Don Maus.
"Central Power Pistols" von Jan C. Still


sauerfan
Das positive zuerste: beide Bücher sind bei Amazon verfügbar.
Das erste ist für 89 und das zweite für 400€ zu haben.

Des muss ich mir noch eine Weile schönreden

Kondyter
Kondyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2015, 16:44   #8
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,789
Standard

Zitat:
Zitat von Kondyter Beitrag anzeigen
Das positive zuerste: beide Bücher sind bei Amazon verfügbar.
Das erste ist für 89 und das zweite für 400€ zu haben.

Des muss ich mir noch eine Weile schönreden

Kondyter
Hallo Kondyter,

schnapp Dir erst mal "History writ in Steel" - danach ist es sowieso eine Frage, ob Du (für die Zeit bis 1936) noch was anderes brauchst.

Und "Central Power Pistols" bekommt man bei egun oder ebay schon mal für einen deutlich günstigeren Kurs.

Gruß

sauerfan
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2015, 14:11   #9
Kondyter
 
Registriert seit: 21.07.2015
Beiträge: 46
Standard

Vielen Dank sauerfan, so mache ich es.

Ich habe noch eine allgemeine Frage, die sich leider für mich noch nicht ganz erschlossen hat.

Muss ich für jede Waffe anschließend darlegen, dass genau diese Waffe bei der Polizei genutzt wurde (Stempelung, Seriennummer)? Oder ist dies schon bei der Beantragung/Genehmigung des Sammelthemas erkennbar?
Am Beispiel:
- Modelle, die von der Polizei genutzt wurden
- als im Polizeidienst registrierte Schusswaffen

Kondyter
Kondyter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2015, 17:09   #10
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,789
Standard

Wenn Du die WBK hast und dann eine Pistole angibst, musst Du nur die groben Daten zur Waffe angeben. Vielleicht noch eine Angabe "Pistole der Langjägerei Magdeburg mit Inventarstempel L. Mg. 123" - was aber eigentlich schon zuviel ist. "Mauser 1914, Polizei Preußen" sollte eigentlich reichen.

Gruß

sauerfan
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.