Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Kopfbedeckungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2017, 12:44   #1
Grobi
 
Benutzerbild von Grobi
 
Registriert seit: 15.03.2008
Beiträge: 900
Standard Frage zu Ersatzpickelhauben mit Metallglocke

Vielleicht weiß jemand mehr als ich:

Von den Ersatzpickelhauben mit Metallglocke habe ich gelesen, dass nur die Glocken ohne Beschläge an die Bekleidungsämter geliefert und dort erst mit Spitze, Emblem etc. versehen wurden. Weiterhin stand dort, dass es keine Metall-Ersatzhauben mit feldgrauen Beschlägen gibt, sondern auschließlich solche mit Gelb- oder Weißmetall- Beschlag.

Möglich ist es zwar, aber
- ich kann kaum glauben, dass die Hersteller wirklich nur Glocken an die BA geliefert haben und dass dann dort Handwerker die Helme fertiggestellt haben.
- weiterhin ist schwer nachvollziehbar, dass es solche Helme nicht mit feldgrauen Beschlägen gegeben haben soll.

Weiß jemand etwas Sachkundiges dazu zu sagen?

Beste Grüße

Grobi
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 13:21   #2
wilhelm02
Sammelschwerpunkt Kaiserreich Bunter-Rock speziell 1.Th. FAR 19 Erfurt
 
Benutzerbild von wilhelm02
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 889
Standard

http://lagrandeguerre.cultureforum.n...pointe-en-tole
__________________
1.Thüringer Feldartillerie Regiment Nr.19 Erfurt und Jäger zu Pferde Nr.2 Langensalza

Geändert von wilhelm02 (01.11.2017 um 13:23 Uhr)
wilhelm02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 20:45   #3
Kriegsbeute
 
Benutzerbild von Kriegsbeute
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: die Wacht am Rhein
Beiträge: 2,088
Standard

Zitat:
Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
Vielleicht weiß jemand mehr als ich:

Von den Ersatzpickelhauben mit Metallglocke habe ich gelesen, dass nur die Glocken ohne Beschläge an die Bekleidungsämter geliefert und dort erst mit Spitze, Emblem etc. versehen wurden. Weiterhin stand dort, dass es keine Metall-Ersatzhauben mit feldgrauen Beschlägen gibt, sondern auschließlich solche mit Gelb- oder Weißmetall- Beschlag.

Möglich ist es zwar, aber
- ich kann kaum glauben, dass die Hersteller wirklich nur Glocken an die BA geliefert haben und dass dann dort Handwerker die Helme fertiggestellt haben.
- weiterhin ist schwer nachvollziehbar, dass es solche Helme nicht mit feldgrauen Beschlägen gegeben haben soll.

Weiß jemand etwas Sachkundiges dazu zu sagen?

Beste Grüße

Grobi
sorry aber das was du da gehört/gelesen hast ist Schwachsinn und nicht nachvollziehbar,
diverse Hersteller haben Ersatzhelme aus dünnem Blech gefertigt und zwar komplett,
siehe hier im Forum Beiträge von mir und anderen..Hersteller wie Bing oder V.d.H Berlin hatten sogar Modell-Nummern im Helm für zb. Preussen oder Würtemberg,
folglich müssen diese ja auch in komplettem Zustand an die jeweiligen Waffenkammern geliefert worden sein,
ich pers. hatte u.a. auch einen Sachsen aus Metall mit Beschlägen aus Eisen die Feldgrau lackiert waren....

Buntmetall war Ende des WKI mangelware.....und wurde zur produktion von Munition gebraucht.

Gruß
Kriegsbeute
__________________
ich suche noch einen Kürassier Helm des K.Rgt. Nr.2 Königin (Pommersches) Garnison Pasewalk, Offizier oder Mannschaft.

Geändert von Kriegsbeute (10.11.2017 um 20:58 Uhr)
Kriegsbeute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 21:10   #4
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,277
Standard

Zitat:
Zitat von Kriegsbeute Beitrag anzeigen

Buntmetall war Ende des WKI mangelware.....und wurde zur produktion von Munition gebraucht.
1918 wurde aber nicht mehr so viele Pickelhauben hergestellt , und die hatten Buntmatallbeschläge .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 21:25   #5
Kriegsbeute
 
Benutzerbild von Kriegsbeute
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: die Wacht am Rhein
Beiträge: 2,088
Standard

Zitat:
Zitat von Kloss Beitrag anzeigen
1918 wurde aber nicht mehr so viele Pickelhauben hergestellt , und die hatten Buntmatallbeschläge .
was soll mir das jetzt sagen ?? sogar schon viel Früher,

nach Einführung des Stahlhelmes 1916 wurden zumindest für das im Feld stehende Heer keine mehr Hergestellt..

alle anderen nach 1916 hergestellten Pickelhauben sind Eigentümer oder Offz.Parade Helme und bei diesen wurden Restbestände bereits produzierter Ware verwendet,

danach wurden die Beschläge aus Zink gefertigt, die anschliessend golden Eloxiert wurden....
__________________
ich suche noch einen Kürassier Helm des K.Rgt. Nr.2 Königin (Pommersches) Garnison Pasewalk, Offizier oder Mannschaft.

Geändert von Kriegsbeute (10.11.2017 um 21:37 Uhr)
Kriegsbeute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 22:36   #6
Kloss
 
Benutzerbild von Kloss
 
Registriert seit: 04.12.2006
Ort: Saargau
Beiträge: 11,277
Standard

Zitat:
Zitat von Kriegsbeute Beitrag anzeigen
was soll mir das jetzt sagen ??
Kriegsbeute ist wieder da ... .
Kloss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 18:58   #7
kuerassier
MFF Experte für Uniformen und Kopfbedeckungen des Kaiserreiches
 
Benutzerbild von kuerassier
 
Registriert seit: 31.01.2005
Beiträge: 1,002
Standard

Die Herstellung von Ersatzhelmen beschränkte sich auf den Zeitraum von Herbst 1914 bis zum Frühjahr 1915. Das hat nichts mit Materialmangel, sondern eher mit der aufwendigen Fertigung der Lederhelme zu tun. Deshalb wurden Aufträge an alle möglichen Firmen gegeben. Einige fertigten komplette Helme, andere nur Teile. Ab 1915 gab es wieder genug Lederhelme, dann mit feldgrauen Beschlägen.
__________________
Sei's trüber Tag, sei's heitrer Sonnenschein,
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein!

http://www.kuerassier.de/index.htm
kuerassier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 23:19   #8
Kriegsbeute
 
Benutzerbild von Kriegsbeute
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: die Wacht am Rhein
Beiträge: 2,088
Standard

Zitat:
Zitat von Kloss Beitrag anzeigen
Kriegsbeute ist wieder da ... .
Jeep
__________________
ich suche noch einen Kürassier Helm des K.Rgt. Nr.2 Königin (Pommersches) Garnison Pasewalk, Offizier oder Mannschaft.
Kriegsbeute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 23:22   #9
Kriegsbeute
 
Benutzerbild von Kriegsbeute
 
Registriert seit: 29.01.2008
Ort: die Wacht am Rhein
Beiträge: 2,088
Standard

Zitat:
Zitat von kuerassier Beitrag anzeigen
Die Herstellung von Ersatzhelmen beschränkte sich auf den Zeitraum von Herbst 1914 bis zum Frühjahr 1915. Das hat nichts mit Materialmangel, sondern eher mit der aufwendigen Fertigung der Lederhelme zu tun. Deshalb wurden Aufträge an alle möglichen Firmen gegeben. Einige fertigten komplette Helme, andere nur Teile. Ab 1915 gab es wieder genug Lederhelme, dann mit feldgrauen Beschlägen.
Kuerassier, hier geht es um Ersatzthelme aus Filz, Blech oder Stahl hergestellt in dem Zeitraum 1915-1916....geht nicht um Lederhelme diese waren ab 1915 obsolete...

Gruß
Michael
__________________
ich suche noch einen Kürassier Helm des K.Rgt. Nr.2 Königin (Pommersches) Garnison Pasewalk, Offizier oder Mannschaft.

Geändert von Kriegsbeute (14.11.2017 um 23:25 Uhr)
Kriegsbeute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 08:04   #10
kuerassier
MFF Experte für Uniformen und Kopfbedeckungen des Kaiserreiches
 
Benutzerbild von kuerassier
 
Registriert seit: 31.01.2005
Beiträge: 1,002
Standard

Zitat:
Zitat von Kriegsbeute Beitrag anzeigen
Kuerassier, hier geht es um Ersatzthelme aus Filz, Blech oder Stahl hergestellt in dem Zeitraum 1915-1916....geht nicht um Lederhelme diese waren ab 1915 obsolete...

Gruß
Michael
Die feldgraue Uniformierung des deutschen Heeres von Jürgen Kraus Band 1 ab Seite 86 erklärt das ganz genau, mit Angabe der entsprechenden Verordnungen. Ich will das nicht alles abpinseln.
Nur kurz: Ersatzhelme aus Blech und Filz von Oktober 1914 bis April 1915. Preußen hat noch etwas länger mit Filzhelmen experimentiert. feldgraue Beschläge ab Januar 1915.
__________________
Sei's trüber Tag, sei's heitrer Sonnenschein,
Ich bin ein Preuße, will ein Preuße sein!

http://www.kuerassier.de/index.htm
kuerassier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.