Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Großbritannien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2010, 12:20   #21
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Diese Bücker Jungmann ist ein span. Lizenzbau mit der Bezeichnung CASA 1-131E und wurde nach dem Krieg, als Schulflugzeug für die spanische Luftwaffe gebaut. 1987 wurde sie nach England verkauft und als G-RETA registriert.

Nachdem sie anläßlich eines "Ground Loopings" etwas beschädigt worden ist, wurde sie, trotz schwerer Schäden, durch die Shuttleworth Veteran Aeroplane Society aufgekauft und total neu aufgebaut.

Die Bemalung entspricht einer Maschine, welche den Deutschen, von zwei Franzosen, Denys Bodard und Jean Hebert, unter der Nase geklaut wurde. Damit sind beide 1941, über den Kanal nach England abgehaut ... Sowas ähnliches hatte auch Franz von Werra versucht. Der wollte eine Hurricane auf nem Einsatzplatz "hi-jacken" ... Motor ist schon gelaufen ... um damit nach Hause zu fliegen ...
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-1425.jpg (280.0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1428.jpg (238.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1429.jpg (275.2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1426.jpg (281.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1430.jpg (268.7 KB, 1x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 12:33   #22
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Das ist eine De Havilland DH 60 Moth, Baujahr 1925. Die Maschine überlebte den II. WK gut eingemottet in Castle Bromwich. Restauriert nach dem Krieg, wurde sie in der De Havilland Technical School in Panshanger um nach Hatfield geflogen zu werden, um unter der Patronanz von British Aerospace zu kommen, welche sie der Shuttleworth Collection überlassen hat. Somit ist dieses Flugzeug, die älteste, noch fliegende Motte der Welt.

Angetrieben wird die DH 60 Moth durch einen 75 PS Armstrong Siddeley Genet 5-Zylinder Motor. Die Höchstgeschwindigkeit ist 135 km/h
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-1431.jpg (283.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1432.jpg (265.8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1434.jpg (270.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1435.jpg (275.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1436.jpg (273.2 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 12:45   #23
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Das ist eine De Havilland DH 60X Moth, Baujahr 1928. Diese Maschine wurde 1932 von Richard Shuttleworth gekauft und wurde zum Nuleus dieser ganzen Sammlung. Original war diese X-Motte mit einem Cirrus II Triebwerk ausgerüstet, welches aber 1933 gegen einen stärkeren Motor, einem 105 PS Hermes II, getauscht wurde.

http://www.youtube.com/watch?v=<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/R9XdzXqztr8&hl=en_GB&fs=1&color1=0x006699&color2=0 x54abd6"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/R9XdzXqztr8&hl=en_GB&fs=1&color1=0x006699&color2=0 x54abd6" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2002.jpg (287.8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2004.jpg (284.3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2005.jpg (264.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2006.jpg (253.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2007.jpg (263.1 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 14:59   #24
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Diese De Havilland DH 82 Tiger Moth ist der perfekt restaurierte und überholte Zusammenbau zweier Totalschäden, welche die Flugzeugtechniker von Old Warden, in den Jahren 2005/2006 gebaut haben. Die Maschine mit der Kennung G-ANKT, fliegt in den Farben der Central Flying School. Konstruiert wurde die Tigermotte von Geoffrey de Havilland in den 30er Jahren und blieb als Schulflugzeug, sowohl bei den Elementary und den Reserve Flying Schools der RAF, bis 1952 im Dienst. Gebaut 8.868 Stück ... heute fliegen davon noch ca. 50 Stück, alleine nur in England. Das Triebwerk dieser Tiger Moth ist ein 130 PS starker De Havilland Gipsy Major I 4-Zylinder Reihenmotor (es gab/gibt auch welche mit anderen Triebwerken). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-1385.jpg (274.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1388.jpg (265.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-1387.jpg (254.0 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 15:17   #25
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Auch diese Maschine wurde in flugunfähigem Zustand erworben. Nur drei Stück wurden von der Parnall Elf gebaut. Der Prototyp wurde gleich zu Anfang, 1929 zertrümmert und die dritte Maschine ist ebenfalls nicht mehr vorhanden. Diese hier überlebte den II. WK auch nur deshalb, weil sie schwer beschädigt, eingelagert war. 1951 wurde sie erworben und im nicht flugfähigen Zustand an das Historic Aircraft Museum in Southend, entliehen. Ab 1972 begann in Old Warden die Restaurierung, welche bis 1980 dauerte. Das Triebwerk der Parnall Elf ist ein 105 PS starker Cirrus Hermes II 4-Zylinder Reihenmotor. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 165 km/h
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2008.jpg (277.1 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2009.jpg (270.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2011.jpg (276.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2012.jpg (279.5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2013.jpg (264.7 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 15:33   #26
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Von der Miles M14A Magister wurden ab 1937 1.303 Stück als Trainer für die RAF gebaut. Zwei davon kenne ich ... die hier und eine andere in Duxford. Eine Dritte soll's auch noch wo geben ... Insgesamt gibt's also weltweit nur mehr drei Stück. Hätten sie ihre Radverkleidungen, welche ähnlich wie bei der Junker Ju 87 Stuka aussehen, wären die Maschinen noch schöner. Verwendet wurden diese Maschinen in den 16 (!!!) RAF Elementary Flying Training Schools und der Central Flying School. Das Triebwerk ist ein De Havilland Gipsy Major I mit 130 PS


..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2014.jpg (265.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2015.jpg (240.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2016.jpg (293.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2018.jpg (261.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2019.jpg (255.0 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 15:58   #27
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Der war letztes Mal noch nicht dort ... ein Schulgleiter 38

http://www.youtube.com/watch?v=<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/-j_dF7hVNs8&hl=en_GB&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/-j_dF7hVNs8&hl=en_GB&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2026.jpg (261.9 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2025.jpg (275.4 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2028.jpg (266.5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2029.jpg (281.3 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 16:35   #28
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Eigentlich ist das eine Avro Baby, welche umgebaut wurde. Die Southern Aircraft Factory in Shoreham kaufte 1926, vom ehemaligen Avro-Werk in Hamble (bei Southampton) mehrere Rümpfe und Rumpfteile, welche als Basis für ihre eigenen Produkte dienten. Es gab damals in den 20er Jahren etliche Kleinhersteller, diese Southern Aircraft war eine davon. Zusammengebaut und mit einem 75 PS ABC Motor, war's eigentlich ne lahme Ente. Deshalb wurde umkonstruiert, ein 80 PS starker Armstrong Siddeley Genet II 5-Zylinder Sternmotor genommen ... und das Resultat ist diese Southern Martlet, von der sechs Stück gebaut wurden und als Rennflugzeug eingesetzt wurden, wo sie allerdings nicht recht erfolgreich waren. Diese Maschine war ca. 30 Jahre eingelagert, bevor sie 1988 begonnen wurde zu restaurieren. Seit September 2000 fliegt sie wieder
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2031.jpg (275.7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2030.jpg (274.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2032.jpg (277.8 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2034.jpg (271.1 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2035.jpg (284.0 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 16:58   #29
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

Dies ist ein echter Fiseler Fi-156A-1 Storch und kein Franzose oder Tscheche. Gebaut 1943 mit der Werksnummer 2088 bei Fieseler. Leider ist nichts oder so gut wie nichts über den Werdegang dieses Flugzeuges im II. WK bekannt. Nach dem Krieg wurde er lange Zeit auf einem Segelplatz als Schleppflugzeug verwendet, bis er von einer Firma RLM Aviation in Fairoaks gekauft wurde. Nach der Restauration des Storch wurde er im Dezember 2006, an einen privaten Eigner verkauft. Die Arbeiten wurden mit März 2009 beendet. Der Erstflug des Flugzeuges war am 11. März 2009. Offensichtlich dürften aber noch immer Probleme mit dem 240 PS Argus As 10C-3 Triebwerk bestehen .......
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2048.jpg (261.1 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2047.jpg (273.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2051.jpg (262.7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2052.jpg (264.0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2050.jpg (271.1 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2010, 10:18   #30
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 12,754
Standard Shuttleworth Collection, Old Warden, UK

"Miss Kenya" ist eine De Havilland DH 51, Baujahr 1924. Insgesamt wurde drei Flugzeuge dieses Musters gebaut. Der Prototyp flog jahrelang in Australien. Das zweite Flugzeug verblieb in England und wurde 1933 verschrottet. Die dritte Maschine, diese hier, wurde nach Kenya geliefert, war dort das erste jemals registrierte Flugzeug und leistete über Jahrzehnte, gute Dienste. 1965 wurde sie von Nairobi nach Hatfield transportiert, um bei Hawker Siddeley, in Hawarden bei Chester, total restauriert zu werden. 1972 wurde sie als Dauerleihgabe nach Old Warden geflogen. Sie repräsentiert die älteste, noch flugfähige, De Havilland. Angetrieben wird sie durch einen 120 PS Airdisco V-8 Motor


..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg shu-2053.jpg (269.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2054.jpg (269.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2057.jpg (266.6 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg shu-2056.jpg (270.2 KB, 0x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.