Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Allgemeines Diskussionforum über Uhren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2016, 11:06   #1
Karabiner98
Sammelschwerpunkt Dienstdolche der SA/SS
 
Benutzerbild von Karabiner98
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Landkreis Regensburg
Beiträge: 4,567
Standard Schöne alte Sprungdeckeltaschenuhr - eure Meinung zählt

Hallo Zusammen,

da ich den gepflegten Umgangston hier im Uhrenforum sehr schätze, möchte ich euch meine neueste Errungenschaft nicht vorenthalten.

Lange war ich auf der Suche nach diesem Modell mit rotvergoldetem Rand und zugehörigem Etui - dann habe ich dieses Stück gefunden, sogar mit Juwelier aus meiner näheren Umgebung.

Nun, zum Technischen der Uhr kann ich euch als Laie absolut gar nix erzählen - da seid ihr gefragt....
Nur soviel:
Sie lässt sich einwandfrei aufziehen und läuft.
Ab und an benötigt sie einen kleinen Schubs um anzulaufen.

Ich habe das Stück nach dem Kauf zu einem Uhrmacher gebracht um zu erfahren, wie es mit einem "Kundendienst" aussieht und was mich das kostet.
Daraufhin teilte er mir mit, die Uhr sein in sehr schönem Zustand und sei im Werk lediglich über die Jahre verharzt.
So sollte man, vorausgesetzt man möchte die Uhr regelmäßig nutzen, das Werk komplett reinigen, neu ölen und ggf. neu justieren.
Er meinte zudem, wenn die Uhr nur als Deko-Objekt genutzt wird, könne man sich das Geld aber u.U sparen, da es die Uhr nicht besser oder schlechter macht ?!

Kosten würde mich der Spaß zwischen 30-40€ - nun der Haken:
Da er nur noch sporadisch tätig ist (kurz vor der Rente) macht er solche Arbeiten nur noch "zwischendurch" und ich muss mit einer Wartezeit von 8 Wochen rechnen.

Ich habe nicht vor, die Uhr regelmäßig zu nutzen, wäre aber irgendwie "beruhigter" wenn hier wieder alles schön "elastisch" läuft.

Nun meine Fragen an euch:
-Was sagt ihr im Allgemeinen u. Technischen zu dem Stück?
-Könnt ihr einen ungefähren Sammlerwert ermitteln?
-Gibt es hier jemand, der den "Kundendienst" evtl auch für mich durchführen könnte?

Es würde mich freuen, wenn ihr für mein Lieblingsstück ein paar Worte übrig habt.

So bleibt mir nur noch zu hoffen, dass euch die Uhr genau so gut gefällt wie mir und euch letztendlich, ein schönes erholsames Wochenende zu wünschen!

Viele Grüße und Danke für eure Mühe.
Basti
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg k-IMG_8654.jpg (78.5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8655.jpg (65.1 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8656.jpg (80.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8657.jpg (87.1 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8658.jpg (89.9 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8659.jpg (66.2 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg k-IMG_8660.jpg (130.7 KB, 21x aufgerufen)
__________________
!!! SUCHE !!!
--> Fotos Kubanbrückenkopf-Kertsch-Sewastopol um 1942/43 <--
Meine Beiträge, Themen und Fotos dienen zur historischen Aufklärung und Forschung und werden nach § 86 u. 86a nicht zu propagandistischen Zwecken genutzt !
Karabiner98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2016, 14:09   #2
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 7,874
Standard

Zitat:
Zitat von Karabiner98 Beitrag anzeigen

Nun meine Fragen an euch:

1. Was sagt ihr im Allgemeinen u. Technischen zu dem Stück?

2. Könnt ihr einen ungefähren Sammlerwert ermitteln?

3. Gibt es hier jemand, der den "Kundendienst" evtl auch für mich durchführen könnte?



Es würde mich freuen, wenn ihr für mein Lieblingsstück ein paar Worte übrig habt.

So bleibt mir nur noch zu hoffen, dass euch die Uhr genau so gut gefällt wie mir und euch letztendlich, ein schönes erholsames Wochenende zu wünschen!

Viele Grüße und Danke für eure Mühe.
Basti
Zunächst meinen Glückwunsch, dass du deine Traumuhr finden konntest!

Zu deinen Fragen:
Im Allgemeinen eine Savonette in typischer Aufmachung der damaligen Zeit. Da diese Uhr anonym gehalten wurde, handelt es sich um eine aus Komponenten zusammen gebaute Uhr. Auch dies war üblich für die damalige Zeit und günstiger als eine Markenuhr. Da die Savonette (Sprungdeckeluhr) schon alleine vom Gehäuse her aufwendiger gestaltet war als die einfache offene Taschenuhr (ohne Sprungdeckel) hat diese Uhr auch ein besseres Werk mit Ankerhemmung entgegen den einfacheren verbauten Werken mit Zylinderhemmung in dieser Zeit. Bei dem Werk handelt es sich entgegen den meisten Modellen mit schweizer Brückenführung um ein Werk mit 2/3 Platine. Das freut besonders den Uhrmacher, der sich beim Zusammenbau des Werkes immer eine dritte Hand wünscht.
Ansonsten eine typische Gebrauchsuhr in mittlerer Qualität.

Die Technik habe ich schon bei Allgemein mit verpackt.

Zum Sammlerwert einfach in der "Bucht" nachsehen!
Ich mache hier keine Angaben zum Wert. Letztendlich ist für den tatsächlichen Wert einer Uhr der detaillierte Zustand des Werkes entscheidend. Selbst wenn eine Uhr läuft, sagt dies noch nichts über den Stand des Verschleißes der einzelnen Teile aus.

Der Kundendienst an einer Sammleruhr, die auch nur gelegentlich getragen oder aufgezogen wird, sollte immer durchgeführt werden.
Wenn ich auf dem Bild die Verschmutzung am Werk, die Fingerabdrücke auf der Platine und die Stellung des Rückers sehe, weiß ich, das der Service an der Uhr notwendig ist.

Ich empfehle vorrangig immer einen reinen Uhrmacherbetrieb in der Nähe.
Es sollte einem aber auch bewusst sein, dass es für diese Uhren keine Ersatzteile mehr gibt und viele Uhrmacher daher auch nicht unbedingt an solchen Uhren arbeiten möchten.
Da sind dann die "alten" Uhrmacher oft die einzig vernünftige Lösung für den Service, da es dort eben nicht auf Zeit gehen muss. Wird die Uhr heute nicht fertig, dann eben morgen oder auch übermorgen. Ein normaler Geschäftsbetrieb kann dies zeitlich nicht leisten oder die Reparatur ist nicht mehr bezahlbar.

Gruß

Fridspeed

NS. Ich sehe gerade anhand des Werkfotos, dass die 2/3 Platine doch noch unterbrochen ist. Dies erleichtert dann wieder ein wenig den Service. Während man schreibt sieht man leider die Bilder nicht mehr. Der Werkhersteller hätte mich interessiert! Den bekommt man, wenn überhaupt, nur mit Werkansicht von der Zifferblattseite heraus.
__________________

Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.