Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Munition / Zünder > Munition ab 20mm

 

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2017, 20:29   #11
SFW
 
Registriert seit: 31.10.2008
Ort: Allgäu
Beiträge: 1,030
Standard

ich danke euch für eure Beiträge.
Gruß
SFW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 09:34   #12
alpini
MFF Experte für Munition vor 1939
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 590
Standard

Da, ich mittlerweile bessere Informationen gefunden habe, möchte ich mich hier noch korrigieren, um keine falschen Informationen stehen zu lassen. Im letzten Beitrag war mir nur klar, dass es ein nach Russland importierter Zünder ist.

Der Zünder des Schrapnells ist nicht von der französischen Firma Schneider, sondern wurde ein Großbritannien von Vickers hergestellt und nach Russland exportiert.
alpini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 09:57   #13
SFW
 
Registriert seit: 31.10.2008
Ort: Allgäu
Beiträge: 1,030
Standard

Sehr interessant.Warum wurden die Russen mit britischen Zündern beliefert?
Weil sie mit der Produktion nicht hinterherkamen,oder
war die eigene Qualität zu schlecht?
SFW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 22:17   #14
alpini
MFF Experte für Munition vor 1939
 
Registriert seit: 28.05.2003
Beiträge: 590
Standard

Extrem gestiegener Bedarf, mangelnde und teils sogar verloren gegangene Produktionskapazitäten, teils abgeschnittene Rohstoffversorgung und kein Import mehr von deutschen Werkzeugmaschinenh haben Hilfen seitens der Aliierten absolut nötig gemacht. Russland hat Munition im 1.WK im großen Stil auch noch aus den USA und Frankreich bezogen, evtl. auch aus Kanada. Russland hat, wie das deutsche Reich bis Kriegsbeginn auch, Munition ausschließlich in staatlichen Fabriken hergestellt. Im dt. Reich konnte man bei Kriegsbeginn eine leistungsfähige Privatwirtschaft mit einbeziehen und es produzierten hunderte privater Fabriken Granaten und Zünder. Russland hatte diese ausgeprägte Privatwirtschaft nicht. Die Qualität der Zünder aus den staatlichen russischen Fabriken war keinesfalls schlechter als deutsche, englische oder französische Qualität. Dem Stand der Technik hing man geringfügig hinterher.

Geändert von alpini (11.06.2017 um 22:21 Uhr)
alpini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.