PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum DDR Bajonett M 1959 für den AK47


edegrei
17.07.2008, 10:45
Hallo,
die Bajonette für den Ak 47 haben am Griff
dieses graue Gewebeband, welches an einem
kleinen Haken an der Parierstange eingehakt ist.
Wofür ist dieser kleine Gurt zu gebrauchen?
Hat der Haken noch eine andere Aufgabe?
mfG
edegrei

edegrei
18.07.2008, 15:35
Ja hallo,
hat den keiner bei der NVA gedient?
Oder hat man euch das auch nicht erklärt was man
mit dem Gurt macht?
mfG

gugulu
18.07.2008, 16:10
Hallo
Der Gurt nennt sich Faustriemen, und auch hier erklärt sich der Sinn dann von selber. Ich dachte das hätte Dir sicher schon jemand per PN mitgeteilt, also: Es ist eine Hilfe zum Nichtverlieren des Messers beim Gebrauch. Steck einfach mal Deine Hand da durch.
Grüße, g.

Raeuber
18.07.2008, 16:27
Ja hallo,
hat den keiner bei der NVA gedient?
Oder hat man euch das auch nicht erklärt was man
mit dem Gurt macht?
mfG

hallo,da bräuchte mann bilder,es hat nicht jeder ein ak 47 zu hause,aber es scheitert wie so oft hier an den 10€ ,um bilder zu zeigen.
gruß raeuber
vieleicht haben wir hier jemand

edegrei
18.07.2008, 16:48
Hallo Gugulu
danke für die Antwort.
Hatte mir das schon gedacht, aber ich hatte erwartet, daß
man da noch was anderes mit machen kann.
Dachte so in Richtung "Überlebensmesser".
Verwendung als Werkzeug o.Ä.
Hier noch ein Link für alle die nicht wissen wie
das Bajonett aussieht:
http://www.zib-militaria.de/epages/61431412.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61431412/Products/488
mfG
edegrei

reibert
18.07.2008, 17:05
... Hier noch ein Link für alle die nicht wissen wie
das Bajonett aussieht:
http://www.zib-militaria.de/epages/61431412.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61431412/Products/488


Servus !

Wir haben aber auch eine wohlsortierte Datenbank, in der Du "Kaschi"-Bajonette der verschiedensten Nationen, schön detailgenau photographiert, finden kannst ... ;)

Grüße, Reibert

P.S.:

Das "Ding" heißt übrigends Sicherungsriemen, welches seinen Zweck schon in seiner Bezeichnung selbst erklärt.

gugulu
18.07.2008, 23:12
Servus !

Wir haben aber auch eine wohlsortierte Datenbank, in der Du "Kaschi"-Bajonette der verschiedensten Nationen, schön detailgenau photographiert, finden kannst ... ;)

Grüße, Reibert

P.S.:

Das "Ding" heißt übrigends Sicherungsriemen, welches seinen Zweck schon in seiner Bezeichnung selbst erklärt.

Hallo Reibert, und was ist das?
Grüße g.

reibert
19.07.2008, 07:14
Servus, G. !

Am Kaschi-Bajonett war mir in diesem Zusammenhang lediglich der Begriff: "Sicherungsriemen" bekannt.

Faustriemen assoziiere ich eher mit Seitenwaffen älteren Herstellungsdatum´s, (z.B. Seitengewehre aus den Weltkriegen od. lange Blankwaffen der Kavallerie).

Da die Streitkräfte der NVA der ehem. DDR aber sehr traditionsbewußt in vielen Belangen gewesen sind dürfte sich diese Bezeichnung auch offiziell gehalten haben, wie Du uns hier ja demonstriert hast.

Vielen Dank für´s Zeigen !

Grüße, Reibert

krille77
19.07.2008, 14:38
Hallo Gugulu
danke für die Antwort.
Hatte mir das schon gedacht, aber ich hatte erwartet, daß
man da noch was anderes mit machen kann.
Dachte so in Richtung "Überlebensmesser".
Verwendung als Werkzeug o.Ä.
Hier noch ein Link für alle die nicht wissen wie
das Bajonett aussieht:
http://www.zib-militaria.de/epages/61431412.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61431412/Products/488
mfG
edegrei


Das auf auf dem link abgebildete ist doch aber ein AK74 Bajonett aus deutscher Fertigung oder?

mfg krille

reibert
19.07.2008, 15:00
Das auf auf dem link abgebildete ist doch aber ein AK74 Bajonett aus deutscher Fertigung oder?

mfg krille

Stimmt, ist ein M 1974 der DDR

Liberty_Valance
19.07.2008, 22:04
Ist aber in Bezug auf den Faustriemen unerheblich.

Beste Grüße