PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flugzeugteile


Kellogz
20.10.2009, 10:49
Wer kennt sich denn hier besonders gut mit Flugzeugteilen aus? :)

Er möge mir eine P.n. schicken bitte!

MfG und Danke im Vorraus.

Kellogz

§emtex
20.10.2009, 11:08
Bischen genauer deutsch ami? Stell halt mal ein paar davon hier rein.

60315
20.10.2009, 11:08
... ich... :LOL

Gruß 60315


... verstehe die "Geheimniskrämerei" nicht ganz...

Kellogz
20.10.2009, 11:47
Hab die Teile am Wochenende aus dem Wald getragen, scheint heftig gebrannt zu haben, viel Alu ist geschmolzen, Messingteile aber ganz geblieben.

Die Absturzstelle ist weit verteilt, hab schon an mehreren Stellen Aluteile gefunden. Hab nur eine Hand voll zur bestimmung mitgenommen, rest bleibt wohl im Wald.

Wollte mal fragen worum es sich handelt.

MfG Kellogz

Kellogz
20.10.2009, 14:52
Sollte was deutsches sein, ob der Gelbe Ring dazu gehört weiss ich nicht. Wenn ich nach "Blitz Istrup" z.b. suche finde ich nur Briegtaubenzüchter. Vielleicht gehört der Ring einer Taube? :D

DFS 230
20.10.2009, 15:18
Anhand der Bilder kann man nicht genau sagen worum es sich handelt.
Flugzeug Ja.
Man kann nur anhand der Niete(n) bestimmen, ob Deutsch oder was anderes, ich würde eher die Teile, als nicht Deutsch bezeichnen.
Was wir brauchen ist jemanden, der die Niete bestimmen kann.
Deutsche Niete(n) waren doch rund am Kopf, und da sind aber anders geformte Niete(n) zu sehen.

Rooikat
20.10.2009, 19:46
Hallo! Muss DFS230 zustimmen - anhand der Teile ist nicht wirklich erkennbar, welcher Flieger das war. Die Nietformen unterscheiden sich je nach Einsatzzweck - interne genietete Strukturen und innenliegende Nietköpfe der Beplankung haben einen angeformten, halbrunden Kopf, während außenliegende Niete versenkt sind ("flush riveting"). Je nach Zustand / Korrosion könnte der Nietschaftdurchmessers (metrisch - zöllig) Rückschlüsse auf Deutsch - Ami / Engländer zulassen. Ein weitere Chance wäre die Schlauchschellen, welche in gutem Zustand zu sein scheinen, auf Herstellermarken zu untersuchen.
Hoffe das hilft!

60315
20.10.2009, 21:16
Hallo,

ein Teil konnte ich identifizieren:
der gelbe Ring gehört an den Fuß einer Taube !:hap:hap"Blitz Istrup".
Die anderen Teile sind fast nicht zu zuordnen...
Das Teil mit den zwei Schlauchverschraubungen gehört vermutlich zur Schmierölanlage des Motors. Einzig das kleine Blech läßt, aufgrund der Farbe ein deutsches Fugzeug vermuten.

DFS230 Annahme mit den Nietköpfen entbehrt jeder Grundlage und kann als Identifikation nicht hergenommen werden.

Die Idee von Roikaat mit den Schellen ist gut, zumindest kann man dann sagen
ob deutsch oder nicht...

Gruß 60315

00711053
21.10.2009, 06:44
Teile sind deutschen Ursprungs, Maschine hatte einen pneumatischen Horizont eingebaut.

DFS 230
21.10.2009, 08:23
DFS230 Annahme mit den Nietköpfen entbehrt jeder Grundlage und kann als Identifikation nicht hergenommen werden.


Gruß 60315

Bei den vielen Berichten, die ich hier schon gelesen habe, sollte aber so sein, das man anhand der Niete(n) sagen kann, ob es ein Deutsches oder Ausländiges Flugzeug ist.

Ich selber kenne mich mit Niet(n) nicht aus, ich habe aber einen sehr gut erhalten Querträger einer Go 242, da ist die Struktur der Niet(n) erhalten , siehe Foto.

Kellogz
21.10.2009, 16:17
Teile sind deutschen Ursprungs, Maschine hatte einen pneumatischen Horizont eingebaut.

Danke für die Info.

Darf ich fragen woran du das erkennst?

00711053
21.10.2009, 21:02
Danke für die Info.

Darf ich fragen woran du das erkennst?


klar darfst du fragen, aber ob die Antwort dich zufrieden stellt.?

Die Schlauchverschraubungen sind deutsch, und das runde Teil mit den schrägen Schlitzen ist der Antriebskreisel von einem Horizont