PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Springerstiefel


Kradstaffel
01.12.2009, 09:51
Hier mal ein Paar Bilder von meinen Springerstiefel.

Gruß
Markus

heinkan
01.12.2009, 09:53
...sabber, hechel, stöhn...

punkt0900
01.12.2009, 10:05
Nette Sache, :D

Kradstaffel
01.12.2009, 17:41
Nette Sache, :D

Das glaubste aber! War froh wie ich die hatte.

Gruß
Markus

one
01.12.2009, 21:10
Also ich würde sagen:
"Auf die Stube wegtreten, Schuputz verbesseren. Marsch, Marsch"

:D

Danke fürs Zeigen

bz-antik
02.12.2009, 11:23
Muß die Sohle bei Springerstiefeln benagelt sein?

notaufnahme
02.12.2009, 14:26
Nette Sache, :D

Das is doch wohl net dein Ernst, oder? :D:D

Ich würd sagen unbeschreiblich schöne und seltene "Nette Sache"

gruss
Martin

Kreta
17.12.2009, 21:46
Schade dass sie neu besohlt sind!

Kradstaffel
18.12.2009, 09:05
Schade dass sie neu besohlt sind!

Warum sollen die neu besohlt sein, und woran erkennst du das?

Gruß
Kradstaffel

Kreta
18.12.2009, 09:30
Sie sind es! Die Sohle ist viel zu hoch .

Kradstaffel
18.12.2009, 10:02
Sie sind es! Die Sohle ist viel zu hoch .

Wenn du welche hast, kannst du mir mal zeigen wie sie in original aussehen!

Danke und Gruß
Kradstaffel

Blitzmädel
18.12.2009, 22:10
Sie sind es! Die Sohle ist viel zu hoch .

So ein Quatsch!!!

Blitzmädel
18.12.2009, 22:11
Wenn du welche hast, kannst du mir mal zeigen wie sie in original aussehen!

Danke und Gruß
Kradstaffel

Schau´ Dir einfach Deine an - dann weisst Du, wie original-besohlte aussehen....

Hanhart
18.12.2009, 23:00
Sie sind es! Die Sohle ist viel zu hoch .

Wie hoch darf denn die Sohle laut "Luftwaffendienstvorschrift für die Besohlung dienstlich ausgebenen Schuhwerks" sein?
So ein Unsinn! Habe noch vorgestern mit einem ehemaligen Fallschirmjägersammler gesprochen der mal Stiefel vom Träger bekommen hat. Die haben sogar damals schon Gummisohlen druntergemacht. Immer diese "das hat es nie gegeben" Mythen. Jeder Soldat wird sich seine Ausrüstung auch nach seinen Bedürfnissen modifiziert haben.

Kreta
19.12.2009, 07:26
Dann täuscht das wohl weil sich die Sohle vorne gelöst hat hat. Sicherlich steht es ausser Frage dass jeder Soldat sich die Schuhe nach eigenem Ermessen "verbessert hat" Gummisohle,zusätzliche Nägel,Metalspitzen.... Aber darum ging es mir ja nicht .. Ich mag die Sachen so wie sie ausgeliefert wurden und in dem Fall halt nur mit der Ledersohle mit den versenkten Nägel. Aber das sollte jeder für sich entscheiden. Die Geschmäcker sind halt verschieden...

Kreta
19.12.2009, 07:28
So ein Quatsch!!!

Danke Blitzmädel für deine mal wieder so diplomatisch ausgedrückten Kommentare!

Blitzmädel
19.12.2009, 16:26
Ich mag die Sachen so wie sie ausgeliefert wurden und in dem Fall halt nur mit der Ledersohle mit den versenkten Nägel.

NUR mit der Ledersohle mit versenkten Nägeln? - Es gibt (bis jetzt) nachweislich mind. FÜNF verschiedene Solen-Modelle, die dienstlich ausgeliefert wurden. Die hier gezeigten sind MM nach ebenfalls SO ausgeliefert worden, und nicht nachträglich modifiziert - von wem auch immer.

Blitzmädel
19.12.2009, 16:28
Danke Blitzmädel für deine mal wieder so diplomatisch ausgedrückten Kommentare!

Bitte - "Hanhart" hat es ja auf ebenfalls auf den Punkt gebracht, das die Ausage mit der Höhe der Sohle Unsinn ist - also Quatsch.

Kreta
19.12.2009, 20:09
Dann beschreib oder zeig uns Uwissenden doch bitte mal diese 5 Modelle!

Zeugmeister
19.12.2009, 20:31
Bitte - "Hanhart" hat es ja auf ebenfalls auf den Punkt gebracht, das die Ausage mit der Höhe der Sohle Unsinn ist - also Quatsch.

Leider wird hier inzwischen viel Unsinn verzapft!

Gruß

Blitzmädel
19.12.2009, 20:47
Dann beschreib oder zeig uns Uwissenden doch bitte mal diese 5 Modelle!

- Gummisohle mit "Schwingen"-Muster
- Gummisohle mit Waffelmuster
- Glatte Ledersohle
- Ledersohle mit versenkten Nägeln
- Ledersohle mit herausschauenden Nägeln (wie hier)
- Ledersohle mit Gebirgsjägerstiefel-Benagelung

Ok, sind 6 geworden.... So, und jetzt zeig DU uns mal Stiefel mit der richtigen Sohlen-Höhe!

Kreta
19.12.2009, 21:34
Von denen mit Gummisohle spricht ja hier niemand .Die gabs,steht ausser Frage. Was ich bloss mal gerne sehen würde wären Ungetragene mit herausragenden Nägeln oder Gebirgs -benagelung. Dass dies im Feld gemacht wurde ist zweifellos bewiesen( gibt viele Originale). ALLE Ungetragenen die ich bis jetzt gesehen hab, haben entweder die 4 eckigen oder runden Nägelchen und KEINE standen heraus.(was natürlich nicht heist dass es sie nicht geben kann... denn wir lernen ja laufend dazu..)
Und was die Sohlenhöhe angeht ,wenn du richtig gelesen hättest dann hättest du ja auch verstanden dass es für mich anhand der gelösten Sohle so aussah.
Leider kann ich keine Fotos posten da ich dafür nicht berechtigt bin,aber ich glaube du weist genau was ich meine da du ja auch alle Bücher deiner Überseefreunde hast..( und ich weiss ..auch die wissen nicht alles..) indenen ungetragene zu sehen sind.

Kreta
19.12.2009, 21:43
Hat doch geklappt mit dem Hochladen des Bildes.
Dies sind 3 verschiedene Stiefel, von 3 Paar ungetragenen 2 Model Stiefeln.

Blitzmädel
20.12.2009, 12:12
Hat doch geklappt mit dem Hochladen des Bildes.
Dies sind 3 verschiedene Stiefel, von 3 Paar ungetragenen 2 Model Stiefeln.

Schöne Stiefel - alle mit denselben Sohlen, die am häufigsten (wenn originalbesohlt) zu finden ist. Und die Dir wohl am besten gefällt.

Blitzmädel
20.12.2009, 12:15
Von denen mit Gummisohle spricht ja hier niemand .Die gabs,steht ausser Frage. Was ich bloss mal gerne sehen würde wären Ungetragene mit herausragenden Nägeln oder Gebirgs -benagelung. Dass dies im Feld gemacht wurde ist zweifellos bewiesen( gibt viele Originale). ALLE Ungetragenen die ich bis jetzt gesehen hab, haben entweder die 4 eckigen oder runden Nägelchen und KEINE standen heraus.(was natürlich nicht heist dass es sie nicht geben kann... denn wir lernen ja laufend dazu..)
Und was die Sohlenhöhe angeht ,wenn du richtig gelesen hättest dann hättest du ja auch verstanden dass es für mich anhand der gelösten Sohle so aussah.
Leider kann ich keine Fotos posten da ich dafür nicht berechtigt bin,aber ich glaube du weist genau was ich meine da du ja auch alle Bücher deiner Überseefreunde hast..( und ich weiss ..auch die wissen nicht alles..) indenen ungetragene zu sehen sind.

Ich glaube nicht, dass die sehr aufwendige Gebirgsjäger-Benagelung im Feld gemacht wurde, dazu ist sie einfach zu perfekt. Zumindest bei den Paaren, die ich bisher gesehen habe.

Klar weiss ich, was Du meinst - und dazu brauch ich sicher keine Bücher meiner "Überseefreunde" (was auch immer Du mir damit sagen willst). Ich hab mir mein Wissen über 20 Jahre lang selbst angeeignet.

Kreta
20.12.2009, 12:39
Vieleicht beim Kompanieschuster...aber egal ich würde trotzdem mal gerne ungetragene mit einer solchen Gebirgsbenaglung sehen.Wäre interessant zu sehen ob die dann alle vom gleichen Hersteller wären.
Stimmt ich mag Ungetragenes !

Ich glaube nicht, dass die sehr aufwendige Gebirgsjäger-Benagelung im Feld gemacht wurde, dazu ist sie einfach zu perfekt. Zumindest bei den Paaren, die ich bisher gesehen habe.

Klar weiss ich, was Du meinst - und dazu brauch ich sicher keine Bücher meiner "Überseefreunde" (was auch immer Du mir damit sagen willst). Ich hab mir mein Wissen über 20 Jahre lang selbst angeeignet.

heinkan
20.12.2009, 14:54
Ich habe ja jetzt nicht sooo die Ahnung, aber warum wurden überhaupt Gummisohlen oder die kleinen Nägel verwendet?
Wie würde sich die Gebirgsjägerbenaglung auf dem Boden einer Ju 52 machen?
Wie tief würden sich die Gebirgsjägernägel in die Füße bohren, wenn der Springer mit ordentlichem Wumms auf hartem Boden landet?
Wäre eine solche Benaglung für Springer zweckmässig?
Ist es auf der anderen Seite möglich, daß Nichtspringer privat beschaffte Springerstiefel trugen?

Blitzmädel
20.12.2009, 16:38
Ich habe ja jetzt nicht sooo die Ahnung, aber warum wurden überhaupt Gummisohlen oder die kleinen Nägel verwendet?
Wie würde sich die Gebirgsjägerbenaglung auf dem Boden einer Ju 52 machen?
Wie tief würden sich die Gebirgsjägernägel in die Füße bohren, wenn der Springer mit ordentlichem Wumms auf hartem Boden landet?
Wäre eine solche Benaglung für Springer zweckmässig?
Ist es auf der anderen Seite möglich, daß Nichtspringer privat beschaffte Springerstiefel trugen?

Bis zum Kreta-Einsatz waren fast alle Springerstiefel mit Gummisohlen versehen, weil man dachte, das würde den Landungs-Aufprall mindern. Bekannterweise wurde nach Kreta nicht mehr viel gesprungen, zudem war Gummi knapp, deshalb wurde auf anderes Material zurückgegriffen. Stiefel mit Gebirgsjägerbenagelung waren natürlich nie zum Sprungeinsatz gedacht, sondern - wenn überhaupt - nur für Luftlande-Einheiten (also mit Lastenseglern abgesetzte).
Die wenigen Original-Fotos, die ich kenne, die Springerstiefel mit Gebirgsjäger-Benagelung zeigen, zeigen eindeutig Fallschirmjäger. Trotzdem können sich natürlich andere Einheiten diese Stiefel besorgt haben - so bekam ih z.B. ein paar Springerstiefel von der Tochter eines Angehörigen der Kradmelder.

Blitzmädel
20.12.2009, 16:40
Vieleicht beim Kompanieschuster...aber egal ich würde trotzdem mal gerne ungetragene mit einer solchen Gebirgsbenaglung sehen.Wäre interessant zu sehen ob die dann alle vom gleichen Hersteller wären.
Stimmt ich mag Ungetragenes !

Die würde ich auch gerne sehen - aber auch DIE werden eines Tages auftauchen, so wie so manches, was bis zum Auffinden eines Original-Stückes bis dato ins Reich der Märchen verschoben wurde - wie z.B. der Knochensack der Waffen-SS.

Und von Deiner Sammlung würde ich auch gerne mehr sehen... ;-)

Zeugmeister
21.12.2009, 15:20
Die "Gebirgsjägerbenagelung" war sprungtauglich, ich bin zwar kein FJ Experte, aber ich weiß das Flieger schon ab 1941 mit GJ Schuhen ausgestattet wurden, z.B. in Skandinavien und Rußland, sie sollten im Falle eines Abschusses besser sein wenn der Flieger sich durch Gebirgs-oder Waldgegenden durchschlagen musste.

ZM

resisto
24.12.2009, 05:02
Also ich sehe da auch keine Problem mit den Nägel, denn wie sollen die denn durch die Sole in die Füsse des Springers eindringen?
Zwar fällt man recht schnell, aber so doll ist das auch nicht...
Ich bin auch mit verschidennen Schuhen mt einer Rundkappe (T-10) gesprungen und auch mit privaten Bergstiefel und wie gesagt da passiert nichts...
Das einzige was passieren kann ist bei normal geöffnetter kappe, oder auch einer mit starker Fangleinenverdrehung das man sich durch falsches verhalten, oder Hindernisse (Steine, Zäune, Bäume usw.) etwas Bricht, Zerrt oder auch Reisst...
Ansonsten ist das recht unspektakulär