PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Deutsches Flugzeug


ELISE
16.12.2010, 11:33
Ich geh mal davon aus, das es sich um ne ME 109 gehandelt haben muss gemäss meinem Gespräch... davon hab ich gehört, wurde ein Motor in einen Traktor eingebaut... Jetzt die frage - lohnt es sich, so einen Traktor zu kaufen, bzw. sich die Mühe zu machen, den Motor zu nehmen ? Ich möchte nur mal ne Grundsätzliche frage stellen, da ich mich erst selber davon überzeugen will, ob es sich wirklich um so nen Motor handelt oder ob das blos gerede war, bzw. ob es tatsache ist... Wenn, dann müsste ich ja durch n Typenschild schnell mal erkennen können, worum es sich handelt - zudem glaub ich nen Flugzeugmotor erkennen zu können. ;)

Nun die Frage - was wäre ein solcher Motor wert in der heutigen Zeit und wer hätte an sowas denn überhaupt Intresse - ausser das ich mir den gerne selber in ne Garage stellen würde :D Erste Adresse hab ich mal gedacht - EADS und der Typ in oder um Leipzig rum ? - was meint Ihr ? Gibts da jemanden, der sich telefonisch mit mir in Verbindung setzten möchte, der sich mit den Typenschilder auskennt zur Bestimmung ? - fals es wirklich Tatsache sein sollte... Denn ich wäre nur kurz an dem Ort...

Ich kann mir zwar auch denken, das dafür nicht allzusehr Intresse besteht, da wohl sehr stark durch Sand etz - Landwirtschaftsbenützung sowas in mitleidenschaft gezogen wurde... Handkertum kann man aber auch alte Sachen wieder neu aufbereiten - teilweise besser als man denkt.

Aber Grundsätzlich habe ich das Gefühl, diese ganze Geschichte schon mal irgendwo gehört zu haben, bzw. gelesen zu haben - kann das sein ? - oder hab ich da n Dejavue ?

hemiotti
16.12.2010, 12:02
ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen das sich jemand ein bf109 Motor in einen trekker gebaut hat
und nimm niemanden mit zum anschauen..........mach photos und lass dann bestimmen

ELISE
16.12.2010, 12:19
ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen das sich jemand ein bf109 Motor in einen trekker gebaut hat
und nimm niemanden mit zum anschauen..........mach photos und lass dann bestimmen

Des ist schon klar das ich da aleine hin gehen würde... - doch wer kann gut bestimmen und würde die tel.nr mit mir austauschen wollen für sms / mms verkehr um eine schnelle Bestimmung sicherstellen zu können vor Ort... ?

Ja, wäre krass - nen 1000PS Motor im Trekker nach dem Krieg hergestellt...

R35
16.12.2010, 12:41
Das klingt wie 1000 und eine Nacht aber ich drück dir die Daumen.

Für den unwahrscheinlichsten Fall das es ein 605er ist der läuft, kannst du dir sicher einen R8 aussuchen.

Beste Grüße
R35

kahmer
16.12.2010, 12:55
Moin Moin

ähnliche Ideen gab es - in Holland wurden nach Kriegsende mehrere Argus AS411 TA / Renault 12.S.00 Motoren durch einen mir bekannten Sammler " gerettet " - dieser wollte die Dinger später in einen Traktor einbauen, um damit Pulling zu bestreiten. Einer davon wurde wohl verbaut - zum Glück nur mit mäßigem Erfolg ...

Falls Du den Traktor mit einem lauffähigem DB 60...´er kaufen kannst - NIMM IHN !!! ... oder ICH :rolleyes:

Beste Grüße Christoph

hemiotti
16.12.2010, 13:34
ich denke durchs traktor pulling haben einige Flugzeug und Panzermotoren überlebt
mein Kumpel hat auch noch 2 V12 Merlin Motoren

@elise
wenns mehr als 10 Zylinder hat ist es schon sehr interessannt

DFS 230
16.12.2010, 15:58
Ich kann mir nicht vorstellen, das jemand einen Motor einer Messerschmitt in einen Trecker eingebaut hat, habe darüber noch nie etwas gehört und auch noch keine Fotos gesehen.

Am besten mal bei Googel mal nachschauen wie so ein Motor ausschaut.

Habe mal ein Bild von einem DB Motor eingestellt, da sollte man sehen, ob es sich um einen DB Motor handelt wenn man sich den Trecker anschaut, aber dann auch Fotos von machen, sonst wirkt das ganze Unglaubwürdig.

kahmer
16.12.2010, 17:33
Moin Moin

... möglich ist alles: http://www.fullpull.info/web/berichte/ahoy09.htm

- wäre nur schade, wenn der DB weiter im Trecker bliebe, andererseits wohl ein unverschämtes Glück für den Motor, so die Jahrzehnte überdauert zu haben :rolleyes:

Beste Grüße Christoph

Ps: BILDER MÜSSEN HER !!!

katt
16.12.2010, 18:25
Das klingt wie 1000 und eine Nacht
Sollte als Antwort reichen.
Gruss Katt

streetglide
16.12.2010, 19:26
ich weiss nicht was ihr habt mein garagentor geht mit nem merlin auf :-)))))))
nee spass beiseite selbst wenn da kein db drin is sondern ein merlin oder sonst irgendein motor aus dem WWII nimm ihn :-) viel glück

katt
16.12.2010, 19:45
Ey,jetzt mal im Ernst.
Da in den frühen Nachkriegsjahren das Material zwar knapp war,aber ausgediente Rüstungstechnik quasi verfügbar war,das Treckerpulling aber erst Jahrzehnte später im Trend war...
Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit das jemand den 12 Zylinder mit 35 liter Hubraum,Höhelader mit lass mich lügen 2000? Start Ps in ein Landwirtschaftliches Nutzfahrzeug eingebaut hat?
N Schlepper mit 55 Ps war in den 60ern schon Fett!
gruss katt

R35
17.12.2010, 22:16
Hehe Elise,

was ist denn nun mit dem fliegenden Trecker geworden?
Hat sich die Sache in Rauch aufgelöst oder bist du schon mit der Warbird Szene in Verhandlungen?

Aber seltsame Sachen gibt es das glaubt man nicht!

Kann sich jemand vorstellen, das ein kurzhubiger mit ca. 7100 U/min hochdrehender Riedelmotor der zum Starten des Jumo 004 Triebwerkes in der Me262 eingesetzt wurde, als Antrieb im Motorrad diente?

Beste Grüße
R35

Gottlieb
17.12.2010, 23:05
Klar......in der BK!
Aber das ist auch nicht sicher.

R35
17.12.2010, 23:27
Hallo Gottlieb,

naja nen 2 Takt Boxer hatte die BK ja auch aber der war ein wenig wuchtiger.:D

Mit nem strammen Mädel auf der Rückbank dürfte der Jüngling auf seiner CZ nicht sehr weit gekommen sein.

Beste Grüße
R35

ELISE
18.12.2010, 08:51
Leute, bitte... ich bin schon mal recht Vernünftig und renne nicht gleich los, wenn ich sowas höre... zumal es definitiv nicht gerade in meiner Umgebung ist. Geschweige wenn ich noch nicht mal n Foto gesehen habe. Aber ich bleibe da dran und werde Euch sehr gerne informieren, wenn sowas tatsächlich auftaucht...
Wie es Blitzmädel gesagt hat und auch andere - es wäre schon ziemlich heftig - aber nicht undenkbar.
Denn es war in der Zeit rar, geschweige sich einen leisten zu können... Aber Abrüstungsteile lagen viele rum - und das macht Menschen ganz sicher mal erfinderisch...

@R35 - Danke Dir für das Foto der CZ... :D Ist ja echt der Hammer...

Auseklis
18.12.2010, 09:12
Beim DB 605 ist der Spritverbrauch mit 180-400 Liter/h angegeben. Motorenöl kammen 36,5 Liter rein.
Kein Wunder das der Bastler sich keinen Trekker leisten konnte, bei dem was er für Sprit rausgehauen hat!

DFS 230
18.12.2010, 12:10
Also ich glaube das nicht mit dem DB Motor, dazu sind solche Motoren viel zu Rar, als das man sie in einem Trecker einbaut, so ein V12 Merlin Motor findet man ja schon öfters mal, solche Teile hat man ja auch schon in Amerika bei den Schnellboot Rennen eingesetzt. Bis alle Motoren die ja meistens von Kriegsflugzeugen stammte, aufgebraucht waren und man sich nach anderen Motoren umschaute und dann halt von den Düsen-Jet`s die Turbinen anbrachte.

Ein DB Motor in einem Trecker hätte sich schnell herum gesprochen und an andere Stelle viel mehr Interesse geweckt, dazu sind sie halt zu selten zu finden.

schoefie
19.12.2010, 20:13
Kann den Vorrednern nur zustimmen!

Man bedenke auch die kurze Laufzeit/Lebensdauer und aufwändigen Instandsetzungsarbeiten!!

LG