PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Mütze zum Jahresabschluss


CHTopGun
31.12.2010, 13:20
Moin,


eben kam noch eine schöne Kleinigkeit, eine Mütze, die mir noch für eine Puppe fehlte.

Ich hoffe, euch gefällt sie so gut wie mir :)



Grüße,Chris

Jack Daniels
31.12.2010, 13:33
:KLAHübsch..!

CHTopGun
31.12.2010, 13:50
Danke :)

Was sagt der Käpt´n dazu?


Hier dann mal die ganze Puppe, die ist damit komplett.

Nächstes Jahr zeige ich euch dann nochmal die komplette Sammlung, mit allen 4 kompletten Puppen :) :)



Grüße, Chris

Captain336
31.12.2010, 14:16
Sehr sehr schön geworden.

Bei der Mütze könnte es sein, dass die Kordel neuzeitlich ist. Schau mal nach aus welchem Material das Innenleben der Schieber ist (Alu, Bakelit oder heller Kunststoff) und gebe mir dann mal Rückantwort. Das lässt sich gut erkennen, wenn man in den Schieber seitlich hineinschaut.

Die Mütze passt sogar zum Truppführerdienstgrad, da er als "Wehrführer" tätig ist. Das ist am Ärmelabzeichen gut zu erkennen.

Wie breit ist die Koppel? 45mm 50mm oder 55mm?

Messe mal nach und gebe mir bescheid. Ist die Koppel gestempelt oder gemarkt?

Das Faschinenmesser gehört dann aber nicht mehr hin, da Wehrführer eher einen Säbel oder eine Ehrenaxt führten. Das Faschinenmesser war für Unterführer und Mannschaften bestimmt! Von daher würde ich dieses wegmachen!

An der Bandspange passt der Polizeiadler nicht! Der wurde an Feuerwehrleute nicht verliehen. Dafür gab es ja das FwEK als lex spezialis.

Welche Farbe hat das Troddel unten in der "Knolle" drin? Grün oder rot?

CHTopGun
31.12.2010, 14:22
Deshalb hatte ich ja auch diese Mütze ausgewählt, eine Mütze für Mannschaften hätte ich auch so noch gehabt ;)

Koppel ist 45mm breit, Innenleben der Schieber aus Alu.
Gut, oder schlecht?


Grüße,Chris

Captain336
31.12.2010, 14:25
45mm ist zu schmal = Nachkrieg! Die echten Zweidornkoppeln der Feuerwehr hatten 55mm Breite

Der Schieber aus Aluminium ist auch schlecht! Normal müsste das aus Bakelit sein! Alu spricht auch für Nachkriegsfertigung! Dürfte eine sein, wie sie heute noch bei der Feuerwehr Verwendung findet!

CHTopGun
31.12.2010, 14:27
mit den 45mm = Nachkrieg halte ich für unwahrscheinlich, zum einen habe ich ein Koppel, direkt von unserer Feuerwehr (kein 2Dorn, sondern normales), das auch 45mm hat, zum anderen würden die Koppelschlaufen auf kein größeres Koppel gehen.


Bist du dir mit dem Alu 100% sicher?
Dann müsste ich nochmal mit dem Verkäufer sprechen....

Captain336
31.12.2010, 14:31
Bin mir mit der Koppel sicher und beim Schieber ist es Tendenz. Es soll auch welche aus Metall gegeben haben. Da streiten sich die Götter aber noch!

Echte Offiziersgürtel der Feuerwehr waren 55mm breit und da gab es auch keinen Schulterriemen. Mannschaften trugen ja bekanntlich die Gurte mit Koppelschloss der Polizei oder mit Feuerwehrmotiven. Zweidorn war also erst ab Brandmeister zulässig und da in 55mm Breite.

Kenne so ein wie von dir gezeigtes Geschirr aber von Spielmannszügen der Feuerwehr! Da gab es sowas und gibt es sogar heute noch

CHTopGun
31.12.2010, 14:35
Mh....blöd....

Naja, dann werde ich zumindest den Schulterriemen mal an die andere Uniform bauen.


Das Koppel muss ja nicht zwingend nach 45 sein, kann ja sonst auch von einer anderen Organisation sein.
Dann werde ich wohl nach einem 55er Koppel Ausschau halten müssen, die Mütze habe ich nochmal ins Fachforum gestellt, wegen der Kordel.

Captain336
31.12.2010, 14:41
Auf alle Fälle nicht von der Feuerwehr! Ob andere Einheiten hier 45mm Zweidornkoppeln trugen ist mir nicht bekannt.

Aber tröste dich! Ich habe auch eine falsche an meinem Uniformrock des OTM. Warte noch bis mir die richtige Polizeikoppel über den Weg läuft.

CHTopGun
31.12.2010, 14:44
Naja, das Koppel selbst halte ich schon vor 45...

Toll, ich habe ein 55er Koppel, von meinem Opa.
Leider in braun, für die Wehrmacht :D


Was der Puppe wohl auch super stehen würde, wäre ein Koppel mit Feldbindenschloss der Polizei....
Aber das dürfte wohl noch schwerer zu finden sein.

Nun hoffe ich mal, dass jemand noch was positives zu der Kordel sagt :(

Captain336
31.12.2010, 14:48
Na ja! Bei der Kordel ist es eben nur Tendenz! Es soll wohl auch welche aus Alu gegeben haben. Probiere mal ein Bild davon zu machen. Die Art der "Verquetschung" kann da auch was dazu aussagen. Sieht man aber nicht immer gut!

CHTopGun
31.12.2010, 14:56
Besser gehts nicht, die Teile sind so übereinander gelegt.
Die Farbe war übrigens mal richtig silber, sieht man noch gut da, wo die Schieber drüber waren.
Der Rest hat sich verfärbt.

Captain336
31.12.2010, 15:03
Ich will da keine Aussage treffen! Stell es doch mal im Mützenbereich ein und frage dort nach. Meine Info ist auch nur von einer Person (Deutsches Feuerwehrmuseum in Fulda) und so noch nicht belegt! Frag dort einfach mal nach!

CHTopGun
31.12.2010, 15:17
http://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=251481

Bisher eine positive Meinung ;)
Ich lasse die Kordel mal dran, schaun wir mal, was kommt.

Habe den Schulterriemen grad an die Mannschaftspuppe gebaut.


Was mir noch einfällt, wenn der Knabe hier ein 55er Koppel/Feldbinde braucht, dann geht ja auch kein Bajo mehr dran.
Ergo, die wurden wohl in dem Rang nicht mehr getragen?

Eigentlich könnte ich ja meine Axt dranhängen, aber die sollte in die Vitrine.
Wie siehts aus mit dem Polizei-Führerdegen, hat sich mittlerweile was ergeben, ob die auch von der Feuerwehr getragen wurden?

Der Dienstgrad sollte dafür ja passend sein.

Jack Daniels
31.12.2010, 16:58
An meiner Mütze ist auch eine Kordel mit Entsprechende dran. Ich bin auch der Meinung, dass die gut ist.

CHTopGun
31.12.2010, 17:01
Sagt mir mein Gefühl auch ;)
Kordel bleibt dran und gut.


Wäre schön, wenn noch jemand was zu dem Degen sagen könnte, aber soweit ich weiss, wurden die ja nicht von der Feuerwehr getragen.
Das Bajo kann ich an der Puppe dann ja auch schlecht dran lassen, denke ich....