PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FLUGZEUG DRUCKSCHALTER ! HILFE !!


Ragnarök
06.04.2011, 18:48
Hallo!
Diesen Schalter habe ich eben beim Bauern gefunden. Er sagte mir er hätte diesen als 12 Jähriger aus einem Absturz Flugzeug ausgebaut! Leider wußte er nicht mehr ob von einem Deutschen oder Ami! Vielleicht kann mir von Euch jemand helfen und mir bitte mitteilen um was es sich handelt und wovon! Durchmesser des Stückes ca. 4cm!
Gruß Ragnar

Ragnarök
07.04.2011, 11:22
Huhu! ;) Wo sind die Leute mit dem Fachwissen? :)

Ragnarök
10.04.2011, 13:58
weiß den keiner was über das stück zu sagen? :confused:

R35
10.04.2011, 14:43
Hallo Ragnarök,

ein Knopf dieser Bauart befindet sich z.B. bei der P-51 Mustang auf der linken Gerätebank am Gashebelbock.
Wenn der Knopf zugedreht ist müsste an einer Stelle ein Spalt zu sehen sein wo der Hebel aus Flacheisen reingeht.

Hier ein kleiner Rundblick durch das Cockpit.
http://www.stclairphoto-imaging.com/360/P51-Mustang/P51_swf.html

Beste Grüße
R35

Ragnarök
10.04.2011, 17:09
Wenn der Knopf zugedreht ist müsste an einer Stelle ein Spalt zu sehen sein wo der Hebel aus Flacheisen reingeht.

Genau so ist es bei dem Stück! Vielen lieben Dank für die Auskunft! :KLA

Werne
12.04.2011, 19:07
Hallo !

Genauer gesagt befand sich dieser Knopf am oberen Ende des Gashebel. Beim Senden von Funksprüchen musste der Flugzeugführer den Knopf drücken. Eingebaut wie schon gesagt bei der P-51 als auch bei der P-47. Die P-38 hatte einen anderen Knopf. Bei Verwendung eines K-14 Gyroskopvisier sah der Gashebel anders aus, denn da befand sich am Gashebel noch das Entfernungseinstellteil fürs Visier und darauf der Funksprechknopf.

Rene