PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plastik eines Feuerwehrmannes


Sucher&Finder
15.07.2011, 10:35
Moin,

kann mir einer von Euch sagen, um was es sich hierbei handelt, danke.



Grüße!

Jack Daniels
15.07.2011, 10:41
Ein sehr interessantes Stück.
Was für Material ist es?
Wie groß?

Ich denke, es ist einfach nur zu Dekozwecken.
Würde mir daheim gut gefallen.

Reiter
15.07.2011, 10:46
Uniform- und damit mögliche Altersbestimmung erfolgt sicherlich durch unsere Feuerwehrexperten , denen beim Schreiben wohl die Finger zittern werden ....

Gruß,
Frank, der Reiter

Jack Daniels
15.07.2011, 10:53
Achso die Uniformbestimmung:D
Ganz vergessen.
Unser kleiner Freund trägt hier den Waffenrock der Feuerwehren von 1936 bis 1945 und auch weit in die Nachkriegszeit hinein.
Hier als Feuerdienstanzug.
Leider kann ich den Rang nicht bestimmen.
Ebensowenig, ob es sich um einen Beruf- Freiwilligen- oder Pflichtfeuerwehrmann handelt.
In Händen hält er ein C-Mehrzweckstrahlrohr und scheint in seiner Position einen Aussenagriff auf ein brenendes Objekt zu machen.

Sucher&Finder
15.07.2011, 10:56
Moin,

die Plastik ist 23,7 cm hoch und in einem sehr schönen Zustand. Sollte jemand noch weitere Maße oder das Gewicht benötigen, werde ich dieselben bei Bedarf ermitteln. Über eine detaillierte Bestimmung, würde ich mich sehr freuen.



Grüße!

Captain336
15.07.2011, 12:01
Ich Grenze den Zeitraum aufgrund des Dachziegelbrechers am Helm auf 1936 bis grob 1940 ein. Schönes Stück, wobei ich nicht zittere, weil diese Teile für mich Beiwerk sind um meine Exponate gut zur Schau zu stellen. Explizit sammeln tu ich sowas nicht.

Aber auf alle Fälle ein schönes Stück

Jack Daniels
15.07.2011, 12:25
An den Ziegelbrecher habe ich gar nicht gedacht.
Peinlich peinlich.
Ja das Grenzt den Zeitraum natürlich ein.
Ab Juli 1940 wurde der Zeigelbrecher auf bestehenden Helmen entfernt und neue Helme ohne produziert.

Rheintochter
15.07.2011, 19:14
An den Ziegelbrecher habe ich gar nicht gedacht.
Peinlich peinlich.
Ja das Grenzt den Zeitraum natürlich ein.
Ab Juli 1940 wurde der Zeigelbrecher auf bestehenden Helmen entfernt und neue Helme ohne produziert.

Das kann ich so nicht stehen lassen, solche Plastiken mit Helmen mit Ziegelbrecher kann man glaub ich heute noch kaufen, auch soll es Feuerwehren geben, die immer noch Helme mit Ziegelbrechern im Einsatz haben!
Ich persönlich würde die Plastik nach 1945 einordnen.

Gruß Bernd

Reiter
15.07.2011, 19:57
Feuerwehr ist natürlich nicht mein Sammelgebiet , aber wie schätzt Du denn die Schutzmaskendose und die angedeuteten Kragenspiegel ein ?
Der Marmorsockel ist ebenfalls sehr massiv und recht aufwändig gearbeitet im Gegensatz zu heutigen Stücken .
Der Tischschoner ist dabei m.M.n. neueren Datums .
Dennoch, egal ob vor oder nach 1945 , eine schöne, dekorative Figur , die man erstmal bekommen muß....

Gruß,
Frank, der Reiter

Jack Daniels
15.07.2011, 20:14
Ja die ziegelbrecher gibt es heute noch, oder besser gesagt wieder. Die Berliner Feuerwehr trug sie bis vor wenigen Jahren noch. Doch da aus tradition.
Zur Zeit kann ich nichts schreiben und der Captian und ich haben auch nur geschrieben, wär wir in der Plastik sehen. Was für eine Uniform in welcher Zeit.

Jack Daniels
15.07.2011, 20:23
Der Ziegelbrecher wurde ab 40 entfernt, zum einen für die Rüstung und zum andern um an die Uniformierung der FLP anzugleichen. Die trugen ab da nämlich keine mehr um die Uniformierung die der Polizei anzupassen.

Captain336
15.07.2011, 23:51
Intention der Entfernung war übrigens zu großen Teilen Kriegsbedingt. Die im Sonnenlicht strahlenden Alukämme funkelten sehr gut und boten eine gute Trefferfläche (so zumindest in einer Fachzeitung von 1941 dargestellt).

Ich denke auch, dass heute nicht mehr auf solche Details geachtet wird. Damals war das aber gänzlich anders und man achtete sehr genau darauf. Von daher wäre so ein Stück mit Ziegelbrecher nach 1940 nur noch aus Auslaufware über den Tisch gegangen. Heute wäre das kein Problem mehr, weil die Feuerwehr nicht mehr so viel Wert auf Einheitlichkeit legt.

Die BF Karlsruhe trägt übrigens noch heute noch diese Art der Helme!

Sucher&Finder
17.07.2011, 14:50
Moin,

ich danke Euch für die zahlreichen sowie sehr informativen Beiträge. Wie ich herauslesen konnte, handelt es sich bei der gezeigten Plastik um ein seltenes Stück. Selbst im Internet bin ich auf kein weiteres Äquivalent gestossen.



Grüße!