PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hilfe bei Holzpropeller


bonifaz
24.08.2011, 17:19
Hallo Leute, mir heut ein Holzpropeller angeboten.
Leider lag das Ding noch in der Garage und ich kann ihn erst morgen besichtigen.
Was kann man denn dafür ausgeben? Billig ist er nämlich nicht aber sowas bekommt man ja nicht alle Tage und er macht sich bestimmt gut an der Wand.
Kann jemand nen ungefähren Preis sagen.
Gruß

Tiefgarage
24.08.2011, 17:29
Die Preisspanne bei diesen Teilen ist weit gefächert. Es kommt auf den Erhaltungszustand an - hatte der Propeller Bodenberührung, wie Gross, an welcher Maschine war der Propeller verbaut, ist er Original oder Nachbau, besitzt er Stempel auf der Nabe, welches Baujahr...etc.

Preislich zwischen 50 und 1000 Euro.

Gruss Tiefgarage

PS: Dekorativ ist so ein Propeller allemal

bonifaz
24.08.2011, 17:40
Ich werde ihn erst mal unter die Lupe nehmen. Zu der Maschine konnte der Besitzer leider nix sagen.
Ist aus dem gleichen Nachlass wie die Fliegerhauben und der Höhenschreiber den ich heut vorgestellt hab.

aber erst mal Danke, und schönes Foto! so ungefähr schwebt mir das auch vor

bonifaz
25.08.2011, 12:16
Die sache ist leider schief gegangen. Es war wirklich ein schönes Stück allerdings lag der Preis heute um ein vielfaches höher als gestern. Da hab ich ihn liegen lassen.

kralle
25.08.2011, 12:53
Die Preisspanne bei diesen Teilen ist weit gefächert. Es kommt auf den Erhaltungszustand an - hatte der Propeller Bodenberührung, wie Gross, an welcher Maschine war der Propeller verbaut, ist er Original oder Nachbau, besitzt er Stempel auf der Nabe, welches Baujahr...etc.

Preislich zwischen 50 und 1000 Euro.

Gruss Tiefgarage

PS: Dekorativ ist so ein Propeller allemal

kannste bitte mal das Herstelleremblem zeigen

Tiefgarage
25.08.2011, 13:24
Bitte schön...

Gruss Tiefgarage

kralle
25.08.2011, 14:53
Danke, dachte es könnte der gleiche Hersteller sein....

Tiefgarage
25.08.2011, 18:11
Das Bild ist zwar etwas unscharf, aber was ich da erkennen kann ein sehr schönes Abziehbild.

Meine Schraube ist aber nicht von Arthur Gärtner, sondern von der Firma Wernecke. Hast du herausbekommen für welchen Flugzeugtyp deine Schraube war?
Es wurden nach 1918 keine Abziehbilder mehr auf den Propellern verwendet. Also sind unsere beiden Luftschrauben vor 1918 gefertigt und wurden evtl. noch im Krieg eingesetzt.

Gruss Tiefgarage

kralle
25.08.2011, 20:32
das Abziehbid ist schon etwas verblasst, deshalb so verschwommen.
mein Propeller wurde in der Nabe durchgesägt, und an einen Rauchtisch für`s Herrenzimmer montiert, schaut ganz lustig aus...