PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passt das so K98 DDR??


Sammler32
01.12.2013, 21:18
Hallo,

ein Sammlerkollege bat mich um Hilfe nur ist das nicht meine Richtung, ich wollte mich dennoch erkundigen und frage euch passt das so ?? Egun 4685240.


Gruß Sammler32

Trainer
02.12.2013, 14:54
Hallo,

ein Sammlerkollege bat mich um Hilfe nur ist das nicht meine Richtung, ich wollte mich dennoch erkundigen und frage euch passt das so ?? Egun 4685240.


Gruß Sammler32

Hier der betreffende Link:

http://www.egun.de/market/item.php?id=4685240

Ich denke schon, dass es ein DDR/KVP modifiziertes SG K98 ist.

Würde mich über weitere Meinungen freuen. :)

1919
02.12.2013, 16:55
Für ein 0815 Bajo Bj.1944 , Wehrmacht !


Gruss 1919

Trainer
02.12.2013, 17:38
Für ein 0815 Bajo Bj.1944 , Wehrmacht !


Gruss 1919

Warum?
Irgendwer schrieb mal

Das Waffelmuster auf dem Feuerschutzblech ist ein DDR MERKMAL.

1919
03.12.2013, 00:33
Dann müßte ich ja auch mal welche gehabt haben , die aus WK 2 - Konvoluten waren !

Sie wurden ganz bestimmt weiter verwendet , ohne Frage !

Lasse mich gerne belehren , wenn es dafür Beweise gib !

Gruss 1919

Sleepwalker
03.12.2013, 09:43
Hallo,

es ist ein S84/98 welches nach 1945 in der frühen DDR überarbeitet wurde.
Merkmale sind hier die Alu-Niete am Mundblech und das Waffelmuster des Schutzblech.

Die Wehrmachtsausführung hat natürlich beides nicht.

Trainer
03.12.2013, 09:54
Ich danke Dir, hat mich mein Bauchgefühl also nicht getäuscht :)

Sammler32
03.12.2013, 10:43
Hallo,

und ich danke euch denn nun kann ich eine gute Aussage übermitteln.


Gruß Sammler32

1919
03.12.2013, 17:31
Danke für die Aufklärung , wer weiß warum solche Bajos dabei waren !

Nun weiß ich mehr !

Gruss 1919

sven79
04.12.2013, 23:29
Das Bajonett von egun hat genietete Griffschalen.
Das Feuerschutzblech wurde aber zu DDR-Zeiten gewechselt(ergo:die Griffschalen wurden erstmal abgebaut).
Warum sollen dann die Schalen vernietet worden sein?
Schrauben gabs zu DDR-Zeiten wohl genug!
=>Kuriosum?
=>Unikat?
=>(Ver-)fälschung?

PS:Wenn ich den Namen des Verkäufers lese,weiss ich gleich,der hat fast nur Kuriositäten,Unikate und.... im Angebot!

Trainer
05.12.2013, 07:39
Das Bajonett von egun hat genietete Griffschalen.
Das Feuerschutzblech wurde aber zu DDR-Zeiten gewechselt(ergo:die Griffschalen wurden erstmal abgebaut).
Warum sollen dann die Schalen vernietet worden sein?
Schrauben gabs zu DDR-Zeiten wohl genug!
=>Kuriosum?
=>Unikat?
=>(Ver-)fälschung?

PS:Wenn ich den Namen des Verkäufers lese,weiss ich gleich,der hat fast nur Kuriositäten,Unikate und.... im Angebot!

Ich denke und vermute...dass es in den frühen Tagen der DDR leichter war zu nieten, als an Schrauben dran zu kommen...

Der Anbieter ist (leider) einschlägig bekannt, gerade auch was DDR angeht.

Jedoch kann es ja mal sein, dass dass mal ein unverbasteltes Stück ist.

Mit DDR K98 kenne ich mich leider nicht so sehr aus, vielleicht kommen ja noch weitere Meinungen dazu.

sven79
05.12.2013, 07:44
Das ist das erste DDR-überarbeitete Bajonett mit genieteten Griffschalen.
Sollte mal nachdenklich stimmen.
Nieten=umständlich-Schrauben einfacher.

Trainer
05.12.2013, 08:37
Das ist das erste DDR-überarbeitete Bajonett mit genieteten Griffschalen.
Sollte mal nachdenklich stimmen.
Nieten=umständlich-Schrauben einfacher.

Kannst Du bitte originale DDR SG K98 zeigen?

Sleepwalker
06.12.2013, 14:18
Es ist nicht das erste aus DDR Überholung mit genieten Griffschalen das aufgetaucht ist.

Man muss auch nicht hinter jedem Schritt... ob Schrauben oder Nieten... einen Masterplan sehen...
Wurde wohl einfach so mal gemacht.

Grüße