PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fallschirmmesser Original?


M1955
15.09.2017, 17:55
Tag,
was ist euer Eindruck zu dem Messer?
Mich würde interessieren woran man eine Kopie gut erkennt.
Womöglich auch NVA oder,,,
Mehr Bilder habe ich nicht bekommen.
Gruß

M1955
15.09.2017, 18:18
[QUOTE=M1955;4181034]Tag,
was ist euer Eindruck zu dem Messer?
Mich würde interessieren woran man eine Kopie gut erkennt.
Womöglich auch NVA oder,,,
Mehr Bilder habe ich nicht bekommen.
Gruß[/QUOTE

Achso und das Messer liegt irgendwo in USA. Bilder kann ich daher nicht so leicht nachlegen.

huezzn
16.09.2017, 08:36
Hallo!
Was ich sehe, sieht nicht so schlecht aus. Der Schlagstempel am Dorn war sehr oft schlecht ausgeführt, wie dieser. Die Nummer war die der Abnahmestelle. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, gute Bilder
von der Klinge samt Logo zu bekommen. Grundsätzlich waren alle zeitgenössischen Klingen geätzt und mit dem Zusatz Rostfrei versehen. Insgesamt gab es nur 8 Hersteller, wobei SMF und Weiersberg den größten Anteil Produzierten. LG Klaus

M1955
16.09.2017, 08:47
Hallo!
Was ich sehe, sieht nicht so schlecht aus. Der Schlagstempel am Dorn war sehr oft schlecht ausgeführt, wie dieser. Die Nummer war die der Abnahmestelle. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, gute Bilder
von der Klinge samt Logo zu bekommen. Grundsätzlich waren alle zeitgenössischen Klingen geätzt und mit dem Zusatz Rostfrei versehen. Insgesamt gab es nur 8 Hersteller, wobei SMF und Weiersberg den größten Anteil Produzierten. LG Klaus

Danke dir erstmal. Bilder habe ich angefordert. Wenn das Ding keine Klinge hat, kann man dann überhaupt sagen ob es Original ist?

huezzn
16.09.2017, 09:18
Hallo!
Ohne Klinge dann man das Fallmesser nicht 100% bestimmen! In deinem
Fall ist es sicher kein NVA-Messer, denn jene waren nur brünniert und mit NVA gestempelt.
LG Klaus

M1955
16.09.2017, 10:46
Hat es auch welche ohne Logo gegeben?. Das Messer scheint ungeöffnet zu sein soweit ich es erkenne.

M1955
16.09.2017, 14:31
Servus Klaus,

so hier die Bilder der Klinge. Vielleicht helfen sie dir. Logo sehe ich nicht aber es wird bestimmt auch Messer ohne gegeben haben oder es wurde abgeschliffen.
Gruß

Diddi32
16.09.2017, 16:27
Hallo,

Ich hätte mit dem Messerchen jetzt keine Probleme, meiner Meinung nach ein Original bei dem das Herstellerlogo verputzt bzw. verschliffen wurde.

Gruß
Diddi

huezzn
16.09.2017, 18:58
Hallo!
Generell hat es keine Fallmesser ohne Herstellerlogo gegeben! Muß aber zu diesem Exemplar sagen, das ich hier eher zu einem zeitgenössischem Stück neige. Klingenform und Stärke scheinen o.k. zu
sein.
LG Klaus

M1955
16.09.2017, 19:06
Hallo!
Generell hat es keine Fallmesser ohne Herstellerlogo gegeben! Muß aber zu diesem Exemplar sagen, das ich hier eher zu einem zeitgenössischem Stück neige. Klingenform und Stärke scheinen o.k. zu
sein.
LG Klaus

Ich habe versucht zu erkennen, ob mal ein Logo drauf war aber anhand den Bilder schwierig. Ich denke es ist einfach ohne Hersteller.

Die Dinger kosten doch ab 500 Aufwährt. Kann man sagen welche selten sind?

huezzn
16.09.2017, 19:11
Hi!
Mit 500,-- liegst du nicht falsch, ist aber in Deutschland verboten (Waffengesetz). Darum findest du hier
im Forum so gut wie gar nie eines angeboten. LG Klaus