Erbitte Infos über diesen Säbel -russisch?

  • Mich wundert aber, dass das gar nicht weit entfernt von einem Original ist. Das müsste ein Messinggefäß sein.

    Ist das vielleicht ein Original französischer Pallasch der umgebastelt wurde?


    Die 3 Punkte im Anhang kann ich mir nicht ganz herleiten.

    1. Was ist das für eine Schraube die soweit heraussteht. Kenne hier nur Schrauben/Stifte deren Kopf sehr minimal hervorsteht.

    2. Was ist das für ein silbernes Material am Griffende? Ist das eine Reperaturstelle oder kommt das Grundmaterial zum Vorschein?

    3. Bin mir gerade nicht sicher, aber Punzen auf der Kehle? Ist das normal?

  • Supporter
  • Verarbeitung von klinge spricht fuer Indien oder Pakistan, solche Stuecke sind in Russland verbreitet, wenn ich vor 2022 am diversen russischen forumen war, war dies als ein normales repro Stueck behandelt, wie gesagt schon von anderen es hat keine patina an teilen die an 180 jahre deuten wurden, die gravierung und stempelungen sind kopiert von realen Stuecken.Verarbeitung der klinge wie griffes ist hier miserable, wuerde nicht abgenommen von Inspektoren in solchen Zustand.

  • Deinen Punkt 3. hatte ich ja schon in Beitrag beschrieben.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch