• Moin@all,


    erstmal wünsche ich Euch allen einen guten Start ins Jahr 2009 und viele geile Sammlerschnäppchen!;)


    Habe mir nen K98, natürlich Deko, gegönnt und will ihn Euch einfach mal vorstellen und denke das Ihr mir hier noch ein paar interessante Infos bezüglich seiner Geschichte, Stempelung...usw. geben könnt.


    BJ: 1940
    Hersteller: J47


    Vermute nach dem Krieg als Beutewaffe benutzt und später wieder reimportiert (Orion???). Die Reichsadler sind weggekratzt und durch andere Stempel ersetzt....weiß aber nicht welche?:(



    Hier sind ein paar Bilder:

    Dateien

    • K98_1.jpg

      (283,93 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_2.jpg

      (181,41 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_3.jpg

      (256,2 kB, 133 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_4.jpg

      (270,04 kB, 195 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_5.jpg

      (366,9 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_6.jpg

      (390,1 kB, 121 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_7.jpg

      (353,98 kB, 89 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_8.jpg

      (385,69 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • K98_9.jpg

      (395,2 kB, 66 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Interessiert an:


    Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (Originalstücke 1939-1945)
    mit zugehörigem Bandring, RK-Band, eventuell original Verleihungsetui


    C. E. Juncker
    Otto Schickle
    C. F. Zimmermann
    "Dreiviertel-Öse"


    Tip: RK auf Scanner, mit 1200dpi scannen......et voila superdetaillierte Bilder!

    Angebotene Stücke werden zur Beurteilung der Originalität von mir hier ins Forum gestellt!;)

  • Hallo,


    schöner 98iger, der Davidsstern auf der Hülse deutet auf eine Weiterverwendung in Israel hin.


    Grüße


    Peter

  • Putzstock und Riemen waren leider nicht dabei, aber werd ich mir anderweitig besorgen.....:)

    Interessiert an:


    Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (Originalstücke 1939-1945)
    mit zugehörigem Bandring, RK-Band, eventuell original Verleihungsetui


    C. E. Juncker
    Otto Schickle
    C. F. Zimmermann
    "Dreiviertel-Öse"


    Tip: RK auf Scanner, mit 1200dpi scannen......et voila superdetaillierte Bilder!

    Angebotene Stücke werden zur Beurteilung der Originalität von mir hier ins Forum gestellt!;)

  • Stimmt hast recht Kunibert44.......ich hatte es für ein J gehalten, hab hier im Forum mal gesucht:


    Herstellercode: 147
    Hersteller: J.P. Sauer & Sohn Suhl
    BJ: 1940


    Thanx :bea

    Interessiert an:


    Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (Originalstücke 1939-1945)
    mit zugehörigem Bandring, RK-Band, eventuell original Verleihungsetui


    C. E. Juncker
    Otto Schickle
    C. F. Zimmermann
    "Dreiviertel-Öse"


    Tip: RK auf Scanner, mit 1200dpi scannen......et voila superdetaillierte Bilder!

    Angebotene Stücke werden zur Beurteilung der Originalität von mir hier ins Forum gestellt!;)

  • Hallo!


    Schaft wurde extrem abgezogen, Orion=Neubeschuß, Nutzung im Ausland, sieht auf den gezeigten Teilen nach Nummerngleichheit aus, 2. Ring flasch herum angebracht (sieht man an der auf Kopf stehenden Nr.).
    Leider nicht original. Wie sieht es mit dem Verschluss, Sicherungsflügel, etc. aus? Auch 7049 gemarkt?


    MfG

    Suche alles zum Thema Tarnung allgemein und Winterkampf / Ostfront!
    -Tarnbekleidung und -Artikel jeglicher Art wie Jacken, Hosen, Rucksäcke, Stoffe, etc.
    -Winterwendejacken, -hosen, -hauben, -handschuhe, Schneehemden, Parka, Stahlhelme, Stahlhelmbezüge, Mützen aller Art, etc.

  • Hi Berserker,


    Sicherungsbügel ist mit anderer Zahl gestempelt, Verschluss kann ich nicht erkennen....werde das Ding mal zerlegen und dann mal überprüfen.....sieht aber dann wohl so aus als wenn es ein Mix aus verschiedenen Teilen ist.
    Was meinst Du mit extrem abgezogenem Schaft?


    Thanx und sorry für die "dummen" Fragen, aber ist mein erster K98...;)

    Interessiert an:


    Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (Originalstücke 1939-1945)
    mit zugehörigem Bandring, RK-Band, eventuell original Verleihungsetui


    C. E. Juncker
    Otto Schickle
    C. F. Zimmermann
    "Dreiviertel-Öse"


    Tip: RK auf Scanner, mit 1200dpi scannen......et voila superdetaillierte Bilder!

    Angebotene Stücke werden zur Beurteilung der Originalität von mir hier ins Forum gestellt!;)

  • Hallo,


    das Abziehen bezeichnet das Bearbeiten des Schaftholzes mittels Werkzeugen/ Hilfsmitteln wie Stahlwolle, Schleifleinen, etc. Der Name kommt von der ziehenden Bewegung in Längsrichtung des Schaftes.
    Häufig wird, wenn da Pfusch gemacht wird, nicht das Zapfenlager entfernt und dieses somit gleich mit angeschliffen. Gut zu sehen auf dem ersten Foto in der zweiten Reihe.


    MfG

    Suche alles zum Thema Tarnung allgemein und Winterkampf / Ostfront!
    -Tarnbekleidung und -Artikel jeglicher Art wie Jacken, Hosen, Rucksäcke, Stoffe, etc.
    -Winterwendejacken, -hosen, -hauben, -handschuhe, Schneehemden, Parka, Stahlhelme, Stahlhelmbezüge, Mützen aller Art, etc.


  • Schade das der Schweden Karabiner auf Deko abgeändert ist, trotzdem ein interessantes Stück. :)


    Kann leider keine PN schreiben, da kein Supporter und musste die Leiche wiederbeleben.


    Gruß Stephan