Lach muss weg vom Gusseisen

  • Hallo Leute,
    ich hab gestern eine alte Bäckerreimaschine aus den Ende 30ger oder 60ger Jahren bekommen das Typenschild hab ich noch nicht gefunden hab mich auch gleich daran gemacht alles auseinander zu legen und zu reinigen.
    Das hat auch alles wunderbar funktioniert... bis ich bemerkt habe das der Lack echt sch.. zu entfernen geht.
    Es handelt sich um ein ca 120cm hohes und 60cm breites viereckige Gusseisenteil.
    Innen ist es hohl und mit Motor und Elektronik gefüllt:LOL
    Da es hier keiner weiteren Restauration bedarf möcht ich den Lack lösen ohne hier was zu verändern/kaputt zu machen. Jetzt such ich nach einer preisgünstigen Lösung


    Ich habe auch schon versucht den Lack einfach abzukratzen ohne Erfolg... abgehämmert hab ich ihn auch schon hat auch wunderbar funktioniert aber die Stelle muss ich wohl spachtel.(bild 1)


    Kann mir da jemand einen Tipp geben?


    gruß 0900

    Gruß 0900

    vom Verkauf nicht abgeneigt

  • Hallo,


    Bin selbst Bäcker und konditor,es handelt sich um eine Brötchenpresse.Warum soll der Lack ab??Der ist bestimmt der originale ,.. was hat das Teil gekostet,wenn ich mal fragen darf!

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Perfekt!!Dann weist du ja sicher wie sie funktioniert!!Viel erfolg beim herrichten,
    Arbeite gern mit den alten Dingern,sind manchmal besser als die Modernen!
    Das Datum würde mich intressieren!

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Ja da haste Recht das war noch zuverlässige Mechanik die neuen Dinger sind vom Ausfall geplagt. Auserdem hab ich auch der meine Lehre gemacht da häng ich schon ein bischen dran ;)
    Soweit ich weis stand die seit 57 in der Bäckerrei ist aber gebraucht gekauft worden.
    Mal sehen on ich den Typ irgendwo finde... schaut aber nach ner Fortuna aus oder eine alte Optima von Eberhard?!

    Gruß 0900

    vom Verkauf nicht abgeneigt

  • Tippe auf Fortuna!!Hatten mal eine als Leihgerät,da die neue nicht richtig abpresste,
    Vorallem das rundwirken finde ich bei den alten besser,da hat mann noch etwas eigenen Spielraum.
    Wie lang bist du schon Bäcker??
    Bin Stellvertreter vom Backstubenleiter in einer mittleren Bäckerrei.Hatte im Juli 10jähriges!!
    Intressierst du dich für Feldbäckerrei im WK.2?

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Ich hab jetz meine zweite Lehre abgeschlossen Bäcker also seit nem guten Jahr... wobei mich das schon immer mehr intressiert hat als Torten und Schokolade.
    Also der Motor ist von den Stephan Werken in Hameln Typ ist D044 ob das jetz die Jahreszahl ist hab ich keine Ahnung aber anzunehemen ist es.
    Wenn ich genaueres weis schreib ich es hier rein

    Gruß 0900

    vom Verkauf nicht abgeneigt

  • An genau der gleichen maschine habe ich mit meinem vater zusammen auch schon öfter teig portioniert.
    bei unserer maschine handelte es sich um eine fortuna, und diese hatte einen leicht garu-blauen lack.


    gruss manu

  • Wäre nicht Sand- oder Glasstrahlen eine Alternative?


    Grüße


    moulinex

    Suche immer Raumbildalben aus dem Otto-Schönstein-Verlag. Vorkrieg und Nachkrieg. Auch einzelne Bilder, unvollständige Alben oder Betrachter.


    Weiterhin zahle ich Höchstpreise für Photos, Alben und Informationen über das Standortlazarett der Wehrmacht in Hannover.

  • Also ich hab mit dem Hersteller des Motors der in der Maschine verbaut ist telefoniert der wurde zwischen 1956-1968 gebaut.
    Dann würde ich logischer weise die Maschine auch auf diese Jahre datieren ....genaueres kann ich erst sagen wenn ich den Hersteller ermittelt habe, da hab ich aber auch schon gute Fortschritte gemacht ich weis jetz schonmal das es KEINE Fortuna ist


    lg 0900


    ach für Feldbäckereien würde ich mich schon intressieren hatte leider noch nicht das Glück eine Originale zu sehen außer auf Fotots....

    Gruß 0900

    vom Verkauf nicht abgeneigt

  • Hallo,
    ich habe mich mit dem Thema `Lack abbekommen` gerade eingehender beschäftigt, siehe Beitrag `LP42 Lack entfernen`.


    Der einfachste Weg für dich wird sein, eine Universalbeize für 12 Euros zu kaufen, mit dem Pinsel aufzutragen, 0,5 bis 1 Std warten und das Zeug dann mit einer Kupferbürste oder ähnlichem (auch Schaber, aber Vorsicht, würde einen Kunststoffschaber nehmen) abbürsten oder schaben. Ist eine echte Schmutzarbeit, aber recht einfach, schnell, billig.


    LG,
    Bergler

  • Ist es dass dickflüssige Zeug bei dem es soviel Sauerei gibt ?


    Wenn dann würde ich abbeizer aus Restaurationsbereich nehmen : flüssig , schnellwirkend , sauber .


    ich habe eine andere Empfehlung bekommen, aber nur die Adler Universalbeize im Farbspezialgeschäft bekommen. Ist eher Geleeartig und wie gesagt, die Arbeit ist ein wenig eine Schweinerei, aber es geht gut....