U -251 und U-862 , Korvettenkapitän Heinrich TIMM

  • Es gibt ein Buch (erschienen in Australien) über U-862 von Stevens, David (U-Boat Far From Home) über den Einsatz von Korvettenkapitän TIMM und seiner Crew vor Australien und Neuseeland. Das Buch kann mal leider nicht in Deutschland beziehen, es kostest auch ein kleines Vermögen, gut 100 Euro und mehr.
    Ist mir noch zu teuer, aber es lohnt sich bestimmt !


    Spannend: Es war wohl das einzige U-Boot vor Australien und Neuseeland.


    Wurde Korvettenkapitän TIMM die goldene U-Boot Frontspange verliehen, wer hat darüber Fakten ?
    Wer hat vielleicht Kriegsgefangenenpost von Korvettenkapitän TIMM aus Gefangenschaft in Japan und GB und kann sie posten ? Suche sowas natürlich auch, teilweise taucht ja Feldpost und KGF POst von U-Boot Kommandanten auf.


    U-251 liegt auf heute noch als Wrack unter Wasser..... Da habe ich was auf der Seite http://www.Bubblewatcher.de gefunden.....


    EUCH ALLEN GUTEN RUTSCH !

  • Hallo,


    Zitat

    Wurde Korvettenkapitän TIMM die goldene U-Boot Frontspange verliehen, wer hat darüber Fakten ?


    Fakt ist: NEIN! Es wurden nur die U-Boot-Frontspangen in Bronze und Silber gestiftet und verliehen. Goldene gab es nicht!


    Viele Grüße
    StefanMM

    Suche Orden, Ehrenzeichen und Ordensspangen vom Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha und Sachsen-Weimar-Eisenach
    und alles über LW RK-Träger Berthold Graßmuck


    Meine MFF-Bewertungen findest Du hier: -----> StefanMM <-----

  • Das wäre ja ganz was Neues das es eine verliehene goldene U-Bootspange gegeben hat. Habe ich noch nie gehört noch gelesen auch nicht von alten U-Bootfahreren...

    -- Die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit von 1933 bis 1945 dienen ausschließlich gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge der Zeitgeschichte sowie der militärhistorisch- und uniformkundlichen Forschung --

  • Habe hier eine Postkarte von Böhme an Timm in Internierung in Singapore. Timm wurde mit den anderen Gefangenen seines Bootes und der Besatzung von U-181 die ebenfalls in Singapore in Internierung lagen im August 1946 mit der "Empress of Australia" nach Liverpool und von dort aus ins Camp 23 verlegt.


    Gruß
    Bodo35

  • Nabend Jungs ,
    Soweit wie ich informiert bin , war U862 wirklich das einzige deutsche Unterseeboot vor Australien . Das Boot machte ja auch nur zwei Fahrten , die allerdings mit 42374 versenkten BRT recht erfolgreich waren ,
    Gruß Klaus

  • Moin Männer . Was ich gefunden habe . Zeitraum November44 bis Februar 45 : Das dt. U-Boot U 862 ( KKpt. Timm ) geht von Djarkata westlich und südlich um Australien herum bis ins Gebiet von Adelaide, wo es einen Angriff auf einen Dampfer wegen Flugzeugen abbrechen muß , und Sidney, wo es am 24.12. ein Liberty-Schiff mit 7180 BRT versenkt . Auf dem Rückweg wird am 5.2. ein weiteres Liberty-Schiff vor Perth versenkt . Gruss e.mann