NVA-Helm M56 frühe Bauart

  • Die frühen Netze gab es auch zum Binden.

    Da die Springerhelme aus Polen kamen, hatten die auch deren Netze, die eine andere Webart haben, sind u.a. auch heller, obwohl es auch eine DDR Variante gibt, die da fast rankommt.

    Leider nicht das beste Bild, aber man erkennt einige Farbvarianten.

    Wenn ich wieder etwas auf dem Posten bin, werd' ich mal die verschiedenen Typen auflisten.

    Irgendwann ist mir der Unterschied von alter und neuer DDR Art aufgefallen, die mit der Schnur haben eine dünnere Kantenkordel, die die mit den Haken nicht haben.

    Leider wurden viele bei der Ausmusterung einfach runtergeschnitten, es gab also viel Ausschuss.

    Lustigerweise waren auch einige mit rosa oder gelber Dederonschnur z.B. für Kartoffelsäcke am Helm befestigt.

    Dateien

    • DSCN9872.JPG

      (295,52 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • P.S.: auf deinem 2. Bild sieht man schön die dünnere Kantenkordel, ist für mich ein DDR Netz zum Stahlhelm.

    Schöner Helm.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Interessant !


    Nun, solcherart Unterschiede sind mir, bislang, noch nicht aufgefallen.

    Wie geschrieben, mein Sammelinteresse liegt ganz woanders dennoch leg´ ich mir, bisweilen, schon ganz gern´ mal ´nen "Knitterfreien" zu ! ;)


    Danke Euch !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Zu diesem Helmmodell hier auch noch ein sehr interessanter thread:

    Stahlhelm NVA 1970

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Sowas fällt mir auch erst auf, seitdem ich viele Sachen in den Varianten aufteile, vorher war ein Netz ein Netz.

    Es schwirren z.B. auf einigen Foren Bilder von mir rum, die ich damals, auf dem von mir als einzigst genutztem WAF gepostet habe.

    Manche schrieben dass die Bilder von einem anderen forum sind, andere brüsteten sich mit meinem Wissen oder meiner Arbeit.

    Einige werden die Bilder ev. kennen, die ich z.b von den Web-Y-Riemen gamacht habe. Nicht die Besten, gebe ich zu, aber es sind die mir damals aufgefallenen Typen incl. Modifikationen, auf einem NVA Feldtisch vor meinem alten Laden in Berlin geknipst und sortiert.

    Sah damals wild aus, na ja, Kunststück, wenn man ca. 1200 Stk sortiert, da gibt es schon ein paar "Häufchen".

    Mit Haken, Modell 1+2, Haken ab von 1+2, Ringe drauf gab dann 3+4, 5+6 und dann die 7 in UTV.

    Wobei oft meine Nr.5 von vielen, z.B. in der Bucht, als Nr.1 verkauft wird, da noch mit Herzplatte.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • ... Offenbar scheint es so, dass bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahre 1958 wahrscheinlich nur die Glockengröße (römische Zahl) und das Herstellungsjahr nebeneinander, dann aber die Glockengröße/Monat/Jahr untereinander gestempelt wurden. Wie gesagt, ich kenne auch Helme aus 1958 mit der späteren Stempelung.

    So wie hier zu sehen:


    II

    11

    58


    Dieser Helm ist, später, mit dem "neuen" Futter ausgestattet worden.

    Dateien

    • 389.jpg

      (285,91 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 390.jpg

      (360,75 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 392.jpg

      (158,97 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 391.jpg

      (130,8 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hallo,


    Reibert gibt es bei deinem 57´iger Reste des Abzeichens?


    Falls nein könnte er bereits in den Jahren bis 1968 überholt worden sein.


    Grüße

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Hab´ das Netz nicht runtergenommen, ich konnt´ aber nichts entdecken.

    Mit Überholung könntest recht haben, denn der Helm weist einen "Rauhtarn" auf, ist mir erst gar nicht aufgefallen.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Mit dem Futter MUSS der überholt worden sein.

    Alles raus, dann wird gesandstrahlt, die alten Nietlöcher neu vernietet, Die Halter für das neue Futter eingeschweißt, alles neu lackiert und dann neu ausgestattet.

    Ist ein M56/66 Typ1. Typ 2 waren neu gefertigte Glocken, da mussten natürlich keine Nieten mehr gesetzt werden, also wurde der Arbeitsgang mit dem Bohren übergangen, die bei den M56 ja noch vorhanden waren. Zuschweißen hätte viel Arbeit gemacht und das Material geschwächt, also wurde einfach nur genietet.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • USCOB wir meinen nicht den 58'iger sondern den 57'iger

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • M56 ist der Typ, 57 oder 58 ein Datum.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • das wissen wir. Es geht um den Jahrgang. den 57'iger den Reibert vorgestellt hat. Nicht den überarbeiten 58'iger... jetzt ein Modell 56/68.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Was ist ein M56/68?

    Ich glaube nicht, das die Helme nach Herstellungsjahr klassifiziert wurden.

    1966 wurde das neue Futter eingeführt, also M56/66, 1976 gab es dann die neue Herstellungsform also M56/76.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Die offiziellen Bezeichnungen waren Stahlhelm Modell (M) 1956 (später auch "Gerät 604")

    Nach Einführung der verbesserten "Helminneneinrichtung für Schaumpolster mit korrossionsgeschützer Heftklammer" 1966 war das dann der Stahlhelm M57 mit Innenfutter des 2. Musters. Der ab 1978 eingeführte Helm war das Modell 56/76.


    Die anderen Bezeichnungen sind wohl mehr Sammlerbezeichnung.

    Dazu kommt, dass die älteren Helme erst ab 1968 umgearbeitet wurden.

    Dazu passt, dass ich nicht wenige Helme 57 aus 1968´iger Produktion gesehen habe, in die noch das Innenfutter des 1. Musters verbaut war.


    Interessant ist auch, dass die Helme des Jahrgangs 1958 wohl seltener sein müssten als die aus 1957.

    Ende 1957 waren 100.000 Helme ausgeliefert und 1958 nur 42.000.


    Das frühe Tarnnetz mit Schnürzug diente mehr zur Truppenerprobung zw. 1966 und 1969. Es gab wohl noch ein Modell mit Gummizug.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Das mit dem Rautarn ist nicht zwingend ein Argument das kein Abzeichen drauf kam.


    Ich hab hier einen 1958´iger M57 mit Rautarn. Das Abzeichen wurde leider abgekratzt... es war aber mal eins drauf.


    Erst 1959 wurde gefordert das Abzeichen abzuschaffen. Die hielten nicht richtig und mussten oft, teilweise mehrmals im Jahr, neu angebracht werden.


    II ist im übrigen nicht Februar oder 2. Quartal sondern die Glockengröße.

    Dateien

    • P1230922.JPG

      (169,17 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1230918.JPG

      (56,22 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1230923.JPG

      (177,47 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1230925.JPG

      (177,39 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Hier mein NVA-Helm in Futtergröße 60.

    Dabei war noch ein Tarnnetz zum Schnüren.

    Gemarkt ist II 58.

    Passen denn die Kinnriemen noch zum Baujahr?

    Dateien

    • 01.jpg

      (300,68 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 02.jpg

      (331,08 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 03.jpg

      (351,04 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 04.jpg

      (314,65 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 05.jpg

      (227,95 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 06.jpg

      (154,24 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 07.jpg

      (228,22 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 08.jpg

      (219,18 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 09.jpg

      (348,87 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine Suchliste:
    - ALLES von der Gem. Flak Abt. 441 aufgestellt in Essen
    - Narvik-Schild der Luftwaffe
    - Anstecknadeln von 1860 München

  • Sehe jetzt im Moment nichts was mich stören würde.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • passt alles

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Sehr schön, ich danke euch!

    Meine Suchliste:
    - ALLES von der Gem. Flak Abt. 441 aufgestellt in Essen
    - Narvik-Schild der Luftwaffe
    - Anstecknadeln von 1860 München