SA Eickhorn / Griff O.K.??

  • Hallo zusammen,


    mir kommt der Griff für einen Eickhorn sehr hell vor. Ich kenne "Eickhörner" sonst nur mit dunklem Griffholz.


    Könnt Ihr mir dazu kurz auf die Sprünge helfen? Hat das so seine Richtigkeit?


    Danke und Gruß


    Brigadier

    Dateien

    • Eickhorn01.jpg

      (219,35 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Eickhorn02.jpg

      (236,27 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Eickhorn03.jpg

      (290,77 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Eickhorn04.jpg

      (150,5 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Beste Grüße,


    Brigadier




    SUCHE:

    SA / NSKK Dolch Gruppenstempel "Ha" / Hansa
    Bitte nur Stücke im TOP-Zustand anbieten.
    Kontakt über PN


    Alles von Lt. Karl-Ludwig Johanssen (u.a. Ritterkreuzträger, Träger DKiG) und das NJG 6


    "Wer nicht anfängt, wird nicht fertig"

  • der macht wirklich einen sonderbar hellen eindruck. adler kenn ich von meinen 3 frühen eickhörnern auch anders. aber bei den produzierten mengen...warum nicht. passt denn der rest? schäden am griff decken sich mit schäden am oderen knebel.


    sieht aber sehr poliert aus, vor allem der adler. wurde der griff vielleicht beschliffen? auch bei meinen sieht man, dass die griffe mal heller gewesen sein könnten.


    gruß peppi

    Dateien

    • PICT0852.jpg

      (402,44 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0300.JPG

      (293,86 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    SUCHE: Geh. HJ Führerdolch / alles zu Panzerabwehrabteilung P40 / Wasserzolld. / Generalsdegen LW . Alle gez. Gegenst. dienen nur zu Zw. gem. §§ 86/86a StGb.---peppi65@gmx.de BIETE: orig. Schrauben f. Dolche/Degen

  • Hallo, meiner macht auch einen hellen Eindruck.
    Gruss

  • Hallo,
    für mich passt der Griff. Sicher gab es typische Merkmale bei einigen Herstellern. Aber Abweichungen gibt es überall hin und wieder zu sehen.


    Gruß Ostpreussen

    Rot scheint die Sonne

  • Hallo,
    laut Literatur (IMM Ausgabe ?) sollen Eickhörner die zweithellsten Griffe nach Pack benutzt haben.
    Für mich wäre der Griff absolut kein Problem.
    Gruß


  • laut Literatur (IMM Ausgabe ?) sollen Eickhörner die zweithellsten Griffe nach Pack benutzt haben.
    Gruß


    Hallo ,
    Sind denn diese Griffe aus Thüringen so auch erwähnt?
    SWR , grüsse

    Dateien

    • Kobergriff.jpg

      (401,63 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    [SIGPIC]













    [/SIGPIC]

  • ne du über Thüringer wrde da nicht geredet, sorry,
    in dem Bericht ging es eig. auch um Röhmdolche, aber man sieht ja dass Eickhorn helle Griffe verwendet hat.

  • Hallo Birger ,


    die Perspektiven , die Du bei Deinen Aufnahmen gewählt hast sind etwas unvorteilhaft finde ich . Man könnte meinen daß der Griff nicht sauber in den Parierstangen sitzt :eek:,
    ist in Natura bestimmt völlig unspektakulärer , oder ?
    Ich hab erst gestern einen Pack verkauft , der einen sehr dunklen Griff hatte ,
    der Dolch war aber ungeöffnet , das Griffholz bei dem Dolch war Buche .


    Qpeppi - Dein Dolch hat auch einen Buchenholzgriff , an den Stellen wo er mehr abgegriffen ist , wirkt das Holz "heller" ;).
    Unterschiedliche Holzarten fallen eben manchmal heller und manche dunkler aus , zudem wurden manche Griffe teilweise gebeitzt um einen anderen Ton zu bekommen .
    Kannst Du sagen um welche Holzart es sich bei Dem Eickhorn handelt ?
    Ich tippe mal auf Ahorn , gebeizt , wie bei dem Wingen den ich derzeit hier in der Auktion habe .

    [SIGPIC][/SIGPIC] Gruss Micha


    Dinge die ich hier vorstelle können bei fairem Angebot erworben werden!