Airbrush-Pistolen Besprechungsthread

  • Das Thema kommt immer wieder mal auf und hat deshalb einen eigenen Thread verdient.


    Hier kann jeder:


    seine Erfahrungen mit bestimmten Airbrush-Pistolen mitteilen,
    Empfehlungen schreiben bzw. einholen,
    auf Angebote hinweisen,
    Pistolen und Airbrushsets zur Diskussion stellen, etc.


    Es wäre auch sehr hilfreich, wenn man in Besprechungen auf Anwendungsbereiche eingeht.


    Beispiel: xy taugt sicher gut für Grundierungen und grobe Muster, die mitgelieferte Düse ist aber zu groß, um z.B. ein dünnliniges Mäader-Tarnmuster zu sprühen.
    Bitte auch immer einen Link zur Airbrush und oder ein Bild davon mit in den Beitrag setzen, damit man die Pistole gleich vor Augen hat.
    Im Optimalfall haben wir dann einen Thread, der für Interessenten und Neueinsteiger ein prima Leitfaden mit Auswahl zur eigenen Airbrush ist.


    Los geht's!


    Gruß und happy modelling,


    Nightfighter

  • Ich mache auch gleich mal den Anfang und bitte um Meinungen zum relativ neuen Basic Set von Revell, Art. Nr. 39199.


    Ich habe den Koffer letztens im Laden gesehen und muss sagen, mein Eindruck war nicht schlecht. für den Gesamtpreis um 100 Euro bekommt man einen Minikompressor, etwas Zubehör und eine Pistole, welche für normale Arbeiten sicherlich gute Dienste leistet.


    Für den Gelegenheitsmodellbauer, der auf einen Schlag eine Ausrüstung haben will, wohl gar nicht so verkehrt? (Ich denke hier v.a. an Modellbauer, die in Etagenwohnungen untergebracht sind und keinen extra Bastelraum haben bzw. sich keinen 20 Bar Devastor-Mega-Killer-Kompressor mit doppelten Ansaugstutzen und Lärmdoppler mit Schlagbohrventil zulegen können, ohne nach 2 Minuten Inbetriebnahme schon die Kündigung an die Haustür genagelt zu bekommen...)


    Meinungen erwünscht!


    Hier ein Link zu Amazon:


    http://www.amazon.de/dp/B003CR…6&creativeASIN=B003CRJAIG



    Gruß,
    NF

  • Hier könnt ihr das Teil in einer Vorführung sehen.Unten das Video.


    Ich persönlich bin mit meiner Excalibur II sehr zufrieden.


    Gruß walter

    Es schaut ein bisschen seltsam aus, aber sonst ganz okay.


    Zitat von User Pflug.

  • Hier könnt ihr das Teil in einer Vorführung sehen.Unten das Video.


    Ich persönlich bin mit meiner Excalibur II sehr zufrieden.


    Gruß walter


    Und ich mit meiner Excalibur III,


    Top Teil zu einem vernünftigen Preis,


    Gruß Bernd

    "Sei dankbar für jedes Jahr, das du erleben darfst, und freue dich ehrlich, wenn deine Feinde dahinsiechen"

  • Bei der Bucht gibts die Excalibur 3 mt 2 Düsen.
    Einmal ne 0,35mm und ne 0,2mm.
    Ich such eine für meine PAK um einmal die ganze PAK zu spritzen, und auch ein feines Linienmuster zur tarnung.
    Ist die dafür geeignet?

  • Wenn du damit umgehen kannst-absolut ja !!!Das bekommt man bestimmt auch mit einer 0,5mm (das ist ein halber mm) hin.Viele vergessen um welche Größen es hier geht.

    Es schaut ein bisschen seltsam aus, aber sonst ganz okay.


    Zitat von User Pflug.

  • Hallo,
    ich habe eine Triplex Airbrushpistole und bin sehr zufrieden damit, in dem Set sind 3 Düsen in den Stärken 0,25, 0,35 und 0,5mm sowie diverses Zubehör enthalten. In der Kompination mit dem standart class Kompressor von Revell Nr 39137 bei einem Maximaldruck von 5,5 bar entsteht ein gleichmäßiger Farbauftrag ohne zu spucken. Ich stelle den Betriebsdruck bei ca 2,0 bis 2,5 bar ein.


    Gruß neon377

    Dateien

    • DSC00495.jpg

      (426,6 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00496.jpg

      (411,41 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hai das ist ja ein interessanter Beitrag...
    @Stefan- meinst Du wirklich, hier lesen viele Frauen mit? ;-)) Morgen ist es soweit- am Freitag dem 13. im 7. Jahr...
    Aber nun zum Beitrag. Ich verwende eine Evolution von Harder& Steenbeck. Eine "ausgemusterte". Normalerweise male ich Bilder mit dem Ding, hab 3 Jahre in Bochum so was studiert. Wenn so ein Teil dann für Bilder zu ausgenudelt ist, kann man damit aber noch wunderbar Modelle sprühen. Kompressor ist ein Hansa.
    Gruß- Swen

  • Bei der Bucht gibts die Excalibur 3 mt 2 Düsen.
    Einmal ne 0,35mm und ne 0,2mm.
    Ich such eine für meine PAK um einmal die ganze PAK zu spritzen, und auch ein feines Linienmuster zur tarnung.
    Ist die dafür geeignet?


    Ja, ich hab nur die 0,35 Düse, und komm damit bestens zurecht.


    Gruß Bernd

    "Sei dankbar für jedes Jahr, das du erleben darfst, und freue dich ehrlich, wenn deine Feinde dahinsiechen"

  • Abschneiden ist natürlich Quatsch, du kannst deinen Schlauch da drauf schrauben hab ich gerade gesehen. Die Dinger gibt aber auch zum stecken.

    Es schaut ein bisschen seltsam aus, aber sonst ganz okay.


    Zitat von User Pflug.

  • Hallo Leute,


    ich bin Neuling in der Modellbaufamilie und bräuchte ein paar Meinungen zur Anschaffung einer Airbrush-Spritzpistole.
    Anschaffen möchte ich mir die "Revell Master Class Flexible", die ich in der Theorie schon mal ganz gut finde.


    Was haltet ihr von diesem Modell ?
    Würdet ihr mir etwas anderes empfehlen ?


    Philipp

  • Hi Alpdruck,

    erstmal ein herzliches Hallo in unserer kleinen bescheidenen Modellbau-Familie hier im MFF....

    Zum Thema,
    ich weiß nicht, mir ware die zu teuer (bezahlt man mit unter den Namen) und besitzt eine 0,5mm Düse, was für Kleinarbeiten auch nicht das gelbe vom Ei ist.

    Für das Geld, was das Set von Revell kostet, kann man sich gleich zwei Double-Action kaufen mit verschiedenen Düsendurchmessern.....

    um nicht immer umbauen zu müssen......

    Das is meine Meinung...... und ich gehe sogar soweit, das sich die Verschiedenen Gun´s (nicht gerade die aus Plaste) nichts nehmen, ob Flexible von Revell oder eine andere Marke / No-Name Double-Acktion.

    Meiner Meinung kommt es auf einen guten Kompressor an, der einen konstannten Druck liefert und da keine Schwankungen hat.....

    Gruß
    Pfalzgraf 1





    PS: nur als Beispiel : http://www.ebay.de/itm/Profi-A…in_77&hash=item27e889ab7c

    (§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel



    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

    Einmal editiert, zuletzt von pfalzgraf 1 ()