US M9 bayonet; Phrobis III

  • Hab´ zwei weitere M9 reinbekommen, darunter ein "Four-Line Narrow Font M9 4th Generation Patent Pending Phrobis III M9 Bayonet".


    Beide Bajonette sind personifiziert und befinden sich in einem stark geschleppten, eher schlechtem, Zustand.
    Dennoch machen die beiden "Phrobis" was her !

    Dateien

    • 1 (22).jpg

      (217,61 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (23).jpg

      (261,67 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (50).jpg

      (256,56 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (27).jpg

      (137,21 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (24).jpg

      (219,68 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (26).jpg

      (59,71 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (25).jpg

      (276,64 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (53).jpg

      (249,82 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (54).jpg

      (108,52 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Das andere "Frontschwein":


    Ein "Phrobis III, Three-Line, Multi Purpose US M9 bayonet, 2nd Generation", (1986-87), with an "Lazy 9", "Flat Top M"


    Auch hier ein schwer geschlepptes Stück !
    Wer sich ein wenig mit diesem Bajonett beschäftigt, erkennt bestimmt sofort eine "Reparatur" ! ;)

    Dateien

    • 1 (58).jpg

      (285,01 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (22).jpg

      (204,54 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (23).jpg

      (251,63 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (24).jpg

      (282,17 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (25).jpg

      (288,17 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (26).jpg

      (89,06 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (51).jpg

      (291,79 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (53).jpg

      (279,47 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (54).jpg

      (277,91 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (55).jpg

      (280,54 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (57).jpg

      (230,89 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (52).jpg

      (302,04 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (27).jpg

      (287,09 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Sehr interessant, daß sich der Durchmesser des Griffes bei beiden Modellen nicht nur virtuell, (unterschiedliche Farben !), sondern auch meßbar unterscheidet !


    Ich hab´ hier die Bilder der beiden Bajonette absichtlich auch nur in s/w eingestellt !


    Würd´ mich interessieren, ob sich hier im MFF auch versierte Sammler dieses, Multi Purpose Bayonet System (MPBS), befinden.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Typisch für M9 MPBS Bajonette des Hersteller´s Phrobis ist der "Phrobis-Delphin", gemarkt auf dem Parier-Element, als auch auf der Scheide.


    Ebenfalls typisch für M9 MPBS Bajonette die Markierung des Bianchi-Holster´s !


    Auch die Marken am clip sind typisch für diese Bajonette.



    Da das US M9 MPBS Bajonett bereits für den Sammlermarkt kopiert wird und solcherart Bajonette auch als "commercials" vertrieben werden ist es für den Sammler von Vorteil, wenn man solche Stücke von den "GI issued" -Bajonetten unterscheiden kann !


    In unseren Breiten gibt es allerdings kaum Interessenten für Bajonette dieses Modell´s, dennoch halte ich auch diese Stücke für sammelnswert !

    Dateien

    • 1 (5).JPG

      (156,39 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (6).JPG

      (173,03 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (8).JPG

      (162,47 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (7).jpg

      (291,39 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (22).jpg

      (144,93 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (23).jpg

      (170,11 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (25).jpg

      (264,87 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (24).jpg

      (293,12 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ich bin ebenfalls der Meinung, wer sich für das Thema M 9-Bajonett entscheidet hat ein interessantes und vielschichtiges Thema zu beackern.


    messersammeln

  • Servus !


    In diesem Beitrag hier haben sich, (leider ... :( ), nur, (inklusive mich :D ), ganze sechs Sammler beteiligt, doch, aufgrund der, (nicht wirklich wenigen !), clicks scheint das Thema wohl, (hoffentlich !), doch nicht sooooo uninteressant zu sein ? ;)


    Nochmal zum Thema des Zweckes der "Tasche" auf der Scheide des US-M9 bayonets einiger Hersteller zurückzukommen:
    Diese bietet, (wie bereits hier im Beitrag schon angesprochen), Möglichkeiten, verschiedenste Gegenstände darin zu versorgen.
    Im "pouch", z.B., ein "Taschenmesser" zu verorgen, wurde hier im thread ja auch bereits angesprochen.


    Hab´ kürzlich eine Auktion entdeckt, in welcher ein Taschenmesser des US-amerikanischen Hersteller´s "BUCK" angeboten wurde.
    Meiner Ansicht nach sollte dieses Taschenmesser doch perfekt in die "Scheiden-Tasche" des US-M9 -bayonets passen, so hab´ ich´s letztlich ersteigert.
    Und, tatsächlich, das "BUCK" paßt wie angegossen in den "pouch" !


    Das Taschenmesser hätt´ ich gern´ in einem gesonderten Beitrag vorgestellt, doch bietet das MFF leider keine, wirklich geeignete, Rubrik dafür an ...
    Darum hier nun einige Bilder des "BUCKLITE" "BUCK 426 / U.S.A."


    Die Abmessungen des "BUCKLITE":
    Gesamtlänge: 218 mm
    Klingenlänge: 95 mm
    Grifflänge: 123 mm


    Gruß,
    R.

    Dateien

    • 1 (4).JPG

      (203,64 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (5).JPG

      (213,46 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (6).JPG

      (226,86 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (7).JPG

      (214,74 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 1 (8).JPG

      (134,1 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 1 (17).jpg

      (303,29 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (18).JPG

      (137,73 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (23).jpg

      (297,85 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 1 (19).jpg

      (257,19 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (21).jpg

      (301,55 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (22).jpg

      (307,81 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1 (20).jpg

      (305,22 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Das mit dem Taschenmesser habe ich öfters bei Stücken in Auktionen in den USA gesehen. Da war meist so ein Ganzmetall-Taschenmesser der US Army drin.


    Aber sehr interessant, dass das bereits passend hergestellt wird.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • ...
    Aber sehr interessant, dass das bereits passend hergestellt wird.


    Ich glaub´ eher, das BUCKLITE ist ein kommerzielles Taschenmesser und nicht für´s US M9 bayonet gefertigt.
    Ich hab´ nur ersteigert weil ich eben dokumentieren wollte, daß die pouch an Scheiden des US M9 eher für solcherart Messer gedacht ist, als, für, wie man immer hört, für Pistolenmagazine.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Jaaa, ich gebe zu dass ich den Beitrag auch gelesen hab ;)
    Hab zwar die Hälfte meiner Bajonette verkauft (bis auf die AK-Bajos), aber von Thema Blankwaffen bin ich nicht weg zu bringen.
    Das Thema hat mich vorallem interessiert da ich ab letzter Woche auch Ontario als MesserZulieferer gewinnen konnte, und die haben ja auch eine zivile Variante des M9 im Sortiment ebenso wie eine vom M11.
    Cooler Beitrag reibert!

  • Danke !


    Vcht. hast´ ja dann sogar was für mich im Angebot ? ;)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • ...
    Kannst ja mal auf unserer FB-Seite blicken lassen :)


    Nee, Du, Feesbuk ist nich´ mein´s ...


    Wir lesen uns dann hier ! ;)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • ...
    Selber habe ich auch die Patent Pending Variante. Kurz nach dem Ersten Golfkrieg gekauft als US Surplus in original Verpackung mit Gebrauchsanleitung ("Vorsicht scharf, mann kann sich daran schneiden" oder so ähnliches in Englisch, auf jeder Seite). ...


    Hab´ heut´ ein M9 MPBS BUCK/PHROBIS erhalten, auf dessen Scheide ebenfalls eine Warnung angebracht ist auf der man dem Soldaten anrät wo er die Scheide tunlichst anzufassen hat, wenn er Draht oder Kabel durchtrennt und sich dabei nicht verletzen möchte ... ! :eek:


    Ich hab´ mir jetzt schon lang´ kein M9 bayonet mehr gegönnt hab´ mir dieses, hier gezeigte Stück aber, (aufgrund der Stempelung !), gekauft.


    Sehr schade, daß die Schneide der Klinge krud nachgeschärft wurde ! ... :(
    Für mich wär´s interessant zu erfahren, ob es in den US-amerikanischen Streitkräften erlaubt ist die Klingen der an die Soldaten ausgegebenen Bajonette nachzuschärfen !


    Das hier gezeigte Bajonett zeigt jedenfalls Tragespuren und es wurde auch ganz bestimmt benutzt !
    Ob nun von einem Soldaten der US-Armee, oder, von einem Camping-Freund, kann ich aber leider nicht nachvollziehen ?!? ...


    Ich stell´ Bilder des Bajonett´s in s/w ein, da ich diese leider bei Kunstlicht aufnehmen mußte und diese in s/w die Blankwaffe einfach besser zur Geltung kommen lassen.


    Über weiterführende Auskünfte zu diesem US M9 MPBS von BUCK/PHROBIS würd´ ich mich nat. freuen !


    Gruß,
    R.


    P.S.:
    Der "chevron" läßt den Schluß zu, daß dieses Bajonett im Jahre 1987 gefertigt worden ist.
    http://www.usmilitaryknives.com/bill_porter_ii.htm

    Dateien

    • 132.jpg

      (298,14 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 133.jpg

      (302,27 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 134.jpg

      (290,88 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 135.jpg

      (298,65 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 147.jpg

      (302,25 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 148.jpg

      (305,84 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 136.jpg

      (171,83 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 137.jpg

      (222,36 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 140.jpg

      (301,63 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 139.jpg

      (252,33 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 143.jpg

      (300,66 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 146.jpg

      (296,44 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 145.jpg

      (184,83 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 142.jpg

      (214,87 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 141.jpg

      (35,3 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Der Wetzstein auf der Rückseite der Scheidevist sicher zum seltständigen schärfen gedacht.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Der Wetzstein auf der Rückseite der Scheidevist sicher zum seltständigen schärfen gedacht.


    So ist es !
    Ich hatte schon diverse MPBS M9 in Händen und, gerade bei "schwer" geschleppten, Exemplaren habe ich beobachtet, daß der Wetzstein gebrochen ist ...

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)