Stahlhelm NVA 1970

  • Dachte ich auch, aber gabs dafür nicht extra die Überzüge?


    Also ich bin mir mittlerweiler sicher, dass das ein Helm eines Regulierers ist, wie er in den 60. Jahren gebräuchlich war. Die Überzüge kamen dann später.

    [SIGPIC][/SIGPIC]EMHAGE Berlin Suche Mützen und Kopfbedeckungen mit der Herstellerraute EMHAGE. Angebote bitte per PN. Danke Euch!

  • In dem Buch "Unsere Nationale Volksarmee" ist ein Regulierer der NVA mit weißem Strich am Helm abgebildet. Also mit ziemlicher Sicherheit Helm für Regulierer.

  • Klar, mache ich morgen. Heute ist es leider zu dunkel. Die Rautarnung ist werksmäßig, aber bei weitem nicht so stark wie bei den WH-Helmen. Da ja die meisten M56 lange in Benutzung waren und mehrfach überstrichen wurden, sieht man heute nichts mehr davon.


    Auf die Rautarnung bin ich auch sehr gespannt.


    Ich finde die Parallelen zu WH-Helmen wie frühes Futter, Rautarnung und die dunkelgrüne Farbe echt spannend.


    Aber sorry für die dumme Frage (gerade als Sammler von WK2-Helmen), was ist das M44-Futter?

    Suche humane Skelette, Schädel und Nasspräparate.

  • Auf die Rautarnung bin ich auch sehr gespannt.


    Ich finde die Parallelen zu WH-Helmen wie frühes Futter, Rautarnung und die dunkelgrüne Farbe echt spannend.


    Aber sorry für die dumme Frage (gerade als Sammler von WK2-Helmen), was ist das M44-Futter?


    Kuck noch mal in den Link von mir, da siehst du auch das rationalisierte Innenfutter Modell 44.

  • So nun die Bilder. Hoffe der Helm gefällt:)


    Oh ja, der gefällt!
    Und der ist sicher auch ein paar Euro wert. (50 -80 Euro min.) Ich würd ihn aber behalten an deiner Stelle.
    Die Ausführung wird schon seltener.

  • Guten Abend,


    ich bitte vorab schon mal um Vergebung für meine laienhafte Frage, aber was soll an diesem Helm den nun so Besonderes sein? Der sieht genauso aus wie meiner, als er vom Lackieren zurückkam (NVA 1986-1988), nur dass dieses bedauernswerte Exemplar wohl zusätzlich vor dem Lackieren noch in den Dreck gefallen sein muss.


    MfG


    Jan

    Ich suche dringend eine Ari-Offiziersmütze


  • Das Innenfutter weist keine Tragespuren auf. Nur Druckstellen wo der Helm auf einem Anderen gelegen hat. Wenn ein Helm in den Dreck fällt, verteilt der sich nicht so gleichmäßig:)
    Es ist unwahrscheinlich das der mal nachlackiert wurde.

  • So nun die Bilder. Hoffe der Helm gefällt:)


    Schöner Helm, aber auch ich hatte mehr "Reibeisen" erwartet.
    Und leider ist der ganz schön jungfräulich, zwecks Gebrauchsspuren...:D

    Suche humane Skelette, Schädel und Nasspräparate.


  • Deiner hatte 86-88 höchstwahrscheinlich ein verstellbares Innenfutter aus Plaste, oder nicht?

  • Ja, und drei außen sichtbare Nieten. Vermutlich also ein in den 60ern (oder später) Umgebauter. Ich weiß es deshalb noch so genau, weil ich den bei jeder Wache dabei hatte (und das waren sehr viele).


    MfG


    Jan

    Ich suche dringend eine Ari-Offiziersmütze

  • Mir war bis jetzt garnicht so bewusst, dass die Helme mit Rautarn etwas Besonderes sind. Aus diesem Grund habe ich mal in meiner " Rüstkammer " nachgesehen. Und siehe da zwei meiner Helme haben auch Rautarn. Sie sind von 1960 und 61 und noch in sehr guten Zustand. Wollte sie einfach mal hier mit zeigen.
    Sie sind dann wohl doch garnicht sooooo selten.:)


    Gruss Ric.

    Dateien

    • 001.JPG

      (141,01 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 002.JPG

      (163,02 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 003.JPG

      (141,98 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 004.JPG

      (146,97 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    [SIGPIC][/SIGPIC]EMHAGE Berlin Suche Mützen und Kopfbedeckungen mit der Herstellerraute EMHAGE. Angebote bitte per PN. Danke Euch!

  • Mir war bis jetzt garnicht so bewusst, dass die Helme mit Rautarn etwas Besonderes sind. Aus diesem Grund habe ich mal in meiner " Rüstkammer " nachgesehen. Und siehe da zwei meiner Helme haben auch Rautarn. Sie sind von 1960 und 61 und noch in sehr guten Zustand. Wollte sie einfach mal hier mit zeigen.
    Sie sind dann wohl doch garnicht sooooo selten.:)


    Gruss Ric.


    Selten nicht, aber fein!
    Wirklich schöne Helme!

  • Endlich ein Thema, in denen wir den NVA-Helmen Respekt zollen. :)


    Ich habe heute vor der Arbeit in Malchow gehalten und mir einen 62er mit dem alten Futter und 3 Nieten gekauft, auch mit Rautarnung.
    Schön gebraucht/geschleppt und für 20,-€ :)

    Suche humane Skelette, Schädel und Nasspräparate.

  • Ich habe mich bisher noch nie näher mit Helmen beschäftigt. Deshalb erlaubt mir die Frage, welchen Zweck dieser Rautarn eigentlich hat. Eine bessere Tarnung durch diese raue Oberfläche kann man ja wohl ausschließen. Oder hat es etwas damit zu tun, dass sich die Sonne in so einem Helm schlechter spiegelt? Ich hoffe ich blamiere mich nicht gerade!:confused:


    Gruss Ric.

    [SIGPIC][/SIGPIC]EMHAGE Berlin Suche Mützen und Kopfbedeckungen mit der Herstellerraute EMHAGE. Angebote bitte per PN. Danke Euch!

  • Ich habe mich bisher noch nie näher mit Helmen beschäftigt. Deshalb erlaubt mir die Frage, welchen Zweck dieser Rautarn eigentlich hat. Eine bessere Tarnung durch diese raue Oberfläche kann man ja wohl ausschließen. Oder hat es etwas damit zu tun, dass sich die Sonne in so einem Helm schlechter spiegelt? Ich hoffe ich blamiere mich nicht gerade!:confused:


    Gruss Ric.


    Nein, der Gedanke ist absolut richtig.
    Sinn des rauhen Anstriches ist es in der Tat, Reflektionen auf der Helmoberfläche zu verhindern. Dieses Problem war schon im 1. Weltkrieg bekannt und wurde mit Sand, Sägespänen, etc. und schliesslich 1940 durch Beimischung von Aluminiumoxid in die werksmäßige Lackierung angegangen.
    Natürlich ist das dann schon eine bessere Tarnung.

  • Danke für die Erklärung!

    [SIGPIC][/SIGPIC]EMHAGE Berlin Suche Mützen und Kopfbedeckungen mit der Herstellerraute EMHAGE. Angebote bitte per PN. Danke Euch!

  • Da isser, mein Neuzugang von heute morgen. Immer diese Spontankäufe...:)

    Dateien

    • CIMG1164.JPG

      (327,22 kB, 56 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG1165.JPG

      (346,17 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG1166.jpg

      (196,45 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG1167.jpg

      (258,09 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche humane Skelette, Schädel und Nasspräparate.

  • Na dann hab ich nen kleinen Hauptgewinn, wenn es schon im Lotto nicht klappt.:D


    I/57


    Gruß
    Stuka1971


    Dateien

    • CIMG3609.jpg

      (404,91 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3605.jpg

      (414,77 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3603.jpg

      (404,97 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "Den Charakter eines Volkes erkennt man daran, wie es nach einem verlorenen Krieg mit seinen Soldaten umgeht."


    Zitat: Charles de Gaulle

  • Na dann hab ich nen kleinen Hauptgewinn, wenn es schon im Lotto nicht klappt.:D


    I/57


    Gruß
    Stuka1971


    Jep, das muß einer der ersten vom VEB Schwerter-Emaillierwerke Lauter hergestellten Helme sein!


    Wann genau die ersten Helme ausgeliefert wurden ist unklar, aber aus einem Schreiben geht hervor, daß am 24. Januar 1957 noch nichteinmal Zeichnungen in Lauter vorhanden waren und für die Vorbereitungen zur Produktion 3-4 Monate veranschlagt wurden.
    Danach wurde die monatliche Herstellungskapazität auf ca. 10000 Helme veranschlagt.
    Es können also nicht mehr als ca. 80000 Helme mit diesem Stempel produziert worden sein, vermutlich noch viel weniger!


    Also schon ein kleiner Hautgewinn und in dem Top-Zustand auch absolut sammelwürdig!
    Danke fürs zeigen!