Karabiner 31 vom Flohmarkt

  • ich hab ihn gestern schon unter Flohmarktfunde drin,aber hier ist er wohl besser aufgehoben,hab den karabiner heute zerlegt und geputzt,guter Zustand...schöner Lauf
    Hergestellt wurde er wohl 1944 schön mit Bajonett und Laufkappe alles Nummerngleich bei der Flinte,das Bajonett hat keine Nummer...das passende Taschenmesser (Soldatenmesser) gabs auch noch dazu genau wie den Helm und den Haaraffen auch...

    Dateien

    • IMAG0441.jpg

      (283,06 kB, 170 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0442.jpg

      (230,02 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0443.jpg

      (385,68 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0444.jpg

      (364,08 kB, 66 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0445.jpg

      (171,39 kB, 101 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0446.jpg

      (367,66 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0447.jpg

      (264,11 kB, 69 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0454.jpg

      (397,61 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0453.jpg

      (338,12 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0455.jpg

      (265,96 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo hallo,


    Sehr schick!! 'Ne Schmidt-Rubin K31...und als Flohmarktfund...da kann ich hier (in Belgien) nur von traumen...


    OK, auf Börsen oder Messen gibt es oft Deko-Waffen (aber nie scharf).


    Edit: Es handelt sich hier um eine Persönliche Waffe (P gestempelt) und kontrolliert in die Waffenfabrik von Bern (K+ im W)


    Gratuliere dazu...


    MfG,
    popo_fireman

  • ist schon mein 2ter im leben vom Flohmarkt,dabei stand noch ein Kar 11 aber der war dann doch gar teuer,oder besser ich hatte nicht genug dabei...
    Richtig,es handelt sich um eine in Privatbesitz übergegangene Waffe,wie üblich in der Schweiz,nach erfülltem Militärdienst kriegt die Waffe einen P Stempel verpasst und ist als Dank vom Vaterland nun dein..heute wird einfach das Stgw umgebaut auf Halb Auto


  • schöner K31!!


    hab selber auch einen, wovei ich mit dem langgewehr Mod. 1911 besser zurecht komme, da sitzt die Kimme etwas weiter vom Auge weg....


    hier: http://www.radix.net/~bbrown/schmidt_rubin.html#m31 (unten auf der Seite) kannst Du anhand der Seriennummer das Baujahr bestimmen....


    Grüße


    Peter